Ecovia-do-litoral-radreise

Radreise durch den Naturpark Süd-West-Portugal und Costa Vicentina Rota Vicentina by Bike - unterwegs an der Alentejo Küste

Entdecken Sie die Alentjeo Küste zwischen der Mündung des Sado und dem Kap Sao Vicente, mit kleinen Paradiesen voll Sonne und Strand, liebenswerten Leuten und guter Küche. In diesem Biotop nisten Fischadler und Weißstörche in den Felsen und Fischotter haben hier einen ihrer letzten natürlichen, marinen Lebensräume. Spektakuläre Klippen- und Dünenlandschaft und einsame Badebuchten prägen das Landschaftsbild an einem der wenigen noch fast völlig unberührten Küstenabschnitte Europas. Die Fahrradreise von Lissabon bis Sagres verläuft in fünf genussvollen Etappen an der wilden Westküste bis zum südwestlichsten Ende Europas. Buchen Sie noch heute mit picotours.

Rota-vicentina-by-bike-alentejo-kueste
Portugal

Individuelle Rundreise

Alentejo

  • 5 selbstgeführte Touren an der Westküste Portugals
  • Inklusive Gepäcktransport, Fährticket und Flughafentransfer
  • Miet-Trekking-, Mountain- oder E-Bike zur Wahl
  • Miet-GPS-Gerät und Kartenmaterial inklusive
  • 24h-Rundum-Service auch an Wochenenden und Feiertagen
  • Insgesamt ca. 250 km und ca. 2600 hm
  • ab 2 Personen
  • 8 Tage
  • pro Person schon ab
  • 1.530 €
  • exklusive Flug

Die Höhepunkte Ihrer Reise

Entdecken Sie die Sado-Mündung

Unsere Radreise beginnt an der bezaubernden Sado-Mündung, wo Sie die Gelegenheit haben, die einzigartige Flora und Fauna dieses geschützten Naturjuwels zu erkunden. Radeln Sie entlang der malerischen Ufer, beobachten Sie Wasservögel und genießen Sie die ruhige Atmosphäre dieser idyllischen Umgebung.

Die Alentejo Küste ist wild und unberührt, geprägt von steilen Klippen, die auf das tiefblaue Meer treffen.

Erleben Sie den Naturpark Costa Vicentina

Der Naturpark Costa Vicentina ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Mit atemberaubenden Klippen, unberührten Stränden und wilden Küstenlandschaften bietet er eine beeindruckende Kulisse für unsere Radreise. Lassen Sie sich von der unberührten Schönheit der Natur verzaubern.

Die Schönheit der Alentejo Küste lockt Abenteurer und Naturfreunde gleichermaßen an. Erkunden Sie sie auf Ihrem Bike.

Bestaunen Sie spektakuläre Sonnenuntergänge in Odeceixe

Das malerische Dorf Odeceixe ist ein Höhepunkt unserer Tour und berühmt für seine spektakulären Sonnenuntergänge. Genießen Sie hier an der Alentejo Küste den Blick auf das Meer, den goldenen Sandstrand und die beeindruckenden Felsen, während die Sonne am Horizont verschwindet.

Wunderschöne Westküste von Portugal: Der Strand von Odeceixe liegt auf einer Landzunge zwischen dem Atlantik und dem Fluss Ribeira de Seixe.

Erklimmen Sie das Cabo Sao Vicente

Unsere Reise entlang der Alentejo Küste führt Sie auch zum Cabo Sao Vicente, dem südwestlichsten Punkt Europas. Hier können Sie den majestätischen Leuchtturm besichtigen, der über die tosenden Wellen des Atlantiks wacht. Die Aussicht von diesem historischen Ort ist einfach atemberaubend.

Capo San Vincenzo: Der südwestlichste Punkt des europäischen Festlands mit seinem Leuchtturm, der seit 150 Jahren in Betrieb ist.

Ihr Reiseverlauf

Tag 1

Bem-vindo a Lisboa

Herzlich willkommen in Lissabon. Wir holen Sie am Flughafen ab und bringen Sie in Ihr Hotel in Setubal. Dort erhalten Sie die Fahrräder und wir besprechen den Verlauf der nächsten Tage. Sie übernachten in Meeresnähe mit traumhaftem Ausblick auf Tróia. Bummeln Sie durch das geschäftige Fischerviertel und genießen Sie den Abend an der Uferpromenade in den Restaurants, die für ihren gegrillten Tintenfisch bekannt sind und stimmen Sie sich ein auf Ihren Urlaub an der Alentejo Küste.

Tag 2

Die Lagunenlandschaft "Lagoas de Santo Andre"

Mit der Fähre überqueren Sie die Sadomündung. Es lohnt sich, nach Delfinen Ausschau zu halten, die in der Flussmündung ihre Kunststücke vorführen. Sie radeln einen weißen Sandstrand entlang, bis Sie die Reisfelder erreichen, die die Alentejo Küste prägen. Wie wäre es mit einem Besuch des kleinen Museums, das dem Reisanbau gewidmet ist? Kosten Sie auf alle Fälle eines der typischen Reisgerichte. Ein kleiner idyllisch gelegener Binnensee, unmittelbar am Meer bei Melide gelegen, lädt zum Baden ein. Höhepunkt des Tages ist der Naturpark „Lagoas de Santo André“. Der Lagunen-Dünengürtel ist ein Rückzugsort für viele Wasservögel. Je nach Jahreszeit dient dieses Feuchtgebiet von hoher ökologischer Bedeutung, das durch einen Dünengürtel vom Meer getrennt ist, als Refugium für Störchen oder Flamingos.

ca. 500 m aufwärts, ca. 53 km

Tag 3

Radeln nach Vila Nova de Milfontes

Kurz nach dem Start kommen Sie nach Sines. Ein geschichtsträchtiger Ort, gebaut an einem steilen Hang direkt an der Alentejo Küste. Mitten drin eine Festung an einem der schönsten Aussichtspunkte Portugals. In diesem Fischereihafen wurde Vasco da Gama, der große Seefahrer, geboren. Vielleicht haben seine Seefahrten das Festival de Músicas do Mundo (Weltmusikfestival) inspiriert.
Kurz nach Sines beginnt der Naturpark „Costa Vicentina“. Felsige Küstenabschnitte mit kleinen Sandbuchten prägen das Landschaftsbild. Sie radeln durch das Fischerstädtchen Porto Côvo und an einer Festungsruine vorbei, erbaut im 17. Jhd. zur Abwehr von Piraten. Weit draußen im Meer befindet sich die „Ilha do Pessegueiro“, auf der ebenfalls eine solche Festung steht. Durch die typische Alentejo Küstenlandschaft mit großen, ebenen Feldern, Korkeichen- und Pinienhainen geht es weiter ins malerische Vila Nova de Milfontes, am breiten Fluss Mira gelegen, der dort ins Meer fließt.

ca. 460 m aufwärts, ca. 57 km

Tag 4

Eindrucksvolle Steilküste und einsame Buchten

Heute sind Sie unterwegs zwischen Vila Nova de Milfontes und Odeceixe. Das erste Tagesziel ist der Leuchtturm „Sentinela do Cabo Sardão“, der am Rande einer Felsklippe liegt. Die größte Überraschung hier ist die Ansiedlung von Weißstörchen in Felsennestern. Der Abschnitt der Alentejo Küste gilt als weltweit einziger Platz, wo die Störche auf Riffen im Meer brüten und sogar heimisch und ganzjährig zu sehen sind. Durch den hübschen Ort Zambujeira de Mar, mit einem schönen kreisrunden Dorfplatz, hoch über den Klippen gelegen, geht es weiter durch die naturbelassene und landwirtschaftlich genutzte Gegend. Beim Fluss Rio Seixe erreichen Sie Odeceixe. Der Ort mit schönen, weiß getünchten Häusern und roten Dächern liegt oberhalb einer der schönsten Sandbuchten der Tour, er wird umrahmt von einer breiten Flussmündung.

ca. 520 m aufwärts, ca. 49 km

Tag 5

Die Naturstrände von Carrapateira

Weiter geht es durch eine Landschaft mit weitflächigen Feldern. Der Duft von Wildkräutern, Gräsern und Eukalyptushainen steigt in die Nase. Über den Fluss Rio Aljezur erreichen Sie den gleichnamigen Ort. Der Weg auf den mittelalterlichen Burghügel lohnt sich und wird mit atemberaubenden Ausblicken belohnt. Durch die Altstadt geht die Fahrt zum Ort Carrapateira, der in einem weitläufigen Dünengebiet auf einem Hügel liegt. Eine unvergleichlich schöne Radstrecke entlang der Klippen, mit fantastischen Ausblicken über den tiefblauen Atlantik und zwei Sandbuchten, führt Sie nach Carrapateira. Die Praia do Armado ist ihre Brandung bei Surfern beliebt ist. Der unberührte Naturstrand Praia da Bordeira lädt zum Baden ein.

ca. 590 m aufwärts, ca. 51 km

Tag 6

Das Ende der Welt - Cabo Sao Vicente

Durch die von der Macchia geprägte Landschaft radeln Sie in Richtung Süden zu zwei einsamen Stränden an der Alentejo Küste. Ein steiler Weg führt zuerst an die meist menschenleere, von Felsen umrahmte Bucht „Praia Barriga“, und nachher über eine Hügelkuppe zur „Praia da Cordama“. Bei Ebbe kann man am Sandstrand von Praia zu Praia mit dem Rad fahren und die Überquerung der Hügelkuppe sparen.
Weiter geht es über eine steppen ähnliche Hochebene zum südwestlichen Punkt Europas, dem „Cabo de São Vicente“, mit seinem Leuchtturm auf 60 Meter hohen Klippen. Auf einer schönen Küstenstraße erreichen Sie anschließend Sagres, den sagenumwobenen Ort, in dem die besten Seefahrer Portugals ausgebildet wurden, welche später die Welt umsegelten. Der Ort liegt auf einer Landzunge, an deren Spitze sich die historische Festung von Sagres befindet.

520 m aufwärts, 41 km oder 490 m aufwärts, 38 km

Tag 7

Ein Tag am Meer

Genießen Sie einen Tag am Meer, lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen, unternehmen Sie einen Spaziergang zum Strand und bestaunen Sie die Künste der Surfer. Wenn Sie ab Lissabon zurückfliegen, ist es Zeit, der Alentejo Küste Lebewohl zu sagen. Wir bringen Sie nach Tunes und Sie nehmen den Zug in die Hauptstadt.

Tag 8

Adeus Alentejo Küste

Die Woche an der Alentejo Küste ist viel zu schnell vergangen. Kommen Sie doch wieder, um die berühmten Städte und Weine der Region kennenzulernen oder verlängern Sie Ihre Radreise an der Algarve Küste: Radeln Sie weiter bis Vila Real de Santo Antonio.

Unsere Leistungen

  • Empfang am Flughafen Lissabon und individueller Transfer nach Setúbal, persönliche Begrüßung, Infogespräch, Fahrradübergabe und Anpassung
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in 3-4 Sterne Hotels und landestypischen Pensionen
  • Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
  • Fährticket Setúbal – Tróia
  • Transfer von Sagres zur Bahnstation in Tunes oder nach nach Faro zum Flughafen
  • Miete Trekkingbike für 5 selbstgeführte, sorgfältig ausgearbeitete Biketouren (Mountainbike oder E-Bike gegen Aufpreis möglich), Fahrradtasche, Lenkertasche, Schloss, Schmutzfänger auf Anfrage, für E-Bikes Akku und Ladegerät
  • Leih-GPS-Gerät mit Tourendaten
  • Leih-Werkzeug: Pumpe, Reparaturset, Reifenheber, Ersatzschlauch, Allzweckwerkzeug, Reduzierventil für Tankstellenpumpen
  • Reiseunterlagen mit ausführlicher Tourenbeschreibung, Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten und Wissenswertes auf den Routen, Radkarte für jede Route mit Richtungsangaben und Höhenprofil sowie nützlichen Hinweisen in drehbarem Kartenhalter
  • Wir kompensieren 65 KG CO₂ pro Person für diese Reise über atmosfair

Anreise täglich möglich. Gerne buchen wir auch den internationalen Flug ab Basel, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München, Stuttgart, Wien oder Zürich für Sie! Flugpreise (Hin- und Rückflug) sind Tagespreise. Der Flugpreis liegt je nach Saison und Auslastung zwischen 450 und 550 Euro pro Person. Bitte buchen Sie frühzeitig!

So wohnen Sie

Aldeia da Pedralva

Casa do Adro Sterne: 3

Casas do Moinho

Memmo Baleeira Hotel Sterne: 4

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum

Bei Reisen mit überschneidenden Saisonzeiten berechnen wir den Reisepreis im Angebot für Sie tagesgenau. Ihren genauen Reisebeginn teilen Sie uns im nächsten Schritt mit.

01.01.31.05.2024
ab 1.530 € p.P.
01.06.30.06.2024
ab 1.730 € p.P.
01.07.15.09.2024
ab 1.980 € p.P.

Die häufigsten Fragen und Antworten

Welche Transfermöglichkeiten gibt es auf dieser Radreise entlang der Alentejo Küste? Was ist wettertechnisch zu beachten?

Transfer-Möglichkeiten: Gerne arrangieren wir einen Transfer zum Startpunkt und Endpunkt der Tour nach Ihren Wünschen.

Wetterbedingte Hinweise: In den Sommermonaten zwischen Juni und Mitte September kann die Alentejo Küste sehr heiß werden, Temperaturen bis zu 40 °C sind dort keine Seltenheit. Aufgrund gesundheitlicher Risiken bieten wir unsere Reise in diesem Zeitraum nicht an.

Hinweis: Die Anreise ist täglich möglich

Was ist die beste Reisezeit zum Radfahren entlang der Alentejo Küste? Ist die Tour auch im Sommer möglich?

Der Frühling ist die schönste Jahreszeit für die Radreise auf der Rota Vicentina. Zwischen Februar und Mai blüht die Natur auf und das Wetter ist mit 18 Grad angenehm warm. Auch der Herbst bietet milde Temperaturen an der Alentejo Küste mit rund 25 Grad. Baden ist zu dieser Zeit immer noch möglich, da der Atlantik nur sehr langsam abkühlt. Die Sommermonate, in denen Temperaturen bis zu 40 Grad herrschen, sind für das Radfahren auf der Rota Vicentina nicht empfehlenswert.

Wo genau liegen die Hotels oder Unterkünfte an der Rota Vicentina (Alentejo Küste)? Kann man direkt von der Unterkunft loslaufen?

Die Unterkünfte Ihrer Reise auf der Rota Vicentina entlang der Alentejo Küste liegen in Vila Nova de Milfontes, Zambujeira do Mar, Odeceixe und Sagres.

Wird in den Hotels zu dieser Radreise entlang der Alentejo Küste auch Halbpension angeboten?

In den Unterkünften, wo es kein Restaurant in der Nähe gibt, haben wir ein Abendessen für Sie organisiert. In den anderen Hotels Ihrer Radreise entlang der Alentejo Küste wird keine Halbpension angeboten, aber in der unmittelbaren Umgebung befinden sich verschiedene Restaurants. Die landestypische Küche in Portugal ist sehr lecker und preiswert, sodass wir unbedingt empfehlen, dort zu essen, wo die Einheimischen sind.

Wie ist das Niveau der Radtouren an der Rota Vicentina (Alentejo Küste)? Gibt es besondere Anforderungen, was das Radfahren betrifft?

Unsere Radreise entlang der Alentejo Küste bietet ein mittelschweres Niveau für herkömmliche Fahrräder und ist für E-Bikes leichter zu bewältigen. Genießen Sie die malerischen Aussichten entlang der Strecke, aber seien Sie auf windige Abschnitte vorbereitet.

Die Rota Vicentina bietet eine faszinierende Mischung aus Küstenlandschaften, grünen Hügeln und idyllischen Dörfern. Ob Sie sich für ein herkömmliches Fahrrad oder ein E-Bike entscheiden, diese Route verspricht unvergessliche Momente. Bereiten Sie sich auf die gelegentlichen Windböen vor und lassen Sie sich von der Schönheit dieser Gegend verzaubern.

Welcher Flughafen liegt am günstigsten zur Rota Vicentina (Alentejo Küste) ?

Für Ihre Anreise zur Rota Vicentina (Alentejo Küste) liegt der Flughafen von Lissabon sehr günstig, während Sie bei Ihrer Rückreise am besten vom Flughafen in Faro abfliegen.

Wie ist die An- und Abreise zum Startpunkt der Rota Vicentina (Alentejo Küste) organisiert? Gibt es öffentliche Verkehrsmittel vom Flughafen zum Fischerweg und zurück?

Die An- und Abreise für diese Radreise an der Rota Vicentina  (Alentejo Küste) können Sie problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln organisieren.
Vom Flughafen Lissabon fahren Sie mit der "Yellow Bus Tours" Linie 2 zur Busbahnhof-Station Sete Rios. Alternativ können Sie auch mit der roten Metrolinie nach Sao Sebastao fahren, von wo aus Sie auf die blaue Linie umsteigen, um zur Station "Sete Rios" zu gelangen. Von hier aus starten 4x täglich die Rede Expressos Busse nach Vila Nova de Milfontes (07:30, 10:30, 15:00 und 17:00 Uhr).

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

  • Radreise-algarve-ecovia-do-litoral
Portugal

Auf dem Algarve Küstenweg Ecovia do Litoral

Algarve

  • ab 2 Personen
  • 8 Tage
  • ab 1.220 € p.P.
  • Typisch-portugal-berge-und-meer
Portugal

Von den Bergen zum Meer - Radreise in Nordportugal

Norte, Porto / Norte

  • ab 2 Personen
  • 10 Tage
  • ab 1.450 € p.P.
  • Atlantikkueste-portugal-radreise-meer
Portugal

Fahrradreise Portugal - Atlantikküste, Kultur & Kulinarik

Porto / Norte

  • ab 2 Personen
  • 9 Tage
  • ab 1.450 € p.P.