Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Reise-Charakteristik

  • 8 Tage im Tauchparadies Santa Maria
  • 8 geführte Tauchgänge inklusive
  • 60 Tauchplätze aller Schwierigkeitsgrade
  • 10 Marine-Reservate
  • Deutsch/Portugiesische Tauchbasis
  • 2 Unterkunfts-Arrangements zur Wahl

Reiseverlauf Ihrer 8-tägigen Tauchreise:

1. Tag: Anreise nach Santa Maria

Wir holen Sie am Flughafen ab und bringen Sie zu Ihrer Unterkunft. Sollten Sie bereits morgens auf Santa Maria ankommen, haben Sie noch die Möglichkeit sich an der Tauchbasis in Vila do Porto zu treffen um gemeinsam den Ablaufplan für die nächsten Tag, anhand von den Taucherfahrungen, festzulegen. Wer seine eigene Tauchausrüstung nicht dabei hat, kann sich die passende Ausrüstung gegen Gebühr leihen. Sollten Sie erst am Abend auf Santa Maria ankommen, kann die Einweisung auch an Tag 2 erfolgen.
Wenn Sie möchten, können Sie den restlichen Tag zur Erkundung der näheren Umgebung nutzen oder die Seele an einem der Strände baumeln lassen.

2. - 5. Tag: Tauchen

Das Abenteuer beginnt: in den nächsten Tagen finden täglich zwei Tauchgänge statt. Wir treffen uns am Hafen von Vila do Porto und beladen gemeinsam das Boot (Hochsee-Schlauchboot). Hier findet ein einmaliges Bootsbriefing statt. Anschließend fahren wir ca. 10-40 Minuten zum ersten Tauchplatz. Mit etwas Glück sichten wir unterwegs Meeresschildkröten oder sogar Delfine. Nach dem ersten Tauchgang haben wir ca. 90 Minuten Picknickpause auf dem Boot und fahren weiter zum nächsten Tauchplatz. Nach dem zweiten Tauchgang geht es zurück zum Hafen. Die Ausrüstung wird auf dem Boot gespült und gemeinsam in bereitgestellte Boxen am Hafen versorgt.

6-7. Tag: Santa Maria entdecken

Den Tag können Sie nach eigenem Geschmack verbringen. Genießen Sie die Ruhe der Insel bei einer Wanderung oder einem Bad im Meer oder in einem der Naturschwimmbädern. Wassersportbegeisterte können eine Kayak-Tour buchen. Es besteht auch die Möglichkeit zum Hochseefischen, einer Mountainbike-Tour, Flusswandern oder Canyoning. Die Buchten an der Nordküste oder von Sao Lourenco sind ebenfalls ein lohnendes Ziel. Wer noch nicht genug von der beeindruckenden Unterwasserwelt hat, kann natürlich auch weitere Tauchgänge buchen und seine Zeit auf Santa Maria oder einer weiteren Insel verlängern.

8. Tag: Adeus Azores

Heute nehmen wir Abschied von den Azoren und unser Fahrer bringt Sie zurück zum Flughafen.

Unsere Leistungen

• Internationale Flüge mit der TAP via Lissabon in der Economy-Klasse ab Frankfurt (Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Wien, Zürich auf Anfrage)
• Flughafentransfer auf Santa Maria
• 7 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer in ausgesuchten Unterkünften
• 8 geführte Tauchgänge (ohne Leihausrüstung / optional zubuchbar vor Ort)
• Umfangreiche Reiseunterlagen mit Reiseführer und Karte

7 Übernachtungen mit Frühstück Rundreise Basic:

  • 7x Jugendherberge Santa Maria | Santa Maria
Juni - September: ab € XXX,- p. P. im DZ

Abreise Sonntag 

7 Übernachtungen mit Frühstück Rundreise Komfort:

  • 7x Hotel Charming Blue | Santa Maria
Juni - September: ab € XXX,- p. P. im DZ

Abreise Sonntag

 

Optional zubuchbar:
Mietwagen der Kategorie A ab € XX,- pro Tag inkl. Vollkasko, unbegr. Kilometer und 2 Fahrer inklusive + Mietwagen-Schutz Versicherung zum Ausschluss des Selbstbehalt

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

27.04.2022 von Claudia Gremmer & Mathias Walter

Reise-Bewertungen :

  5/5 (86 Bewertungen)

Hallo Frau Eckerle, hallo Frau Heller,

leider ist unsere schöne Azorenreise schon vorbei. Es ist also an der
Zeit, Ihnen ein kurzes Feedback zu geben.

Als erstes: Wir waren sehr zufrieden.

Alle Transfere klappten reibungslos. Die Fahrer waren immer pünktlich am
Flughafen oder Hotel. Die Absprachen vor Ort funktionierten auf beiden
Inseln gut. Besonders GiraPico auf Pico hat uns gefallen. Der Chef
dieses kleinen Unternehmens war gleichzeitig der Guide auf den Pico.
Trotz nicht so guter Witterungsverhältnisse fand er den einizig
möglichen Tag für den Aufstieg und brachte uns in kleiner Gruppe gut
hoch und wieder runter.

Die Unterkünfte gefielen uns ebenfalls beide sehr gut: Das Estrella da
Atlantico in Horta mit seinem gemütlichen Charme und das Calma do Mar -
modern, praktisch und schön. Beide kredenzten ein tolles Frühstück und
auch die Versorgung für die Wanderungen wurden uns ermöglicht. Die Lage
war auch in beiden Fällen optimal für unsere Bedürfnisse.

Die ausgesuchten Wanderungen waren alle sehr schön und boten einen guten
Überblick über die verschiedenen Seiten von Faial und Pico. Der gebuchte
Mietwagen war unsere "Rettung" auf Pico. Genau in dieser Zeit herrschten
Sturm und Regen über den Azoren. Mit dem Wagen konnten wir die Insel
trotzdem erkunden. Zum Whalewatching brachten wir es im dritten Anlauf
auch. (Nur die Wale waren gerade nicht da.)

Eine Anmerkung zur Vorbereitung: Die Namen der Touren in der
Reiseplanung waren nicht identisch mit den Namen in Ihrer mitgeschickten
Tourenbeschreibung. Eine Angleichung wäre hilfreich für Azoren-Neulinge.

Eine Korrektur der Höhenmeter: Die Wanderung Nr. 8 - Caminho Velhos war
mit 741 hm Aufstieg angegeben. Tatsächlich stiegen wir ca. 1200 hm
hinauf und ca. 300 hinab.

Vielen Dank also an Sie und viele Grüße aus dem hohen Norden.

Claudia Gremmer und Mathias Walter

Weitere Kundenmeinungen