Coast - Santa Maria

Inselumrundung zu Fuß auf eigene Faust mit Shuttleservice Küstenwandern auf Santa Maria - Azorentrekking in 5 Etappen

Unsere 8-tägige individuelle Wanderreise führt Sie auf die Insel Santa Maria zum Azorentrekking in 5 Etappen auf der knapp 80 km langen "Großen Route". Umrunden Sie die Insel auf dem längsten Wanderweg der Azoren und erfrischen Sie sich dabei im tiefblauen Atlantik. Auf nicht einmal hundert Quadratkilometern bietet die winzige Insel Santa Maria Azorenwanderern eine riesige Vielfalt an Landschaften mit Küsten und Flüssen, Wäldern und Wiesen. Im Norden ragt ein raues Kap auf, im Süden liegen Sandstrände. Im Osten steigen steile Terrassen empor. Der Westen ist von einer kargen Steppe überzogen. Und dazwischen beeindrucken der immergrüne Berggipfel Pico Alto, Höhlen, Wasserfälle und eine rote Wüste beim Wandern auf Santa Maria.

Unser Shuttleservice bringt Sie bequem zum Start- und Endpunkt jeder Etappe. Zum Ende Ihrer Reise verbringen Sie zwei Nächte auf der Hauptinsel Sao Miguel in einem zentral gelegenen Hotel in der Altstadt. Hier etwartet Sie die lebendige Hafenpromenade von Ponta Delgada.

Karte-große-route-santa-maria
Azoren

Individuelle Standortreise

Santa Maria, Sao Miguel

  • Inklusive Shuttleservice zu den Wanderungen
  • Auf 5 anspruchsvolle Etappen die Insel umrunden
  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
  • ab 2 Personen
  • 8 Tage
  • pro Person schon ab
  • 950 €
  • exklusive Flug

Die Höhepunkte Ihrer Reise

Abwechslungsreiche Landschaften

Von sanften Hügeln und grünen Weiden bis hin zu atemberaubenden steilen Terrassen und goldenen Sandstränden - Santa Maria bietet eine vielfältige und beeindruckende Naturkulisse.

Sao Lourenco Bay: eine der schönsten Buchten auf der Azoreninsel Santa Maria und ein Azoren-Geheimtipp

Faszinierende Gesteinsformationen

Von beeindruckenden Klippen und Felsformationen bis hin zu geheimnisvollen Höhlen und Grotten - diese Insel bietet eine einzigartige Landschaft, die Sie verzaubern wird.

Wandern auf Santa Maria Azoren

Ponta Delgada

Das charmante Städtchen Ponta Delgada steckt voller Geschichte, Kultur und Schönheit. Historische Gebäude, pulsierendes Stadtleben und eine malerische Küste prägen die Inselhauptstadt von Sao Miguel.

Ihr Reiseverlauf

Tag 1

Die „Grand Route“ von Santa Maria - Azorenwandern vom Feinsten

Am Abend treffen Sie auf Santa Maria, einer der kleinsten Azoreninseln, ein. Wir holen Sie vom Flughafen ab und bringen Sie zu Ihrem Hotel in Vila do Porto, etwa 4 Kilometer entfernt. Die zentrale Lage des Hotels in der kleinen Inselhauptstadt bietet Ihnen die Gelegenheit am Abend ein Restaurant oder eine Bar aufzusuchen und Ihren Wanderurlaub auf Santa Maria genussvoll beginnen. In den folgenden Tagen wandern Sie insgesamt fünf Etappen einmal rund um die älteste Insel der Azoren Santa Maria, mit geschätzten 8 Millionen Jahren. Der Weg führt Sie durch Naturreservate und Schutzzonen und offenbart dabei verschiedene geologische Phänomene, die der Insel Santa Maria ihren besonderen Reiz verleihen. Entlang der Strecke beobachten Sie Zugvögel und kommen an herrlichen Stränden vorbei. Die Insel ist geprägt von Natur und Ruhe. Auf Ihrem Weg kommen Sie an als Aussichtspunkt gekennzeichneten Miradouros vorbei, die Ihnen besondere landschaftliche Reize offenbaren.

Tag 2

Etappe 1: Spektakuläre Basaltformationen zwischen Vila do Porto und Malbusca

Sie beginnen die erste Wanderung in Vila do Porto, der ältesten Stadt der Azoren, und wandern direkt von Ihrem Hotel aus entlang der Südküste in östliche Richtung nach Malbusca. Besonders sehenswert ist Pedeira do Campo, ein über 100 Meter hoher Basalterguss. Feldwege führen Sie durch ländliche, dünn besiedelte Gebiete. Dabei wandern Sie an einem der schönsten Sandstrände der Azoren vorbei: dem Strand von Praia Formosa. Genießen Sie das Bad in den Wellen und kehren Sie in das kleine Restaurant ein. In Malbusca angekommen gibt es die Möglichkeit Proviant einzukaufen (Mo 14-18h, Di 9-12:30h/14-18 h, Sonntag geschlossen).

(9,8 km – 4h30 min, ca. 190m auf- / 160m abwärts; Level: mittel)

Tag 3

Etappe 2: Der aussichtsreiche Küstenweg von Malbusca nach Lapa

Die zweite Etappe der Inselumrundung führt Sie von Malbusca durch den grünen und hügeligen Ostteil der Azoreninsel Santa Maria nach Lapa. Entlang der Südküste gibt es verschiedene Aussichtspunkte. Der Leuchtturm von Goncalo Velho an der südöstlichsten Spitze von Santa Maria ist ein bezauberndes Plätzchen für ein Picknick. Den Abstecher zum 110 Meter hohen Wasserfall «Cascata do Aveiro» sollten Sie sich nicht entgehen lassen, bevor Ihre heutige Etappe in Lapa endet.

(12,2 km – 6h min, ca. 315m auf- / 305m abwärts; Level: mittel)

Tag 4

Etappe 3: Die schönste Bucht von Santa Maria zwischen Lapa und Norte

Sie passieren Santo Espirito und können sich im Laden mit Proviant versorgen (Mo – Fr 9-12h/13:30-18h, Sa 9-15h), auch gibt es eine Bäckerei. Ein kleines Museum kann besucht werden (Di – Fr, 9-12h/14-17h), das in einem alten Landgut untergebracht ist und Objekte eines traditionellen Haushalts der Insel zeigt. Das Museum widmet sich dem Alltagsleben der Inselbewohner und zeigt für die Azoren typische Töpferkunst aus Santa Maria. Auf dem Weg nach Norden wartet ein Highlight der Insel auf Sie: Die spektakuläre Bucht von Sao Lourenco, die aufgrund der Weinterrassen wie ein Amphitheater anmutet und zum „Bad mit besonderem Background“ einlädt. Über die nordöstlichste Spitze von Santa Maria erreichen Sie Norte.

(17,5 km – 7h min, ca. 255m auf- / 305m abwärts; Level: mittel)

Tag 5

Etappe 4: Der Weg von Norte nach Baia do Raposo führt auf den höchsten Berg

Die vierte Etappe wandern Sie von der Küste weg in das Inselinnere. Sie kommen durch Santa Barbara, wo Sie ein Ladengeschäft aufsuchen können (Mo – Fr, 9-12/13:30-19h, Sa 9-15h) oder bei einem Kaffee eine Pause genießen, bevor der Weg Sie an einem Wasserfall vorbei auf die höchste Erhebung von Santa Maria, den 587 Meter hohen Pico Alto, führt. Bestaunen Sie am höchsten Punkt der Insel bei einem Picknick die wunderbare Aussicht über die gesamte Insel, bevor Sie wieder hinabsteigen und zurück an die Nordküste gelangen.

(19,5 km – 7h min, ca. 400m auf- / 385m abwärts; Level: mittel)

Tag 6

Etappe 5: Durchquerung der roten Wüste zwischen Baia do Raposo und Vila do Porto

Gleich hinter Baia do Raposo kann ein weiterer Wasserfall besichtigt werden, bevor Sie heute durch den deutlich flacheren und kargeren Westen der Azoreninsel Santa Maria zurück nach Vila do Porto wandern. Dort kommen Sie auch an dem Schauplatz der letzten Eruptionsphase der Insel vorbei. Das Landschaftsbild der Barreeiro da Faneca ist durch rote Tonerde geprägt, wodurch sie sich auch ihren Namen "die rote Wüste" verdient hat. In Anjos begrüßt eine Kolumbus-Statue die vorbeiziehenden Wanderer; Kolumbus kam einst auf der Rückkehr von Amerika hier vorbei. Der schöne Strand bei Anjos im Norden lädt noch einmal zu einem Bad ein, im Restaurant kann ein Snack oder Mittagessen eingenommen werden, bevor Sie das letzte Stück bis Vila do Porto in Angriff nehmen, wo Ihr Santa Maria Azorentrekking endet.

(22 km – 6h30 min, ca. 125m auf- / 90m abwärts; Level: mittel)

Tag 7

Die Altstadt von Sao Miguel

Nach der Ruhe der letzten Tage ist Ponta Delgada, Hauptstadt von Sao Miguel, eine willkommene Abwechslung. Ihr Hotel ist zentral gelegen und Sie können nach Herzenslust durch die Straßen schlendern, sich von zahlreichen traditionellen Gebäuden, dem Platz Praça Gonçalo Velho Cabral mit den alten Stadttoren, den Kirchen São Sebastião und São José und dem Markt Mercado da Graça bezaubern lassen. Der historische Stadtkern, der Marktplatz und Hafen warten auf Ihre Entdeckung, auf eigene Faust oder auf einer geführten Tour. Flanieren Sie entlang der Promenade und kehren Sie an Ihrem letzten Abend auf den Azoren in eines der kleinen, aber feinen, Fischrestaurants ein.

Tag 8

Abreise

Heute treten Sie den Heimflug an, wir bringen Sie pünktlich zum Flughafen. Was halten Sie von einer Verlängerung? Gern können wir Ihre Santa Maria Reise zum Beispiel mit einer 7-tägigen Sao Miguel Reise kombinieren. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten. Fragen Sie uns nach Optionen, weitere Inselwelten im Atlantik zu entdecken.

Unsere Leistungen

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im DZ im 4-Sterne Hotel Charming Blue (Santa Maria) und 2 Übernachtungen mit Frühstück im DZ im 4-Sterne Hotel do Colegio (Sao Miguel)
  • Flughafentransfers auf Santa Maria sowie auf São Miguel
  • Shuttelservice zum Anfang- und Endpunkt jeder Etappe
  • Insel Flug Santa Maria - São Miguel
  • Umfangreiche Reiseunterlagen mit Reiseführer und Karte
  • Wir kompensieren 98 KG CO₂ pro Person für diese Reise über atmosfair.

Anreise täglich möglich. Gerne buchen wir auch den internationalen Flug ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Wien oder Zürich für Sie! Flugpreise (Hin- und Rückflug) sind Tagespreise. Bitte buchen Sie frühzeitig!

Ein besonderes Erlebnis sind die Wandertouren auf Santa Maria, da haben wir uns ein bisschen wie im Paradies gefühlt. Wir haben die Etappen etwas verändert und sind immer ein paar Meter weiter bis zum nächsten Ort mit einer gewissen Infrastruktur gegangen. So konnten wir die Wanderung mit einem Kaffee ausklingen lassen, während wir auf die Abholung warteten.

Gruene-huegel-santa-maria-azoren

So wohnen Sie

Hotel Charming Blue Sterne: 4

Hotel do Colegio Sterne: 4

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum

Bei Reisen mit überschneidenden Saisonzeiten berechnen wir den Reisepreis im Angebot für Sie tagesgenau. Ihren genauen Reisebeginn teilen Sie uns im nächsten Schritt mit.

01.01.31.03.2024
ab 950 € p.P.
01.04.31.05.2024
ab 1.110 € p.P.
01.06.30.09.2024
ab 1.250 € p.P.
01.10.31.12.2024
ab 1.110 € p.P.

Die häufigsten Fragen und Antworten

Wie verläuft das Wandern auf der Azoreninsel Santa Maria?

Sie erleben die Wanderetappen auf Santa Maria von einem komfortablen Hotel in der kleinen Inselhauptstadt Vila do Porto aus als Standortreise und werden täglich zum Einstieg in die Etappe gebracht und wieder abgeholt. Die "Große Route von Santa Maria" umfasst ingesamt 80 Kilometer. Wir haben die Route in 5 angenehme Etappen mit einer Länge von maximal 7 Stunden Wanderzeit bzw. 22 Kilometer Länge untergliedert. Das Niveau der Wanderungen ist mittel, besondere Anforderungen müssen nicht erfüllt werden. Sie starten in Vila do Porto und wandern von dort aus entgegen dem Uhrzeigersinn einmal um die Insel. Zuerst entdecken Sie den Süden, dann den grünen Osten und zweigen vom Norden ins Inselinnere von Santa Maria ab, um die höchste Erhebung der Insel, den knapp 600 Meter hohen Pico Alto, zu erkunden. Wieder zurück im Norden geht es dann durch den eher flachen und kargen Westen zurück nach Vila do Porto. Die Wanderungen erfolgen zumeist auf Wanderpfaden, zwischendurch unterbrochen von kurzen Stücken entlang der Straße. Da nur ca. 5.600 Menschen auf der Azoreninsel Santa Maria leben, kann man sich die Dichte des Verkehrs in etwa ausrechnen. Nach der letzten Wanderung erfolgt der Rückflug nach Sao Miguel.

Wie funktioniert der Einstieg in die Wanderetappen mit Transfers?

Sie werden morgens gegen 9 Uhr von einem Fahrer im Hotel abgeholt und zum Startpunkt der Wanderungen gebracht. Schon auf dem Weg zu Ihrer Wanderung können Sie von unseren inselkundigen Fahrern (englischsprachig) mehr erfahren und sich über die Highlights der kommenden Etappe schlau machen. Für den Rücktransfer vereinbaren Sie individuell eine Uhrzeit. Vom Endpunkt der Etappe werden Sie abgeholt und wieder zu Ihrem Hotel in Vila do Porto gebracht. Falls sich die Uhrzeit verschieben sollte, können Sie das Handy nutzen, welches der Fahrer Ihnen aushändigt, so dass Sie in Kontakt stehen. So können Sie ganz nach Ihrem eigenen Tempo wandern, ausgiebige Badepausen einlegen oder Picknicken, die Insel Santa Maria ganz nach Lust und Laune entdecken. Zurück in Vila do Porto finden Sie entlang der Hauptstraße, die sich über etwa 1 Kilometer vom Hafen bis ins Hinterland hinauf zieht, Restaurants, Cafés und Geschäfte.

Was sind die Highlights auf Santa Maria?

 

Santa Maria wurde als erste der Azoren-Inseln von den Portugiesen entdeckt und besiedelt, etwa um das Jahr 1430 herum. Auch ein gewisser Kolumbus kam auf der Rückfahrt von Amerika einst an der Insel vorbei. Während jedoch seine Mannschaft an Land ging, blieb er auf dem Schiff und betrat die Insel Santa Maria nie. Sein Pech. Zumal doch der Name seines Flaggschiffs Santa Maria war - ein damals sehr gebräuchlicher Name für spanische Schiffe. Vielleicht hatte er nach seinen langen Reisen über das Meer aber auch einfach nicht den gleichen Sinn für Natur und Ruhe, wie heutige Reisende, die Santa Maria dafür schätzen. Heute kommen die wenigen Urlauber - Santa Maria ist nach wie vor ein Geheimtipp - im Sommer vor allem für die schönen, hellen Sandstrände und angenehmen Wassertemperaturen. Santa Maria hat die meisten Sonnenstunden auf dem gesamten Azorenarchipel zu verzeichnen. Der längste Wanderweg der Azoren auf Santa Maria wird begleitet von schönen Aussichtspunkten Miradouros wie Fontinhas, Lagoinhas und Espigao und Wasserfällen wie dem 80 Meter honen Salto da Raposa. Gesteinsformen und Basaltsäulen, die sich vor Jahrtausenden aus Lavaströmen bildeten, erinnern an den Giant’s Causeway in Irland im Kleinformat, insbesondere die Bordões de Lava. Die Azoren-Insel Santa Maria vereint auf engstem Raum verschiedene klimatische Zonen, bewaldete Hügel, Wüstenlandschaften, Wasserfälle, Meeresfossilien, vulkanische Höhlen. Die beiden Lavahöhlen von Pombas (337m) und Anjos (118m) können nur mit Führer und entsprechendem Equipment besichtigt werden.

Kann ich die Santa Maria Wanderreise auch verlängern?

Selbstverständlich können Sie Ihren Urlaub auf der Insel Santa Maria verlängern. Wie wäre es nach Entdeckung der Inselwelt sich nun der Unterwasserwelt beim Tauchen auf Santa Maria zu widmen? Gerade in der Reisezeit von Mai bis Oktober gibt es mit Sichtweiten bis zu 40 Metern ideale Tauchbedingungen. Die vom tropischen Golfstrom beeinflusste Unterwasserwelt der Azoren ist bekannt für Ihre Artenvielfalt. Freuen Sie sich auf Begegnungen mit Mobularochen, Barrakuda – und Sardienenschwärmen sowie große Stachelmakrelen. Vor Steilwänden und in Höhlen sind unterschiedliche Krebse und Garnelen auszumachen. Bunte Fischschwärme sorgen für Farbtupfer vor dem Hintergrund aus schwarzem Vulkanfels. Rund um die Azoren-Insel Santa Maria lassen sich 60 abwechslungsreiche Tauchplätze, davon 10 Marine-Reservate, erkunden.

Doch es gibt natürlich auch noch weitere Azoreninsel im Archipel zu erkunden. Tipp: Sofern Sie können, bringen Sie Zeit für die Azoren mit! Die Azoren haben viel zu bieten und schon aus dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit heraus empfehlen wir gern den längeren Aufenthalt auf den Inseln, anstatt mehrerer kurzer Aufenthalte und damit verbundener vermeidbarer CO2 Flug-Emission. Lernen Sie eine oder mehrere andere der Azoreninseln mit uns kennen. Gern arrangieren wir einen längeren Aufenthalt für Sie oder möchten Sie die Reise vielleicht mit einem Aufenthalt auf der Hauptinsel Sao Miguel kombinieren? Fragen Sie unsere Azoren Reisespezialisten, wie Sie das Küstenwandern auf der Insel Santa Maria ideal verlängern können.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

  • Wandern-auf-den-azoren
Azoren

Azoren Trekking auf den großen Routen

Faial, Flores, Sao Miguel

  • ab 2 Personen
  • 13 Tage
  • ab 1.410 € p.P.
  • Wandern-ohne-gepaeck
Azoren

Genüsslich Wandern ohne Gepäck – auf den Azoren-Inseln mitten im Atlantik

Faial, Pico, Sao Jorge, Sao Miguel

  • ab 2 Personen
  • 15 Tage
  • ab 1.840 € p.P.
  • Flores-ponta-delgada
Azoren

Unbekannte Azoren: Reise zwischen Sonne, Vulkanen und Meer

Flores, Santa Maria, Sao Miguel

  • 15 Tage
  • ab 1.420 € p.P.