Quinta dos Peixes Falantes - Bild 2 Quinta dos Peixes Falantes - Bild 3 Quinta dos Peixes Falantes - Bild 4 Quinta dos Peixes Falantes - Bild 5 Quinta dos Peixes Falantes - Bild 6 Quinta dos Peixes Falantes - Bild 7 Quinta dos Peixes Falantes - Bild 8 Quinta dos Peixes Falantes - Bild 9 Quinta dos Peixes Falantes - Bild 10 Quinta dos Peixes Falantes - Bild 11

Quinta dos Peixes Falantes Sterne: 4

Sao Miguel / Rabo de Peixe, Portugal

Beschreibung

Die Quinta dos Peixes Falantes liegt an der Nordküste der Insel Sao Miguel. Die Quinta bietet 4 Einheiten davon zwei Ferienhäusern und zwei Studios im Haupthaus und ist umgeben von einem großen Obstgartens mit typischen Basaltmäuerchen, der Privatsphäre und Ruhe garantiert. Die moderne, mit hellem Holz freundlich gestaltete Räume bieten alles für einen entspannten Aufenthalt.

Lage

An der Nordküste der Insel São Miguel begrüßt Sie das Quinta dos Peixes Falantes in Ribeira Grande, 17 km von Ponta Delgada entfernt. Die fantastische Lage in einem großen Garten und nur 800 m vom Strand Santa Barbara entfernt ist einzigartig.

Ausstattung

Alle Einheiten verfügen über ein gemütliches Wohnzimmer mit einem (Schlaf-) Sofa sowie Flachbild-TV und kostenfreien WLAN. Sie sind mit privatem Bad mit Haartrockner sowie eine Küchenzeile mit Kochfeld, Kühlschrank, Mikrowelle und Kaffeemaschine ausgestattet. Des Weiteren haben die Gäste Zugang zum eigenen Garten oder einer Terrasse mit Sitzbereich. Die zwei Ferienhäuser bieten zusätzlich ein getrennten Schlaf- und Wohnbereich sowie einen Kamin für romantische Abende.

Der besonders schön angelegte Swimmingpool und die Sonnenterrasse umgeben von grünen Pflanzen und Palmen laden zum Entspannen ein. In der Quinta haben Sie die Möglichkeit, sich jeden Morgen das Frühstück servieren zu lassen sowie ein gemeinsames Dinner arrangieren zu lassen. An der Quinta stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Besonderheit

Ein Fahrradverleih wird auf Wunsch von der Unterkunft organisiert.

nachhaltig weil Nachhaltig weil:
Im großzügigen Garten der Quinta die eigenen Früchte für die Gäste angebaut und endemische Pflanzenarten wie Lorbeer und Buche im Garten wiedereingeführt und geschützt werden

 

Unterkunftsart

  • Apartment / Aparthotel
  • Land- / Herrenhaus, Quinta

Verpflegung

  • Frühstück
  • Selbstverpflegung

Ausstattung

  • Außenpool
  • Garten
  • W-LAN gratis
  • Parkplatz gratis

Zimmer-Ausstattung

  • Klimaanlage
  • Küche / Kochnische
  • Mikrowelle
  • Balkon / Terrasse
  • Föhn
  • TV
  • W-LAN gratis
Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

13.12.2020 von BiggiRo

Reise-Bewertungen :

  5/5 (68 Bewertungen)

Wir buchten bei PicoTours eine Individualreise Ende Oktober bis Mitte November für 3 Inseln: São Miquel, Pico und Santa Maria. Es hat trotz Corona-Beschränkungen und Umbuchung durch TAP auf den Vortag beim Rückflug alles wunderbar funktioniert. Das PicoTours Team, Frau Helwig, stand uns immer mit Rat und Tat zur Seite und hat uns überaus kompetent beraten. Selbst als wir von Ponte Delgado nach Pico fliegen wollten und der Flug aufgrund der Wetterlage storniert wurde und wir erst am Folgetag nach Pico fliegen konnten, hatten wir telefonischen Kontakt mit ihr. Wir wurden kostenfrei im Hotel Marina Atlántico von der Fluggesellschaft SATA mit Transfer/Abendessen und Frühstück eingebucht. Die Reise war insgesamt sehr schön. Jede Insel hat ihren eigenen Charme. Auf Pico und Santa Maria waren zu diesem Zeitpunkt wenige Touristen in der Nachsaison unterwegs. Wir waren speziell auf Pico tauchen und haben es genossen, nur mit unseren Tauchguide, Ben, zu dritt unterwegs zu sein, besser konnten wir es nicht haben. Der eine oder andere Ausflug konnte aufgrund der Wetterlage, wie eine Waltour in Ponte Delgada, nicht durchgeführt werden, aber dann hat es auf Pico geklappt, nur, dass die Wale nicht mehr zu sehen waren, aber zumindest sahen wir einige Delfine. Ab November sind die Wale bereits weitergezogen.

In Sachen Corona hat der 2. Test am 6. Tag der Einreise auf Pico wunderbar geklappt. Man musste sich direkt nach dem Test auch nicht in Quarantäne begeben. Wir hatten am Folgetag schon die Rückmeldung vom Gesundheitszentrum per Mail erhalten, beide negativ, so dass unserer Weiterreise nach Santa Maria auch nichts im Wege stand. Auch auf Santa Maria waren wir tauchen. Die Insel ist wesentlich kleiner als Pico, auch ruhiger, aber wir hatten trotzdem auch hier schöne Erlebnisse.

Alles in allem waren wir sehr zufrieden und es wird sicherlich eine weitere Reise auf die Azoren geben. Mal sehen, wann.

Vielen Dank für die sehr gute Betreuung, Frau Helwig.

Weitere Kundenmeinungen