Finden Sie Ihre perfekte Reise

Alentejo: Eine Region mit langer Geschichte

Ein Geheimtipp Urlaubsreisen in die Region Alentejo in Portugal

Die Region Alentejo nimmt etwa ein Drittel der Fläche Portugals ein. Sie erstreckt sich von den Ufern des Tejo (Alentejo bedeutet „jenseits des Tejo“) bis hinunter zur Algarve. Im Osten bildet Spanien, im Westen die Atlantikküste ihre Grenzen. In der Region Alentejo in Portugal sind Ursprünglichkeit und Weite angesagt. Die Landschaft der Region Alentejo in Portugal wird dominiert von langen Korkeichen-Alleen, Olivenplantagen sowie einer sanft geschwungenen Hügellandschaft. Die Alentejo Region punktet mit einer Fülle an herausragenden Baudenkmälern, faszinierender Geschichte, gastfreundlichen Bewohnern und unverfälschter Küche. Aber auch Magie und eine gewisse Spiritualität sind hier zu Hause. Viele gute Gründe für eine Entdeckungsreise.

Alentejo - eine Region mit langer Geschichte

Die Geschichte des Alentejo reicht weit zurück und ist eng mit der Geschichte Portugals verbunden. Die Region war bereits in der Antike besiedelt und wurde von verschiedenen Kulturen beeinflusst, darunter die Römer, die Mauren und die Christen.

Alentejo in Portugal: Die Steinzeit der Megalith-Kultur erleben

Dolmen & Menhire - beeindruckende Zeitzeugen

Das Gebiet von Évora ist reich an jungsteinzeitlichen Bauwerken. Einige hunderte Dolmen und Menhire berichten von einer bewegten Vergangenheit der Region Alentejo in Portugal und geben uns nach wie vor faszinierende Rätsel auf.

 

Uraub in Portugal Alentejo: Das Erbe der Römer bewundern

Das Erbe der Römer

Die Römer schufen bahnbrechende verkehrstechnische, städte-bauliche und landwirtschaftliche Strukturen und auf ihren Einfluss sind die Wasserversorgung, der Schiffs- und Bergbau, die Salzgewinnung sowie der Anbau von Wein und Oliven zurückzuführen. Sie gründeten in der Alentejo Region Städte wie Évora und Elvas und prägten die Region durch ihre Bauten.

Portugal Urlaub in Alentejo: Das Zeitalter der Mauren

Das Zeitalter der Mauren

Im 8. Jh. begann die muslimische Herrschaft, die sich in der Region Alentejo über fast 500 Jahre hinzog. Die Mauren führten neue Bewässerungs- und Agrartechniken sowie den Anbau von Reis- und Zitrusplantagen ein, die Mandelbäume wurden von ihnen mitgebracht und in vielen portugiesischen Wörtern hallt der arabische Einfluss nach. Und nicht zuletzt die Azulejos verdanken die Portugiesen den Arabern.


Kultur, Wein und eine lange Geschichte Die Region Alentejo darf bei keiner Portugal-Rundreise fehlen

  • Portugls-sueden-lissabon-bis-faro
Portugal

Highlights des Südens: Portugals Küste von Lissabon bis Faro

Alentejo, Algarve, Lissabon

  • 15 Tage
  • ab 1.420 € p.P.

Die Traumstrände zwischen Lissabon und Faro - ideal auch für Familien

300 Sonnentage im Jahr und 400 km unverbaute Küste. Portugals Süden erwartet Sie auf dieser Rundreise mit dem Mietwagen. Unser Roadtrip führt Sie entlang der Costa Vicentina von Lissabon bis nach Faro, an die Algarve und wieder zurück an die malerische Küste vor Portugals Hauptstadt.

  • Fels-rota-vicentina-fischerweg
Portugal

Rota Vicentina - Fernwandern auf dem Fischerweg in Portugal

Alentejo, Algarve

  • ab 2 Personen
  • 8 Tage
  • ab 890 € p.P.

Über 80 Kilometer Küsten- und Dünenlandschaft am Atlantik

80 km Wanderglück auf der Rota Vicentina, dem Fischerweg in Portugal. Sie wandern auf eigene Faust, immer mit der frischen Atlantikbrise in der Nase und das Meer im Blick.

  • Portugal-highlights bruecke-des-25-april-in-lissabon
Portugal

Best-of Portugal Reise von Porto bis Faro

Alentejo, Algarve, Centro, Lissabon, Norte, Porto / Norte

  • 15 Tage
  • ab 1.500 € p.P.

Erleben Sie die die Highlights bei einer Portugal Rundreise mit dem Mietwagen

Diese Portugal Reise führt Sie zu den Highlights von Portugal: von der Hauptstadt Lissabon über Porto, die Heimat des Portweins, bis hin zur beeindruckenden Felsküste der Algarve mit ihren traumhaften Stränden und Buchten.

  • Portugal-roadtrip evora unesco weltkulturerbestadt
Portugal

Portugal Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora

Alentejo, Lissabon

  • 10 Tage
  • ab 890 € p.P.

Genuss, Kultur und Natur für Selbstfahrer auf dieser 10-tägigen Weinreise

Wein, Natur und Kultur rund um die Welterbe-Stadt in Portugal Evora. Unser Portugal Roadtrip führt Sie durch zauberhafte Landschaften mit sanften Hügeln, bunten Blütenteppichen und endlosen Oliven- und Korkeichen-Alleen.

  • Adobestock 277885086
Portugal

Individuell wandern an der Westküste Portugals

Alentejo, Algarve

  • 8 Tage
  • ab 460 € p.P.

8 Tage auf den Rundwanderwegen im Naturpark Costa Vicentina

Die Westküste Portugals lässt sich auch auf eigene Faust erwandern. Entdecken Sie die unberührte Küstenlandschaft und die Rundwanderwege im Naturpark Costa Vicentina mit dem Mietwagen und entspannen Sie im eigenen Ferienhaus.

  • Radreise-rota-vicentina-alentejo-kueste
Portugal

Rota Vicentina by Bike - unterwegs an der Alentejo Küste

Alentejo

  • ab 2 Personen
  • 8 Tage
  • ab 1.530 € p.P.

Radreise durch den Naturpark Süd-West-Portugal und Costa Vicentina

Die Fahrradreise von Lissabon bis Sagres verläuft in fünf genussvollen Etappen zwischen der Mündung des Sado und dem Kap Sao Vicente. Entdecken Sie die Alentejo Küste mit kleinen Paradiesen, voll Sonne und Strand, liebenswerten Leuten und guter Küche.

  • Palacio-nacional-de-pena-traenenpalast-unesco-lissabon-urluab
Portugal

Urlaub in Lissabon und Umgebung - entdecken Sie 10 UNESCO-Schätze

Alentejo, Lissabon

  • 10 Tage
  • ab 1.350 € p.P.

Mietwagenrundreise zu den faszinierenden Weltkulturerbestätten

Lissabon und seine Umgebung bieten eine Vielfalt an Architektur und Geschichte. Erleben Sie gleich 10 UNESCO-Weltkulturerbestätten auf einer unvergesslichen Rundreise mit dem Mietwagen in und um Lissabon mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Must see Die Sehenswürdigkeiten der Region Alentejo in Portugal

Ihr Portugal Roadtrip führt Sie auch nach Portugal Evora. Genießen Sie unbedingt bei einem Glas Wein die Atmosphäre auf dem Giraldo-Platz.
Évora - Portugals Bilderbuch der Kunstgeschichte

Der Ursprung Evoras liegt in der römischen Epoche. Von den portugiesischen Königen wurde die Stadt im 15. Jahrhundert zum Wohnsitz ausgewählt. Davon zeugen noch heute die prachtvollen Bauten und zahlreichen Kultur-Reichtümer. Unbedingt sehenswert: der Diana-Tempel und das Weinmuseum. Seit 1986 zählt das historische Stadtzentrum zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zu den wichtigsten Alentejo Sehenswürdigkeiten gehört die Knochenkapelle in Evora.

Urlaub in Alentejo: Forte da Graca in Elvas
Elvas - ein Bollwerk an Geschichte

Die Stadt verfügt über die größte Bollwerk-Befestigungsanlage der Welt und spielte somit eine wichtige historische Rolle bei der Grenzverteidigung des Alentejo und Portugals. Die Mauern der sternförmigen Anlage stammen aus verschiedenen Epochen. Und gehören ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe

Urlaub in Alentejo: Parque Natural de Sao Mamede
Parque Natural de São Mamede - beeindruckende Vielfalt

Der im Norden der Alentejo Region gelegene Naturpark verfügt über einen für Portugal erstaunlichen Reichtum an Fauna und Flora. Ein Rückzugsgebiet mit weiten Horizonten und gastfreundlichen Bewohnern. Aber auch mit einem großen kulturellen und geschichtlichen Erbe, insbesondere in den Orten Portalegre, Castelo de Vide und Marvão.

Urlaub in Alentejo Marvao: Bezaubernde Idylle
Bezaubernde Idylle auf 865 Metern

Marvao zählt wohl zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in der Region Alentejo in Portugal. Über Serpentinen erreicht man die 865 Meter hohe ehemalige Grenzfestung. Von hier aus genießt man einen atemberaubenden Blick über die Landschaft. Ein Ort der Ruhe der zum Innehalten einlädt.

Urlaub in Alentejo Portugal: Kulturelle Vielfalt
Ein Erlebnis mit Gänsehautfeeling

Der Alentejano-Gesang gehört zum eindrucksvollen musikalischen Erbe Portugals und erzählt vom Leben in der Region Altentejo. 2014 wurde O Cante Alentejano von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit anerkannt. Die volkstümliche Darbietung ist durch einen gemischten Chor ohne Musikinstrumente geprägt.

Entdecken Sie die Region Alentejo

Zeit zum Glücklichsein Alentejo Highlights für Genießer

Erkunden Sie die Region Alentejo in Portugal, die Menschen, den typischen Alentejo Wein und die unverwechselbare Küche beispielsweise bei einer Radtour von Weingut zu Weingut. Gemütlich, aussichtsreich und genussvoll.

Westalgarve: Die besten Voraussetzungen für Surfer

Unberührte Alentejo Strände

Die weitläufigen und zahlreichen Alentejo Strände sind weitaus weniger frequentiert als an der Algarve - ideal für alle, die Erholung suchen oder auch Wandern und Badeurlaub kombinieren möchten. Für Familien ist etwa der Strand „Praia do Carvalhal" zu empfehlen, der von Brejão aus gut zu erreichen ist. Wer auf Ruhe und Ungestörtheit Wert legt, findet bei Porto Covo eine Reihe romantischer, kleiner Alentejo Strände wie Vieirinha, Oliveirinha oder Samouqueira. Surfer und Bodyboarder profitieren das ganze Jahr über von exzellenten Bedingungen an den Alentejo Stränden von Comporta und Carvalhal.

Urlaub in Alentejo Portugal: Wein und regionale Küche

Alentejo Wein und regionale Küche

Das Essen der Region Alentejo in Portugal ist so ursprünglich wie die Landschaft. Einfache Zutaten überraschen mit kreativen und köstlichen Gerichten. Im Hinterland der Region Alentejo bilden Brot, Schweinefleisch und Olivenöl in Kombination mit frischen Kräutern die Grundlage einer der geschmackvollsten Küchen Portugals. An der Alentejo Küste sollte auf jeden Fall frischer Fisch auf den Teller kommen. Zahlreiche Wochenmärkte in den hübschen Städtchen im Alentejo laden ein, regionale Spezialitäten, wie Schafs- oder Ziegenkäse, zu probieren. In vielen Alentejo Weingütern sind Sie als Gäste willkommen.

Alentejo Urlaub in Portugal: Costa Vicentina- 80 km Alentejo-Küste

Costa Vicentina - 80 km Alentejo-Küste

Nicht nur die Hügellandschaft, auch die Alentejo Küste eignet sich hervorragend zum Wandern. Der Fernwanderweg Rota Vicentina, der insgesamt ca. 400 km an einer der schönsten und gut erhaltenen Küsten Europas entlangführt, lockt mit einem fast 80 km langen, weitgehend unbebauten Küstenstreifen an der Westküste der Alentejo Region. Und zwar von Porto Corvo im Norden bis zum Cabo São Vicente im Süden. Er besteht aus dem Fischerweg, dem historischen Weg sowie mehreren Rundwegen und überrascht durch eine beeindruckende Naturvielfalt.


Sieben gute Gründe für einen Portugal Urlaub in der Region Alentejo

Was bedeutet Alentejo?

Alentejo bedeutet "jenseits des Tejo".

Wann ist die beste Reisezeit für einen Alentejo Urlaub?

In den weiten Ebenen des Alentejo in Portugal sind die Sommer heiß und die Winter mild.  Im Landesinneren des Alentejo in Portugal kann es dabei bis zu 40 Grad heiß werden. Die ideale Reisezeit ist im Frühling und im Herbst. Dann ist das Hinterland besonders reizvoll. Zum Beispiel zur Weinlese. Oder wenn die Wildblumen die scheinbar grenzenlosen Flächen der Alentejo Region wie bunte Teppiche farbenfroh einfärben. Zum Entdecken der weitläufigen und vielfältigen Alentejo Region empfehlen wir eine Rundreise mit dem Mietwagen. Je nachdem wie das Alentejo Wetter es zulässt, können Sie das Landesinnere, die Alentjo Weine oder auch die Alentejo Küste bequem erkunden.



Was macht den Wein der Region Alentejo besonders?

Weinliebhaber werden die Alentejo Region lieben. Hier reiht sich ein Weingut an das nächste. Viele Winzer verbinden alte Traditionen, etwa die Verwendung jahrhundertealter Tonkrüge, mit modernen Methoden. Und das schmeckt man. Die roten Alentejo Weine sind schwer und körperreich mit einem beachtlichen Reifepotenzial. Aber auch die weißen Alentejo Weine, Vinho Regional Alentejano, erfreuen sich internationaler Beliebtheit. Erkunden Sie die Region Alentejo in Portugal, die Menschen, den typischen Alentejo Wein und die unverwechselbare Küche beispielsweise bei einer Radtour von Weingut zu Weingut. Gemütlich, aussichtsreich und genussvoll.



Was darf man bei einer Portugal-Reise in die Region Alentejo auf keinen Fall verpassen?

Rund um Europas größten Stausee, den Barragem de Alqueva, ist die Luft so rein und der Himmel so klar, dass man bei gutem Wetter ein majestätisches Firmament samt Milchstraße deutlich sehen kann. Das Areal des Dark Sky®-Schutzgebiets erstreckt sich über mehr als 3.000 km2 und ist die erste international zertifizierte "Starlight Tourism Destination" der Welt. Durchschnittlich 280 wolkenfreie Nächte im Jahr versprechen Star-Spotting und Astrofotografie vom Allerfeinsten.



Wenn ich ein besonderes Erlebnis in der Region Alentejo suche - was kann man empfehlen?

Es gibt nur wenige Gebiete in Europa, die ganzjährig ähnlich gute Flugbedingungen für Heißluftballonfahrten aufweisen wie die Weite der alentejanischen Ebenen. Und es ist in der Tat ein gleichermaßen fesselndes wie erhabenes Gefühl, den stillen Landschaftszauber der Region aus der Luft zu genießen. Die meisten der etwa anderthalb Stunden dauernden Fahrten für Kleingruppen ab 2 Personen finden zwischen Februar und Oktober statt.



Was ist das immaterielle Kulturerbe der Region Alentejo in Portugal?

Zum immateriellen Kulturerbe zählen der Cante Alentejano - ein überwiegend von Männern vorgetragener, mehrstimmiger Chorgesang. Das Brauchtum ist noch besonders lebendig in der Region Beja. Außerdem die Herstellung von Kuhglocken - die seit über 2000 Jahren in der Region Alentejo Tradition ist. Als drittes ist die königliche Falknerei zu nennen. Besuchen Sie eine Flugvorführung in der Falcoaria Real in Salvaterre de Magos.

Welche Gerichte sind typisch für die Region Alentejo in Portugal?

Die Küche des Alentejo  genieβt einen ausgezeichneten Ruf in Portugal und weit über die Grenzen des Landes hinaus. Empfehlenswerte Gerichte, die Sie in den Restaurants der Region Alentejo probieren sollten: Gegrillter Fisch, Fischsuppe, Meeresfrüchte, „Açordas" - deftige Brotsuppen, „Migas com Carne de Porco" –  kräftig gewürzter Brotbrei mit Schweinefleisch, Gazpachos, „Ensopado de Borrego"  - Lammeintopf, Wildgerichte, verschiedene Käse- und Wurstsorten, Brot und Olivenöl, Weine und die nach alten Klosterrezepten zubereiteten Süβspeisen.

Ist die Region Alentejo auch ein Reiseziel für Familien?

Einem entspannten Familienurlaub an einem der Stauseen oder am Meer steht nichts im Weg. Lernen Sie surfen oder unternehmen Sie eine Bootstour und beobachten Sie Delfine in ihrer natürlichen Umgebung in der Sado-Mündung. Bei Wanderungen entlang der Costa Vicentina sind beliebig viele Badepausen im Atlantik möglich - und das bis in den November hinein. Die edlen Lusitano-Pferde lassen Reiter-Herzen höher schlagen.