Residencial Argonauta - Bild 2 Residencial Argonauta - Bild 3 Residencial Argonauta - Bild 4 Residencial Argonauta - Bild 5 Residencial Argonauta - Bild 6

Residencial Argonauta

Flores / Faja Grande

Das Residencial Argonauta wurde vor über 300 Jahren erbaut und ist damit eines der ältesten Häuser auf Flores.

Lage

Das Residencial Argonauta ist im Westen der Insel Flores gelegen, zentral im Ort Faja Grande, wo es mehrere Restaurants und einen kleinen Tante Emma Laden gibt. Der Flughafen ist ca. 15 km entfernt. Faja Grade ist außerdem der beste Ausgangspunkt für Wandertouren auf der Azoren-Insel Flores. Gleich drei Touren starten in dem Örtchen.

Ausstattung

Das Residencial Argonauta auf der Azoren-Insel Flores verfügt über 4 Doppelzimmer mit Bad/WC und 2 große Suiten im Dachgeschoss mit kleinem Balkon die zudem noch mit einer kleinen Küche ausgestattet sind. An der Rezeption gibt es einen Internet-PC für Gäste. Der gemütliche Aufenthaltsaum mit LCD-TV lädt dazu ein, Kontakt mit anderen Wanderern zu knüpfen und Reiseerlebnisse auszutauschen.

Atmosphäre

Eine gemütliche Pension, die vor einigen Jahren komplett renoviert wurde und in der man sich gleich wohlfühlt.

Besonderheit

Der Besitzer Pierluigi kennt die Insel Flores wie kein Anderer und kann Ihnen die schönsten Wanderungen empfehlen oder begleitet Sie bei Ihrer Tour.

Tipp

Buchen Sie Ihre komplette Reise mit picotours. Wir bieten Ihnen neben der gewünschten Unterkunft mit Flair auch gleich die passenden Flüge, Transfers, Mietwagen und Ausflüge mit an.

Der Aufenthalt im Residencial Argonauta kann z.B. kombiniert werden mit dem Reiseprogramm

Flores, die ursprüngliche Azoren-Insel: Unterkünfte, Ferienhäuser, Mietwagen

Unterkunftsart

  • Pension / Residencial / Bed & Breakfast

Verpflegung

  • Frühstück

Ausstattung

  • W-LAN gratis

Zimmer-Ausstattung

  • Balkon / Terrasse
  • Föhn
Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

21.06.2022 von Birgit Siegert

Reise-Bewertungen :

  5/5 (89 Bewertungen)

Es hat alles super geklappt und wir hatten eine sehr schöne Zeit in Lissabon, auf Pico und Sao Miguel! Angefangen beim zentralen und schönen Hotel in Lissabon und die superfreundlichen, zuverlässigen und überpünktlichen Transferfahrer vom und zum Flughafen. Weiterflug nach Pico und Übernahme des Wunschautos hat prima geklappt. Die ausführliche und sehr hilfreiche Wegebeschreibung zur ersten Unterkunft, Aldeia de Fonte, auf Pico, die ebenfalls sehr schön war. Hier könnte man darauf hinweisen, dass das Standardzimmer keine Möglichkeit bietet, sich irgendwo außerhalb des Bettes aufzuhalten, insbesondere keine Terrasse. Da lohnt sich sicherlich der Aufpreis für ein Komfortzimmer.
Auch der Weiterflug nach Sao Miguel hat problemlos geklappt. Beim Autoverleih war es ein Vorteil, bei Autoatlantis zu buchen und nicht bei Ilho Verde, wo viel mehr Kunden Schlange standen... Wieder unser Wunschauto bekommen, alles gut. Für die Fahrt zur Quinto da Mo in Furnas wäre eine weitere Wegbeschreibung hilfreich gewesen, dank google haben wir es auch so geschafft. Luis war ausgesprochen freundlich und hat uns erstmal eine ausführliche Einführung in die Anlage mit allen Angeboten gegeben, sowie auf einem Plan die Sehenswürdigkeiten der Insel erläutert. Die Anlage und das Haus waren toll, und für uns war es super, dass man zu Fuß zum See und verschiedenen Thermalbadequellen gehen konnte. Als Ausgangsort für die Erkundung der Insel ist es allerdings nicht unbedingt optimal, weil man in alle Richtungen ziemlich weit fahren muss, und schon 25 Minuten bis zur Autobahn braucht. Trotzdem würden wir wieder dorthin gehen.
Auch die Autorückgabe und der Rückflug waren schließlich relativ problemlos, allerdings ist wegen der knappen Umsteigezeit von nur 1 Stunde, und dazu 15 Minuten Verspätung schon ab Ponta Delgada, unser Gepäck in Lissabon hängengeblieben. Es hat dann 4 Tage gedauert, bis es zuhause geliefert wurde... Andererseits waren wir froh, nicht noch 4 Stunden in Lissabon rumzusitzen, um auf den nächsten Flug nach München zu warten.

Alles in allem ein wirklich schöner Urlaub, wir haben viel gesehen und konnten uns in den Unterkünften gut erholen. Vielen Dank nochmal für die gute Planung und Organisation!

Weitere Kundenmeinungen