Azoren Wandern: 14 Tage für Entdecker - Bild 2 Azoren Wandern: 14 Tage für Entdecker - Bild 3 Azoren Wandern: 14 Tage für Entdecker - Bild 4 Azoren Wandern: 14 Tage für Entdecker - Bild 5 Azoren Wandern: 14 Tage für Entdecker - Bild 6

Azoren Wandern: 14 Tage für Entdecker

Die Höhepunkte der 14-tägigen Azoren-Wanderreise

  • Flores und Corvo – Reizvolle Abgeschiedenheit an der Peripherie Europas
  • Geologischer Sprung über die Kontinente Amerika und Europa
  • Tiefblauer Atlantik trifft grüne Weinreben auf schwarzem Lavagrund
  • Zu Fuß über die schönsten Wanderrouten des Archipels
  • Eintauchen in die Welt der Wale und Define
  • Kulinarische Genüsse mit Käse, Kaffee und landestypischer Küche

Reise-Charakteristik

  • 14 Tage
  • Inselhüpfen: Inseln Faial, Flores, Corvo, Pico, Sao Jorge
  • Unterkünfte: Einfache landestypische Häuser und Quintas
  • Wander-Niveau: 8 geführte, moderate Tagesawanderungen plus 2 leichte Spaziergänge
  • Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

3%
FRÜHBUCHER-
RABATT

14 Tage Azoren Wanderurlaub p.P. im DZ ab € 2990,-

Wie lebt es sich auf der Spitze eines Gebirges, das 8.000 Meter vom Meeresboden aus aufragt? Lassen Sie sich von Abenteuerlust und Entdeckerdrang leiten wie einstmals Heinrich der Seefahrer, der die Azoren für Portugal 1427 in Besitz nahm. Die Naturwunder des Azoren-Archipels inmitten des Atlantiks möchten wir mit Ihnen aktiv erleben. Sie werden auf den abgelegenen Inseln Flores und Corvo in eine scheinbar vergessene Welt eintauchen. Auf Corvo leben keine 500 Menschen. Ganz anders auf Horta: Der Hafenort ist die traditionelle Zwischenstation für Atlantiküberquerer. Auf Flores und Sao Jorge übernachten wir in rustikalen Landhäusern - Konzept der sog. "Agroturismos" ist der Kontakt zu Menschen und Natur. Sind Sie mit dabei? Wir freuen uns auf eine Reisegruppe, die unsere Begeisterung teilt.

Reiseverlauf der Azoren Wanderreise:

1. Tag: Ankunft auf dem Azoren-Archipel

Am frühen Morgen geht Ihr Flug über Lissabon auf die Insel Pico. Von dort nehmen wir die Fähre nach Faial und werden anschließend in unser Hotel im Zentrum von Horta gebracht. Der Abend ist zur freien Verfügung.

2 Übernachtungen im Hotel Horta

2. Tag: Azoren-Wanderung nach Capelinhos

Farbenreiche Kontraste erleben wir bei der Wanderung im Westen. Von den grasgrünen Vulkangipfeln blicken wir auf die braune Mondlandschaft von Capelinhos, dem „Neuen Land“, das 1957/58 bei einem Vulkanausbruch entstand. Im Anschluss besuchen wir das unterirdische Vulkanmuseum und erfahren viele Details zu den geologischen Vorgängen der Vulkaninseln. Abends sitzen wir gemütlich bei einem azoreanischen Essen zusammen. F/L/A

Moderate Wanderung, Gehzeit: ca. 3,5 Stunden, ca. 8 km, + 325 Hm / - 470 Hm

3. Tag: Auf zur Blumeninsel Flores auf den Azoren

Flug nach Flores. Die Insel im Westen des Archipels begeistert durch eine große Pflanzenvielfalt - Naturliebhaber kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. Wir fahren durch das Inselinnere mit kargen Berglandschaften und stillen Seen zu unserer ländlichen Anlage, die aus 18 Natursteinhäusern besteht. Herzlich Willkommen am westlichsten Punkt Europas. Ein erster Spaziergang führt uns zu einem versteckten Kratersee, gespeist von Wasserfällen, die sich über grüne Steilhänge ergießen.(F|-|A)

Leichte Wanderung, Gehzeit: ca. 1,5 Stunden, ca. 3 km, ca. + 100 Hm /- 150 Hm
4 Übernachtungen in der Aldeia Cuada in Faja Grande

4. Tag: Entlang der Steilküste

Unser Weg führt auf alten Inselwegen entlang der atemberaubenden Steilküste von Fajã Grande nach Ponta Delgada. Sie gehört zu den schönsten Wanderungen der Azoren. Immer wieder sehen wir bizarre Felsen, Wasserfälle und den tiefblauen Atlantik. F/L/-

Moderate Wanderung, Gehzeit: ca. 4,5 Stunden, ca. 7,5 km, teilweise Schwindelfreiheit erforderlich; + 500 Hm / - 260 Hm

5. Tag: Tagesausflug zur kleinsten Azoreninsel Corvo

Im Zodiac-Boot fahren wir zur kleinsten Azoreninsel Corvo. Nur wenige Touristen „verirren“ sich in die reizvolle Abgeschiedenheit. Vom Einsturzkrater Caldeirão wandern wir nach Vila Nova do Corvo, dem Hauptort mit 430 Einwohnern. Der Krater ist bis zu 300 m tief und hat einen Durchmesser von ca. 3.400 m. Die Caldeira gehört zu den beeindruckendsten Landschaften der Azoren! In der kleinen Käserei am Ort dürfen wir uns mit dem leckeren „Queijo“ stärken. Am Nachmittag geht es mit dem Boot zurück nach Flores. F/L/-

Bootsfahrt: ca. 1 Stunde im Zodiac Boot
Moderate Wanderung, Gehzeit: ca. 2 Stunden, ca. 7 km, - 580 Hm;

6. Tag: Beschaulichkeit in kleinen Dörfern

Im stetigen Auf und Ab folgen wir von Lajedo aus dem alten Verbindungsweg an der Südwestküste. Unser Blick schweift über Küstenhänge, die von Weiden mit unzähligen Hortensienhecken überzogen sind. Wir passieren die hübschen Dörfer Mosteiros und Fajãzinha, deren Dorfplätze zur Rast einladen. F/L/-

Moderate Wanderung, Gehzeit: ca. 3,5 Stunden, ca. 8,5 km + 340 Hm / - 450 Hm

7. Tag: Spaziergang durch alte Weinfelder

Am Morgen fliegen wir zurück nach Faial. Nach Ankunft auf Faial haben wir bis zur Abfahrt der Fähre Zeit zur eigenen Verfügung. Am späten Nachmittag Fährfahrt nach Pico.
In einer ehemaligen Winzerei, die heute Heimatmuseum ist, bekommen wir zum Abendessen traditionelle Küche gereicht. F/-/A

Fährfahrt: ca 30 Minuten
Leichte Wanderung: Gehzeit ca. 2 Stunden, ca. 4km, + 100 Hm
3 Übernachtungen in der Casa do Comendador

8. Tag: Der Pico - unsere Königsetappe

Am Fuße des Vulkans Pico liegt einsam der Kratersee Lagoa do Capitão. Wir genießen die Ruhe und Abgeschiedenheit hier oben im Hochland bevor wir zur Nordküste absteigen. Auf alten, zum Teil steilen Verbindungswegen passieren wir einen versteckten Wasserspeicher und eine Lavahöhle. In São Roque do Pico können wir uns bei einem Bad im Atlantik erfrischen.
Gegen Aufpreis können Sie auch die Königswanderung der Azoren machen - ist die Besteigung des Pico, höchster Berg Portugals und gewaltiger Vulkan zugleich. Auf 2.351 Metern liegen uns bei guter Sicht die Zentralinseln zu Füßen. F/L/-

Wanderung: Gehzeit ca. 6 Stunden, +/- 1.200 Hm, anspruchsvoll, gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

9. Tag: Ausflug in die Welt der Wale

Am Vormittag unternehmen wir einen Spaziergang durch die alten Weinfelder, die Ende des 18. Jahrhunderts aus Lavaschichten entstanden sind und seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Gegen Mittag fahren wir in die alte Walfänger-Stadt Lajes. Zuerst besuchen wir gemeinsam das Walmuseum. Eindrucksvoll wird vom bis in die 1980er-Jahre betriebenen Walfang erzählt. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit bei einer fakultativen Whale Watching Tour (ab 2022 inklusive) die sanften Meeressäuger zu beobachten. Diese ziehen auf den Azoren auf ihrem Weg von Süden nach Norden (im Sommer) bzw. umgekehrt (im Winter) vorbei. Einige Arten leben sogar ganzjährig hier, so wie der bis zu 20 Meter lange Pottwal. Am Abend genießen wir ein typisch azoreanisches Essen bei einer einheimischen Familie von São Roque. F/-/-

10. Tag: Auf nach Sao Jorge

Fährfahrt nach São Jorge. Zum Einstieg unternehmen wir eine Wanderung an die Westspitze. Hier oben liegen uns bei guter Sicht gleich drei Azoreninseln zu Füßen – Pico, Faial und Graciosa. F/L/A

Fährfahrt: ca. 1 Stunde
Wanderung: Gehzeit ca. 4 Std., ca. 14 km, +/- 350 Hm, einfach
3 Übernachtungen in der Quinta do Canavial bei Velas..

11. Tag: Kaffeegenuss an der Südostküste

Wir unternehmen eine gemütliche Wanderung an der Südostküste von Portal zur Fajã dos Vimes. Staunen Sie, welche Vielfalt an Früchten in diesem subtropischen Klima wachsen. Im Café Nunes probieren wir vom einzigartigen Kaffee, der nur hier gedeiht. F/L/-

Wanderung: Gehzeit: ca. 3,5 Stunden, ca. 8 km, +/- 240 Hm, moderat.

12. Tag: Auf alten Pfaden entlang der wilden Nordküste

Genießen Sie eine der beliebtesten Wanderungen der Azoren! Hortensien säumen unseren Weg von der Hochebene bis zur Fajã da Caldeira de Santo Cristo. Anschließend wandern wir vorbei an blau-grünen Lagunen, in denen seltene Muscheln beheimatet sind, zur Fajã dos Cubres. F/L/-

Moderate Wanderung, Gehzeit: ca. 4 Stunden, ca. 10 km, teilweise Schwindelfreiheit erforderlich, + 100 Hm / - 780 Hm

13. Tag: Horta - Wanderung am Kraterrand

Wir nehmen die Fähre nach Horta. Im Inselinneren erwartet uns die mächtige Caldeira. Hier, wo keine Menschenseele wohnt, beindruckt der Vulkankegel mit einem Durchmesser von 2 km. Wir unternehmen eine leichte Wanderung entlang des Kraterrandes und werden immer wieder von faszinierenden Ausblicken begeistert. Am Nachmittag unternehmen wir einen Stadtspaziergang durch Horta und lernen das weltoffene Flair kennen. Hier legen jährlich mehr als 1.700 Atlantiküberquerer eine Pause ein. Am Abend lassen wir die Reise beim gemeinsamen Abschiedsessen ausklingen F/-/A

Fährfahrt: ca. 30 Minuten
Wanderung: Gehzeit ca. 2,5 Std., 7 km, +/- 230 Hm, leicht

1 Übernachtung im Hotel Horta in Horta.

14. Tag: Auf Wiedersehen auf den Azoren

Transfer zum Flughafen. Rückflug von Horta über Lissabon zu Ihrem Heimatflughafen (F/-/-)

So wohnen wir:

Wir wohnen in einfachen, teils rustikalen, aber sehr landestypischen und einladenden Unterkünften. Die überwiegend familiär geführten Unterkünfte verfügen teilweise über WLAN, Bar/Restaurant, Balkon und Außenpool. Bei unserer Auswahl der Übernachtungsmöglichkeiten achten wir stets darauf, Komfort mit einer landestypischen Unterkunft zu verbinden. Wir steuern keine internationalen Hotelketten an. Authentizität ist uns wichtiger als „viele Sterne“. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad, außer auf Flores, hier kann es gegebenenfalls sein, dass sich zwei Einzelzimmer ein gemeinsames Bad teilen. Wir frühstücken in der jeweiligen Unterkunft, sodass wir gestärkt in den neuen Tag starten können. Geplant sind folgende Häuser:

  • Faial - Hotel Horta
  • Flores - Aldeia da Cuada
  • Pico - Sara Village
  • Sao Jorge - Quinta Canavial

Unsere Leistungen

  • Flug Frankfurt - Faial - Frankfurt mit TAP Portugal in der Economy Class
  • Inlandsflüge Faial - Flores - Faial
  • Fähre Faial - Pico - São Jorge - Faial
  • Boot Flores - Corvo - Flores
  • Alle Transfers laut Programm
  • Insg. 13 Übernachtungen (6x mit Pool) in DZ, Du/WC (s. Unterkünfte)
  • 13x Frühstück, 8x Lunchpaket, 5x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programm-Details: 8 Wanderungen auf den Inseln Faial, Flores, Pico und São Jorge, 2 Spaziergänge auf Flores und Pico, Walbeobachtungstour, Stadtführung Horta. Besuch Walmuseum und Vulkanmuseum, Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch
  • CO2-neutral reisen! Flüge und Landprogramm zu 100 % kompensiert
  • Wunsch-Reiseführer

* Flugplanbedingt kann es zu Zwischenübernachtungen in Lissabon kommen. Diese werden von uns übernommen.

14 Tage Azoren Wanderurlaub p.P. im DZ ab € 2990,-

Reisezeit Preis p.P. Preis p.P. Einzelzimmer * Freie Plätze
24.06.2023 - 07.07.2023 €3.290,- p.P. €4.070,- p.P.
08.07.2023 - 21.07.2023 €3.290,- p.P. €4.070,- p.P.
22.07.2023 - 04.08.2023 €3.290,- p.P. €4.070,- p.P.
05.08.2023 - 18.08.2023 €3.290,- p.P. €4.070,- p.P.
19.08.2023 - 01.09.2023 €3.290,- p.P. €4.070,- p.P.
16.09.2023 - 29.09.2023 €3.290,- p.P. €4.070,- p.P.
30.09.2023 - 13.10.2023 €2.990,- p.P. €3.620,- p.P.
14.10.2023 - 27.10.2023 €2.990,- p.P. €3.620,- p.P.

Einzelzimmer* / Halbes Doppelzimmer

Bei Buchung eines Einzelzimmers teilt sich der Kunde auf ein Flores ein gemeinsames Badezimmer mit einer zweiten Person.

Hinweis für Alleinreisende: Hinweis für Alleinreisende: Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist je nach Verfügbarkeit möglich. Falls zum Zeitpunkt Ihrer Buchung noch kein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner angemeldet ist, berechnen wir einen reduzierten Einzelzimmerzuschlag von 60%. Bei voller Belegung des Doppelzimmers wird dieser Zuschlag umgehend gutgeschrieben.

Mindestteilnehmerzahl

Kleingruppenreise: Minimum 6, Maximum 12 Teilnehmer

Wird die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen nicht erreicht, sind wir berechtigt, die Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn schriftlich oder telefonisch abzusagen. Ihre Zahlung erhalten Sie unverzüglich erstattet.

Zahlungsmodalitäten

Anzahlung 20%, Restzahlung bis 28 Tage vor Reisebeginn. Der Frühbucher-Rabatt in Höhe von 3% des Reisepreises gilt bis 6 Monate vor Reisebeginn.

Wetterbedingte Änderungen

Programmänderungen, z. B. durch Flugzeitenänderungen oder ungünstige Witterungsbedingungen behalten wir uns vor!

Nicht enthaltene Leistungen

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt

 

Optional zubuchbare Leistungen:

  • Pico-Besteigung an Tag 8 der Reise: 50 €
  • Rail&Fly 2. Kl.: 85 €, 155 € in der 1. Klasse
  • Reiseschutz
  • Verlängerungen & fakultative Ausflüge wie zum Beispiel Verlängerungsnächte in Lissabon oder Trailreiten auf Faial

Reisehinweise

Wanderniveau leicht bis anspruchsvoll: Gehzeit bis zu 5 Stunden pro Wandertag. Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich. Die anspruchsvollste Tour ist die Wanderung entlang der Steilküste auf Flores.

Diese Reise wird von Reisen mit Sinnen Pardon/Heider Touristik GmbH veranstaltet. Picotours ist lediglich Vermittler der Reise. Es handelt sich um ein befreundetes Unternehmen mit ähnlicher Reisephilosophie.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug auf die Azoren entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 1600 kg pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 37 EUR an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de. Bei einigen unserer Azoren-Reisen ist der Klimaschutz zu 100% inklusive. --> Anders Reisen auf den Azoren mit picotours

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

19.10.2022 von S. und A. König

Reise-Bewertungen :

  5/5 (98 Bewertungen)

Wir hatten uns für die 15tägige "Best of Azores"-Reise mit Unterkünften aus der Gruppe "Charme" entschieden.
Das auf unsere Wünsche zugeschnittene Angebot von Pico Tours war schnell erstellt und nach Zusage auch bestätigt.
Nun sind wir zwei Tage zurück und könnten feststellen - alles war TOP.
Die Reihenfolge der Inselbesuche (Terceira - Failal - Pico - Sao Miguel) war für uns jedes Mal eine kleine Steigerung.
Auch die ausgewählten Unterkünfte (Azoris Garden Hotel auf Terceira, Quinta da Meia Eira auf Failal, O`Zimbreiro auf Pico und Qinta de Sao Caetano) entsprachen voll unseren Erwartungen und waren teilweise "paradiesisch".
Die Gastwirte der drei Gästehäuser waren alle sehr nett; von ihnen kamen zahlreiche Tipps für Restaurants und lohnende Ausflugsziele.
Wenn der Betreiber des O'Zimbreira ein Abendessen anbietet auf jeden Fall wahrnehmen - das war eigentlich schon Sterneküche ...
Auch die jeweiligen Flüge, Übernahmen und Rückgaben von Mietwagen und das Übersetzen mit der Fähre von Failal nach Pico hat problemlos geklappt.
Lediglich der Rückflug von Lissabon nach Frankfurt hatte sich zunächst mehrfach verspätet und wurde letztendlich gecancelt. So hatten wir noch eine zusätzliche Nacht in Lissabon...
Wir können diese Reise - so wie von uns durchgeführt - jederzeit weiterempfehlen. Im Nachgang wäre es vielleicht ganz schön gewesen, wenn wir noch 2 - 3 Tage in Lissabon - was auch angeboten wird - mit drangehängt hätten.

Vielen Dank an Pico Tours.

Grüße aus dem Nordschwarzwald

Weitere Kundenmeinungen