Urlaub auf Sao Tome und Principe © HBD

Tropisches Inselparadies am Äquator Urlaubsreisen nach Sao Tome und Principe

Urlaubsreisen nach Sao Tome und Principe führen in ein unberührtes Inselparadies vor Afrikas Westküste. Die beiden Inseln am Äquator bilden zusammen das zweitkleinste Land Afrikas. Eine Reise nach Sao Tome verheißt Urlaub an einsamen, palmengesäumten Sandstränden. Das Klima ist tropisch, die üppige Natur von Sao Tome bezaubert mit Dschungel und Wasserfällen. Nachhaltig geführte Öko-Resorts in außergewöhnlicher Lage ermöglichen einen fairen Tourismus. Begegnen Sie den Menschen auf Sao Tome und lassen Sie sich anstecken von der Lebensfreude und der Gelassenheit der Inselbewohner.

Die Highlights der Inseln Sao Tome und Principe

Plantagenhäuser Rocas Kakao und Kaffee
Die Rocas auf Sao Tome und Principe

Rocas sind Plantagenhäuser, Zeugen der Kolonialgeschichte auf Sao Tome. Nachdem Sao Tome 1471 von den Portugiesen entdeckt wurde, wurden auf den Inseln Zwischenlager für den Transport von Sklaven aus Westafrika nach Amerika errichtet. Im frühen 19. Jahrhundert wurden riesige Kaffee- und Kakaoplantagen aufgebaut. Bis zum Jahre 1908 war Sao Tome zum weltweit größten Produzenten von Kakaobohnen geworden, es gab etwa 800 Plantagen. Die Rocas erstrecken sich vom Meer bis in die Höhen, die für den Arabica Kaffee benötigt wurden und verfügten in der Regel über Verwaltungshäuser, Trockenhäuser, Arbeiterunterkünfte, Arbeitsgebäude und Krankenzimmer. Die größeren hatten ihr eigenes Krankenhaus. Nach der Unabhängigkeit 1975 fielen Investitionen weg, die Portugiesen verließen die Inseln. Viele prächtige Rocas verfielen und sind heute von Farn und Palmen märchenhaft überwachsen. Ein faszinierender Blick in die Vergangenheit.

Traumhafter Sandstrand und Palmen Sao Tome HBD
Bilderbuchstrände und faszinierende Unterwasserwelten

So unterschiedlich die Strände auf Sao Tome sind, eines ist ihnen gemein: sie sind fast menschenleer und unverbaut. In Praia Jalé ist ein Schildkrötenprojekt entstanden. Die Eier der Meeresschildkröten werden vor Räubern bewacht, die kleinen ausgeschlüpften Tiere wieder ins Meer entlassen. Die Praia das Conchas versprüht afrikanisches Strandflair, mit Baobab-Bäumen direkt am Strand. Der Strand an der Boca do Inferno ist ideal zum Surfen, der Strand von Sao Joao dos Anolares widerum wunderschön flach und braun-schwarz marmoriert. Da das Klima auf Sao Tomé ganzjährig tropisch warme Temperaturen verspricht, ist alle Monate hindurch Badesaison. Am Praia Inhame lassen sich Muscheln sammeln und wer noch mehr von der Muschelwelt und den Korallenriffen sehen möchte, dem sei das Schnorcheln oder Tauchen empfohlen. An den vulkanischen Felsen von Sao Tome fasziniert eine intakte, unberührte Unterwasserwelt mit üppigem Korallenbewuchs und großem Fischreichtum.

Urlaub auf Sao Tome - Fahrt durch den Obo Nationalpark
Der Obo Nationalpark

Der Obo-Nationalpark, ist etwa 300 Quadratkilometer groß und nimmt das gesamte zentrale Bergmassiv auf der Südhälfte von Sao Tome ein. Damit bestehen rund ein Drittel des Landes aus Flächen, die zum Nationalpark gehören. Seinen simplen Namen hat der Nationalpark daher, dass Regenwald von den Einwohnern von Sao Tome und Principe “Obo” genannt wird, und der Großteil des Parks aus “Obo“ besteht. Zum Obo-Nationalpark gehören einzigartige Biotope, deren Bedeutung in der ungewöhnlich großen Zahl von endemischen Pflanzen (120 Arten) und Vögeln (25 Arten) liegt. Der Obo Nationalpark gehört zu den weltweit 200 wichtigsten Öko-Regionen der Erde. Das EU-finanzierte Programm ECOFAC (ECOsystèmes Forestières d`Afrique Centrale) stellt insbesondere kenntnisreiche Urwaldführer zur Verfügung. Der Park kann nur mit einem offiziellen Guide der ECOFAC gemeinsam besucht werden. Einer der markanten Wahrzeichen von Sao Tomé, der Felsen Pico Cao Grande befindet sich im Obo-Nationalpark.

Kakaobohne auf Sao Tome
Die beste Schokolade der Welt

Eine Roca, die für Kaffee- und Kakao-Anbau genutzt wird, ist die Roca Agua Ize, einst eine der größten Kakaoplantagen. Nachdem Sao Tome 1975 unabhängig wurde brach die Plantagenwirtschaft zusammen, viele der einst prächtigen Bauten verfielen. 1998 kaufte der Italiener und Schokoladenproduzent Claudio Corallo die verlassenen Kaffeeplantagen Nova Moca und Terreiro Velho auf. Seitdem macht er sich mit seiner Schokolade einen Namen, sie zählt zu den besten der Welt. In seiner Schokoladenfabrik an der Uferstraße von Sao Tome guckt wohl jeder Sao Tome Reisende mindestens einmal vorbei und deckt sich mit der hochwertigen Schokolade ein. Die Kakaopflanze wird auf 80% der verfügbaren Anbauflächen kultiviert und erzielt fast 90% der gesamten Exporterlöse von Sao Tome.

Urlaub auf Sao Tome und Principe im Bom Bom Resort
Nachhaltiges Reisen

Das derzeit wohl spannendste Tourismusprojekt von Sao Tome und Principe wurde von einem Südafrikaner und IT-Millionär Mike Shuttleworth zum Erhalt der Natur und Artenvielfalt von Sao Tome und Principe ins Leben gerufen. In Shuttleworth's "Bom Bom Island Resort" erwarten den Gast bequeme Rundhütten an zwei sanft geschwungenen Palmenbuchten. Schnorchel-Felsen mit bunten Muscheln und Zebrafischen, ein Steg über das Wasser, der zum Dinner unter freiem Himmel führt - Luxus pur und ein sehr romantischer Ort. Das Personal ist eingeschworen auf die Idee der Nachhaltigkeit und Shuttleworth hat eine Vision: Tourismus als Entwicklungsmodell im Einklang mit der Natur, der Artenvielfalt und der Bevölkerung. Er investiert nicht nur in Tourismus und Landwirtschaft, sondern fördert Schulen, Soziales und schafft Jobs. Auf Plantagen sollen wieder Kakao, Kaffee, Vanille, Ingwer und Pfeffer wachsen, mit geschulten Mitarbeitern und eigenen Pflanzungen möchte man autark werden. 90 Prozent der Mitarbeiter sind Einheimische.

Ob als geführte Gruppenreise oder als exklusive Privatreise Unsere Reisen nach Sao Tome und Principe

  • Sao-tome-und-pincipe-individualreise
São Tomé & Príncipe

Insel Urlaub auf Sao Tome und Principe mit Traumstränden, Dschungel und tropischen Genüssen

  • 16 Tage
  • ab 4.290 € p.P.

16 Tage Insel Urlaub auf Sao Tome und Principe

Entdecken Sie beimInsel Urlaub auf Sao Tome und Principe die historischen Plantagenhäuser, naschen Sie die beste Schokolade der Welt, genießen Sie endlose Sandstrände, exotische Früchte und frischen Fisch und lernen Sie die Menschen kennen.

  • AdobeStock 262109558 600x400
São Tomé & Príncipe

Urlaub auf Sao Tome - Reise ins Strandparadies

  • 12 Tage
  • ab 2.200 € p.P.

12 Tage an paradiesischen Stränden

Baden und Relaxen an tropischen Stränden mit 4-Sterne-Komfort. Verbringen Sie Ihren Urlaub auf der Insel Sao Tome und lassen Sie sich von der unglaublichen Tier- und Pflanzenwelt im Dschungel Obo verzaubern. Der zweitkleinste Staat Afrikas liegt direkt auf dem Äquator.

  • Roca Sao Tome
São Tomé & Príncipe

Sao Tome e Principe – wo Vulkane Urlaub machen

  • 16 Tage
  • ab 4.560 € p.P.

Tropisches Inselparadies am Äquator

Auf unserer 17-tägigen Rundreise werden Sie in die Geheimnisse der Inselwelt eintauchen. Ob wilder Primärdschungel oder verwunschene Strände – der afrikanische Rhythmus wird Sie in seinen Bann ziehen!

Termine der Gruppenreise

  • 21.10.2023 - 05.11.2023
  • 23.12.2023 - 07.01.2024
  • 20.01.2024 - 03.02.2024
  • 03.02.2024 - 18.02.2024
  • 18.05.2024 - 02.06.2024
  • 13.07.2024 - 28.07.2024
  • 27.07.2024 - 11.08.2024
  • 26.10.2024 - 10.11.2024
  • 21.12.2024 - 25.01.2025
  • 01.02.2025 - 16.02.2025

In der Musik findet sich die Seele der Menschen Inspirierende Begegnungen auf Sao Tome und Principe

Bei den Tchiloli-Vorstellungen auf Sao Tome findet eine Art Straßentheater und Performance aus bunten Kostümen statt. Afrikanische Riten und Bräuche fließen in die Feierlichkeiten ein, ebenso wie europäische Geschichte. Der typische Tanz heißt Bulau und wird von rhythmischem Trommeln begleitet. Beschwingt geht es auch an den Stränden zu, wo sich die Einheimischen ausgestattet mit Generator und Stereoanlage gern einfinden.Traditionelle Musik reißt mit und lädt zum Zuhören, Feiern und Träumen ein. Auf den Inseln feiert und tanzt man bis in die Nacht - ihre Wurzeln hat die Musik von Sao Tome einerseits in afrikanischen Riten und Bräuchen und ist andererseits geprägt von portugiesischen Einflüssen.

Im Urlaub auf Sao Tome  und Principe entdecken Sie das koloniale Erbe der Inseln

Die Geschichte

Die Inseln Sao Tomé und Principe wurden von portugiesischen Seefahrern im 15. Jahrhundert entdeckt und als Umschlagplatz für Sklaven sowie als Straflager für Gefangene aus Portugal genutzt. Die Zeit der portugiesischen Kolonialmacht hat während Jahrhunderten Einfluss auf die kleine afrikanische Insel genommen, seit 1975 ist Sao Tomé und Principe unabhängig.

Entdecken Sie im Urlaub auf Sao Tome und Principe die lebendigen Bräuche

Die Traditionen

Die Bewohner von Sao Tome und Principe und ihre Traditionen spiegeln die Verschiedenartigkeit der Vorfahren wieder, die seit 1485 auf die Inseln gekommen sind. Besonders zum Ausdruck kommt dies in der Musik und lokalen kulturellen Vorführungen. Zur Musik gehören der Bulawe, eine musikalische Performance mit Trommelinstrumenten, zu den Tanzstilen zählen der Puita Tanz, Tchiloli und Kongo Tanz. Die Menschen auf Sao Tome und Principe sind stolz auf ihr Land und heißen Besucher sehr willkommen.

Fischeridylle im Urlaub auf Sao Tome und Principe

Leben und Alltag

Die Menschen leben auf Sao Tome und Principe in materieller Einfachheit entspannt nach dem Inselmotto „Leve-leve“, gleichbedeutend mit „immer mit der Ruhe, und alles wird gut“. Die Männer sind meist Fischer, Farmer oder Taxifahrer, die Frauen kümmern sich um Haus und Hof und treffen sich zum Wäschewaschen am Fluss. Es ist ein Leben ohne Stress und Hektik. Viele der Sao Tomesen leben in einfachen Holzhäusern, als Schutz vor der Regenzeit auf Stelzen gebaut, andere bewohnen die leerstehenden Rocas.

Landestypisch, komfortabel oder luxuriös Unterkünfte zum Verlieben auf Sao Sao Tome und Principe

Die Unterkünfte auf Sao Tome und Principe reichen von naturnahen Strandbungalows und Ecolodges über restaurierte Plantagenhäuser im kolonialen Stil, den Rocas, bis hin zu komfortablen 4-Sterne-Hotels und Öko-Luxus-Resorts auf Principe.

alle Unterkünfte auf Sao Tome und Principe

Die beste Reisezeit für Ihren Urlaub auf Sao Tome und Principe

Die Temperaturen auf Sao Tome und Principe sind das ganze Jahr über fast gleichbleibend. Jahreszeiten nach unserem Verständnis gibt es nicht, jedoch Regen- und Trockenzeit. Die lange Trockenzeit gravana von Juni bis September sowie die Monate Januar und Februar sind die beliebtesten Reisemonate für Sao Tome und Principe. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 28 Grad im Küstengebiet, im Dezember bei 29,4 Grad, im Juli bei 21,4 Grad. Deutlich kühler ist es in den Bergen des Landesinneren mit durchschnittlich etwa 20 Grad. Es kommt also darauf an, was Sie auf Sao Tome und Principe erleben möchten und welche Aktivitäten Sie auf den Inseln planen, denn es lohnt sich durchaus die Sao Tome und Principe beim Wandern kennenzulernen - kombiniert mit einem schönen Strandaufenthalt zum Genießen und Relaxen - wie in der Karibik. Die ganze Vielfalt kosten Sie beim Insel Urlaub auf Sao Tome und Principe aus.

  Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
Maximal-Temperatur 29° 30° 30° 29° 29° 28° 27° 27° 27° 28° 28° 29°
Sonnen-Stunden 9h 9h 9h 9h 8h 6h 6h 5h 5h 7h 7h 8h
Wasser-Temperatur 28° 29° 29° 29° 29° 27° 25° 25° 26° 27° 27° 28°
Regentage 9 7 13 13 14 5 4 6 15 21 13 10

Die häufigsten Fragen und Antworten rund um Ihren Urlaub auf Sao Tome und Principe

Wie fliegt man nach Sao Tome?

Sie fliegen mit TAP Portugal via Lissabon und anschließend mit einem kurzen technischen Stop in Akkra nach Sao Tome. Direkte Flugverbindungen ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz bestehen nicht. Von Europa aus gehen Direktflüge ausschließlich von Portugals Hauptstadt Lissabon nach Sao Tome und weiter nach Principe. Es bietet sich an den Urlaub auf Sao Tome mit einem Aufenthalt in Lissabon oder einem Städtetrip in Portugals schöne Hauptstadt zu kombinieren. Von Sao Tome aus erreichen Sie die Nachbarinsel Principe mit der nationalen Fluglinie STP Airways in 35 Minuten Flugzeit.

Kann man Sao Tome und Principe im Urlaub auf eigene Faust mit dem Mietwagen erkunden?

Ja, das ist möglich. Allerdings sind die Straßenverhältnisse nicht sehr gut und nicht mit unserem gewohnten Standard in Europa vergleichbar. Wir empfehlen für alle Excursionen einen Guide mit Fahrer zu buchen. Wenn Sie ein Taxi engagieren, sollten Sie davon ausgehen dass Sie für die Tankfüllung in Vorkasse gehen müssen.

Welche Sprache wird auf Sao Tome gesprochen?

Die Amtssprache ist Portugiesisch, die Bevölkerung spricht jedoch zumeist Crioulo, eine aus regionalen Dialekten entstandene Sprache. Jüngere Leute sprechen teilweise auch Englisch.



Welche Währung gilt auf Sao Tome?

Die Währung auf Sao Tome heißt Dobra. Achten Sie auf die Mitnahme von ausreichend Bargeld, es stehen auf Sao Tome und Principe keine Geldautomaten zur Verfügung. In Hotels und größeren Geschäften auf Sao Tome und Principe kann man meist in Euro bezahlen und bekommt Wechselgeld in Euro oder Dobra. Geld wechseln kann man ansonsten auch bei mobilen "Geldwechslern" am zentralen Taxiplatz in der Hauptstadt Sao Tome. Gerne unterstützen Sie unsere Reiseleiter vor Ort. Das mag etwas ungewöhnlich anmuten, funktioniert aber reibungslos und ist ungefährlich. Die allgemeinen Lebenskosten sind, obwohl fast alles importiert werden muss, etwas günstiger als in Deutschland. Wer sparen möchte kauft Getränke im Supermarkt, Obst auf dem lokalen Markt und isst in netten, einheimischen Restaurants außerhalb der Hotels.

Welche Impfungen braucht man für einen Urlaub auf Sao Tome und Principe?

Es sind für Sao Tome keine Impfungen vorgeschrieben, das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Institutes. Lassen Sie sich vor der Reisebuchung und im besten Fall max. 6 Wochen vor Reisebeginn von Ihrem Arzt oder einem Tropenmediziner auch zum Thema Malaria beraten. Die ärztliche Versorgung ist nach europäischem Standard gemessen nicht ideal und eine gute Reisekrankenversicherung, die im Notfall auch einen Rettungsflug nach Deutschland abdeckt, sehr zu empfehlen. Das Haupt-Krankenhaus ist in Sao Tome das Hospital Dr. Aires de Menezes. Es entspricht nicht unserem gewohnten Standard.

Braucht man ein Visum für Sao Tome und Principe?

Deutsche Staatsangehörige mit gültigem Reisepass benötigen für die Einreise und einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen kein Visum.

Wie sicher ist ein Urlaub auf Sao Tome und Principe?

Politisch ist das kleine, afrikanische Land seit 2004 sehr stabil, es gibt fast keine Kriminalität und auch keine Unruhen. Wer Sao Tomé einmal besucht hat schwärmt besonders von der Herzlichkeit der Menschen und dem hohen Sicherheitsgefühl für Reisende. Im Nationalpark Obo ist ein Guide unerlässlich, der Dschungel wird auch von giftigen Kobra-Schlangen und Spinnen bewohnt. São Tomé und Príncipe gehören zu einer Gebirgskette aus Vulkanen, der sogenannten Kamerunlinie. Die Vulkane von São Tomé und Príncipe ruhen. Bitte beachten Sie:  Bedeutende infrastrukturelle Einrichtungen wie Flughäfen oder Häfen dürfen nicht fotografiert werden. Auch die Bewohner werden nicht immer gern fotografiert, z.B. auf dem Markt. Bitte fragen Sie daher vorher um Einverständnis. Elektrogeräte müssen bei der Einreise deklariert werden.

Generell sollten Sie im Urlaub auf Sao Tome und Principe die gleichen Vorsichtsmaßnahmen walten lassen wie überall auf der Welt:

  • Tragen Sie im Urlaub auf Sao Tome und Principe nur wenig Bargeld bei sich und lassen Sie den Rest zur Sicherheit im Hotelsafe.
  • Fotografieren und registrieren Sie die Seriennummern wertvoller Geräte (Laptop, Kamera etc.), damit Sie ihr Eigentum identifizieren können.
  • Verwenden Sie im Urlaub auf Sao Tome und Prinicpe einfache Taschen und Rucksäcke ohne viel Schnickschack, die keine Rückschlüsse auf wertvollen Inhalt zulassen.
  • Fertigen Sie für Ihren Sao Tome und Principe Urlaub Kopien von Ihren Reisedokumenten an, die Sie getrennt von den Originalen aufbewahren.
  • Wandern Sie auf Sao Tome und Principe stets mit einem einheimischen, zertifizierten Guide
  • Tragen Sie im Urlaub auf Sao Tome und Principe keinen wertvoll erscheinenden Schmuck.
  • Zeigen Sie sich reserviert und resolut gegenüber sich rasch aufdrängenden „amigos“, auch Europäern.
  • Melden Sie einen versuchten oder erfolgten Übergriff der Polizei.



Welche weiteren Kosten und Gebühren kommen zum Reisepreis noch dazu?

Auf Sao Tomé wird eine Touristensteuer erhoben. Die beträgt 75.000 Dobra, ungefähr 3 € pro Person und Nacht bzw. für den Aufenthalt auf Principe einmalig 5 €. Der Betrag kann direkt im Hotel beglichen werden.

Was wird auf Sao Tome hauptsächlich gegessen und getrunken?

Insbesondere frischer Fisch und Meeresfrüchte stehen auf dem Speiseplan der Insulaner. Beilagen sind Reis, Maniok und Brotbaumfrucht, dazu frische Früchte wie Bananen, Ananas und Mangos. In den Hotelrestaurants werden häufig portugiesische Gerichte angeboten. Das Nationalgericht ist Calulu, Eintopf mit Gemüse und Fleich oder Fisch, großzügig gewürzt. Die Schokolade von Sao Tome ist weithin für ihre Qualität bekannt. Ein beliebtes Getränk bei den Einheimischen sind Palmwein und natürlich Grogue. Im Norden der Insel Sao Tome gibt es eine kleine Brauerei. Eine herrliche Erfrischung ist das Wasser einer gekühlten Kokosnuss. Auf dem Markt der Hauptstadt Sao Tome wird von früh bis spät gefeilscht und gehandelt. Gegrillter Mais ist ein beliebter Snack. Ebenso frischer Fisch mit frittierten Bananenscheiben und einer Art Pesto in den Bistros. Das kulinarische Highlight der Insel Sao Tome bietet die Roca Sao Joao, geführt von Joao Carlos Silva. Der bekannte portugiesische Fernsehkoch hat hier Köche ausgebildet, die Küche kann man durchaus als experimentell bezeichnen. Regionale Produkte und essbare Produkte aus dem Wald werden, zur Verwunderung manch eines Einheimischen, verwendet. Probieren sollten Sie den Saft der erfrischenden Frucht Sape Sape (Sabsab), die wie eine Kreuzung aus Ananas und Zitrone schmeckt. Zu den beliebtesten Getränken zählen Palmwein, Limonensaft, Kokoswasser und Kaffee.

Was gibt es auf der Sao Tome vorgelagerten Insel Rolas zu sehen?

Per Bootsausflug ab dem kleinen Fischerhafen Porto Alegre an der Südspitze von Sao Tomé erreicht man in 15 Minuten die vorgelagerte kleine Insel Rolas. Das etwa 3 km² große, als Schildkröteninsel bekannte, Eiland wird von ungefähr 200 Menschen bewohnt, die überwiegend vom Tourismus leben. Die Hotelgruppe Pestana unterhält hier ein kleines Hotel. Gäste interessieren sich neben den Traumstränden insbesondere für das Denkmal auf der Äquatorlinie und nutzen den Aufenthalt auf Rolas für eine Äquatortaufe. Für Taucher hält die Insel Ilhéu das Rolas eine Unterwasserwelt mit Tropenfischen und Korallengärten bereit.