Porto und Strand an der grünen Küste im Norden - Bild 2 Porto und Strand an der grünen Küste im Norden - Bild 3 Porto und Strand an der grünen Küste im Norden - Bild 4 Porto und Strand an der grünen Küste im Norden - Bild 5

Porto und Strand an der grünen Küste im Norden

  • Porto & Nordportugal
  • Portugal Rundreisen

Porto und Strand – eine Woche in der lebendigen Welterbe-Stadt Porto und an den malerischen Stränden der Costa Verde. Verbringen Sie erlebnisreiche Tage in einer der schönsten Städte Europas und erholen Sie sich am Cabedelo Strand. Lernen Sie zunächst die lebhafte Welthauptstadt des Portweins kennen, bevor Sie entspannte Tage an den malerischen Küsten Nordportugals verbringen. Nutzen Sie die Zeit, um den Trubel des Alltags hinter sich zu lassen, während Sie am Strand entspannen und dem Wellenrauschen des Atlantiks lauschen. Der beste Ausgangspunkt zur Erkundung der landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte Nordportugals ist die hübsche Hafenstadt Viana do Castelo an der Mündung des Flusses Lima.

Reise-Charakteristik

  • Eine Woche Porto und Strand
  • 3 Tage in Porto, der heimlichen Hauptstadt Portugals
  • 4 Tage am Meer zum Ausspannen und Relaxen
  • Unterwegs auf dem Douro-Fluss bei einer 6-Brücken-Tour
  • Auf eigene Faust mit einem Mietwagen die Küste erkunden

8 Tage Stadt & Strand p.P. schon ab 740 €

Die Highlights Ihrer Reise - Porto und Strand an den grünen Küsten im Norden

1. – 3. Tag Porto – die Hauptstadt des Portweins

Nur 20 Minuten braucht der Transfer zu Ihrem Hotel in der Innenstadt von Porto. Sie verbringen drei Nächte in der historischen Stadt am Ufer am Ufer des Douro. Ein Großteil der historischen Altstadt von Porto ist als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Spätestens bei einem Bummel durch die engen Gassen und prachtvollen Alleen, vorbei an Gebäuden mit weiß-blauen Azulejos und barocken Kirchen, wird Ihnen klar warum. Wir laden Sie ein zu einer romantischen Bootsfahrt unter den sechs Brücken der Stadt. Eines der Wahrzeichen Portos ist der schmiedeeiserne Bogen der "Ponte Dom de Luis II". Gerne buchen wir für Sie eine Führung durch eine Portwein-Kellerei im geschichtsträchtigen Viertel Vila Nova da Gaia. Anschließend lauschen Sie dem Fado, Ausdruck des melancholisch sehnsüchtigen Seelenzustandes der Portugiesen. Von Porto ist es nicht weit zum Strand. Praia do Homem do Leme ist ein kleiner Strand in Porto den man vom Zentrum aus bequem mit dem Bus erreicht. Ebenso Praia do Matosinhos, der Lieblings-Strand in Porto bei den Einheimischen.


4. - 8. Tag: Viana do Castelo und der Strand Praia do Cabedelo

Sie verlassen in Ihrem Mietwagen die heimliche Hauptstadt Portugals und fahren ins 75 km entfernte Viana do Castelo. Die Hafenstadt an der Mündung des Flusses Lima ist eine der schönsten Städte Nordportugals. Viana do Castelo bietet viele bezaubernde Winkel, doch der romantischste Ort ist die Basilika Santuario de Santa Luzia. Das imposante Gebäude oberhalb der Altstadt erreichen Sie mit der Seilbahn. Der Ausblick über die Stadt zum Atlantik ist unvergleichlich.

Nach drei Tagen in Porto lockt der Strand an der Costa Verde zu ausgedehnten Spaziergängen oder einem entspannten Badetag. Ihr Strandhotel Feel Viana liegt gleich hinter den Dünen des Praia do Cabedelo. Über Holzstege erreichen Sie den Strand in weniger als 3 Minuten. Das überwiegend aus Naturmaterialien erbaute Ressort bietet Freizeitaktivitäten für die ganze Familie. Neben zahlreichen Wassersportarten, wie Surfen, Wind- und Kitesurfen oder Stand-Up-Paddling, können Sie sich auch Fahrräder, Mountainbikes, oder einen Wanderguide mieten, um die Umgebung zu erkunden.

Unternehmen Sie einen Tagesausflug nach Ponte de Lima mit seiner mittelalterlichen Altstadt und der antiken römischen Brücke über den Fluss Lima. Der verträumte Ort ist der perfekte Ausgangspunkt, um einen Teil des portugiesischen Jakobswegs auf kleinen Pfaden sowie Feld- und Waldwegen zu erwandern. In Guimaraes befindet sich die Wiege Portugals. Davon zeugt noch das beeindruckende Castelo de Guimaraes aus dem 10. Jahrhundert. Die poetischen Legenden von Heldentum und Macht begeistern auch heute noch Groß und Klein.

Der einzige Nationalpark in Portugal "Pendeda Geres" ist das passende Ziel für alle Naturliebhaber. Parken Sie Ihren Mietwagen an einem der vielen atemberaubenden Aussichtspunkte und genießen Sie die vielfältige Landschaft nahe der Grenze zu Spanien bei einem Picknick.

Unsere Leistungen

  • Flughafentransfer zum Hotel
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück (3 x Carris Porto Ribeira in Porto, 4 x Feel Viana am Strand von Viana do Castelo)
  • 50-minütige Bootstour auf dem Douro
  • 4 Tage Mietwagen der Kategorie B, inkl. Vollkasko ohne Selbstbeteiligung und unbegrenzte Kilometer, 2 Fahrer erlaubt (Übernahme in der Altstadt Innenstadt, Rückgabe Flughafen)
  • Reiseunterlagen, inkl. Reiseführer

Gerne buchen wir auch den Flug für Sie!

Reisehinweise

Die wichtigsten Fragen zu Ihrer Reise - Porto und Strand an der grünen Küste im Norden

Was macht meine Reise Porto und Strand so besonders?

Ihre Reise bietet Ihnen die perfekte Kombination aus einer 3-tägigen Städtereise nach Porto und 4 Tage Entspannung am Strand der grünen Küste im Norden Portugals. Mit dem Mietwagen sind Sie flexibel. Sie bestimmen, was Sie wann sehen möchten.

Was kann ich in Porto und am Strand erleben?

Die Strände an der grünen Küste nördlich von Porto sind oft kilometerlang und feinsandig. Hinter den Dünen wachsen ausgedehnte Pinienwälder, deshalb Costa Verde – die grüne Küste. Sonnenbaden und im Sand spazierengehen, welch ein Genuss. Selbst in der Hochsaison findet sich immer noch ein ruhiges Plätzchen. In den Wellen der Costa Verde probieren sich alle Arten von Wassersportlern aus: Wellenreiter, Wind- und Kitesurfer, Stand-Up-Paddler. Ein ideales Revier für Anfänger und Fortgeschrittene. In Ihrem Naturressort Feel Viana können Sie alle Geräte entleihen.

Porto ist eine lebendige Metropole, in der Tradition gelebt wird und Erfindergeist und Start-up-Mentalität zu einem pulsierenden Lebensgefühl beitragen. Am besten erkunden Sie die Stadt zu Fuß oder mit der Straßenbahn, das historische Zentrum ist Unesco-Welterbe. Bestaunen Sie den Bahnhof Sao Bento mit den 20.000 Azulejos und die beeindruckende Kathedrale Se. Streifen Sie durch die alten Viertel mit ihren mehr als 1.500 Baudenkmälern.
Eine der schönsten Buchhandlungen ist die Livraria Lello. Schon J.K. Rowling hat sich hier für ihre Harry Potter-Reihe inspirieren lassen. Weiter geht es zum Fluss Douro - einem der Wahrzeichen Portos. Über den Fluss führt die Bogenbrücke "Ponte Dom Luis II."
Porto ist Welthauptstadt des Portweins. Wie wäre es mit einer Führung durch eine der traditionsbewußten Kellereien? Am Abend besuchen Sie die dann die ehemaligen Fischerviertel Vila de Gaia und Ribeira. Verfallen Sie in einem der Clubs den Klängen des Fado, Ausdruck des ureigensten portugiesischen Lebensgefühls aus Sehnsucht und Melancholie.

Welche Strände gibt es bei Porto?

Die Costa Verde nördlich von Porto ist eine der schönsten Küsten Portugals. Endlose, menschenleere Strände, Dünen und Pinienwälder machen die grüne Küste besonders. 90 km nördlich von Porto, liegt Caminha, ein historischer Ort mit breiten Sandstränden. Etwa 200 Meter von der Küste entfernt, liegt das Forte da Insua, eine Festungsanlage auf einer Felsinsel, die Sie im Sommer mit einem Fischerboot besuchen können.

Zwischen bewaldeten Hügeln und dem Fluss Lima liegt Viana do Castelo. Jenseits der Flussmündung liegt der Praia do Cabedelo, ein Paradies für Surfer und im Sommer ein beliebter Badestrand nur 90 km von Porto entfernt. Sie erreichen den Strand von Porto aus mit dem Mietwagen in einer knappen Stunde mit der Bahn sind es von Porto zum Strand rund 80 Minuten.

Einer der schönsten Strände auf der Fahrt von Porto nach Lissabon ist der Praia do Espinho, nur wenige Kilometer südlich von Porto. Im Ferienort Espinho kommen Surfer und Badegäste gleichermaßen auf ihre Kosten. Von Porto zum Strand Espinho braucht man mit dem Auto zirka 15 Minuten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln rund 45 Minuten.

Wer naturbelassene Strände bevorzugt, der ist im Küstenschutzgebiet von Esposende genau richtig. Gleich vier weitläufige Strände liegen im Schutz hoher Dünen an der Mündung des Flusses Cávado. Sie erreichen den schönen Strand von Porto aus in 35 Minuten mit dem Mietwagen oder in einer Stunde mit dem Bus.

Was kann ich an der Costa Verde sehen während meiner Reise – Porto und Strand besichtigen?

Die Costa Verde ist ein Kleinod im Norden Portugals. Porto und seine Strände am Atlantik, im Hinterland Kultur und Geschichte in den Städten Viano do Castelo, Ponte de Lima, und Guimaraes und einzigartige Berglandschaften im Nationalpark Peneda Geres.


• Viano do Castelo
Viano do Castelo ist ein bezaubernder Ort an der Mündung des Flusses Lima. Die Altstadt wird überragt von der imposanten Santuaria de Santa Luzia. Die Basilika ist auf einer Anhöhe mit überwältigendem Blick auf die Flussmündung und den Atlantik erbaut.
• Ponte de Lima
Fluss aufwärts am Lima gelegen finden Sie die Ponte de Lima. Teile der Brücke sind noch von den Römern erhalten, die im 2. Jahrhundert v. Chr. die Herrschaft über die Region errangen. Die gleichnamige Stadt ist die älteste Stadt Portugals. Ein großer Teil des Ortskerns ist denkmalgeschützt. Spannende Informationen zu Ponte de Lima finden Sie in unserem Blog.
• Guimaeres
„Aqui nasceu Portugal“ steht noch auf einer alten Stadtmauer geschrieben: "Hier wurde Portugal geboren". Die Altstadt wurde von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Auf der Rua de Santa Maria erleben Sie die Geschichte Portugals von der massiven romanischen Burganlage bis zum zentralen Platz, dem Largo da Oliveira. Die zahlreichen liebevoll eingerichteten Cafes in den Gassen laden Sie zur Entspannung ein. Lesen Sie hier mehr zu Guimaeres....
• Nationalpark Peneda Geres
Die wunderbar wilde und beeindruckende Berglandschaft, mit Höhen von über 1.500m, ist geschützt als der einzige Nationalpark Portugals. Immer neue Ausblicke laden zu einem Stopp ein. Vielleicht begegnen Sie hier Wildschweinen, Steinadlern oder einem der letzten iberischen Wölfe.

Wann ist die beste Jahreszeit für meine Reise in den Norden Portugals, nach Porto und an den Strand?

Diese Reise hat Highlights zu jeder Jahreszeit. In Porto und an den Stränden der grünen Küste wechselt das Bild der Landschaften im Jahresverlauf. Im Sommer können Sie am Strand und in Porto mit Temperaturen zwischen 25°C und 29°C rechnen, im Winter sinken Sie bis auf etwa 14°C.
Je weiter Sie sich in Portugal von Porto und den Stränden der grünen Küste ins Landesinnere begeben, desto größer wird der kontinentale Einfluss auf das Wetter. In Nordportugal kann es auch schon mal regnen, auf den Höhen des Pendeda Geres ist sogar Schneefall im Winter möglich.

Wie kann ich mich auf meiner Reise – Porto und Strand an der grünen Küste verständigen?

In Porto und an den Stränden kommen Sie häufig mit Englisch zurecht. Viele Einwohner im Norden Portugals sprechen auch Spanisch oder Französisch. Manchmal treffen Sie Portugiesen, die in Deutschland gearbeitet und die Sprache gelernt haben. Portugiesen sind sehr gastfreundlich. Mit einem Lächeln und einigen Brocken Portugiesisch kommen Sie leicht in Kontakt. In unseren Reisetipps haben wir die wichtigsten Worte für Sie zusammengestellt.

Welcher Mietwagen ist vorgesehen für meine Fahrt von Porto und Strand der grünen Küste?

In den Leistungen ist ein Mietwagen der Kompaktklasse Kategorie B für Sie vorgesehen. Das entspricht zum Beispiel einem Renault Clio oder einem Opel Corsa. Sollten Sie Wünsche in einer anderen Kategorie haben, teilen Sie uns das gerne in Ihrer Anfrage mit. Wir kümmern uns um Ihre Buchung.

Was bietet die Küche im Norden von Porto und an den Stränden an der grünen Küste? Gibt es vegetarische Angebote?

In Porto und Umgebung finden Sie internationale Küche ebenso wie typisch portugiesische Restaurants. Grundlage der portugiesischen Gerichte ist Fisch oder Fleisch, als Beilage Gemüse mit Kartoffeln oder Reis.

Besonders beliebt sind im Sommer in Porto und am Strand gegrillte Sardinen. Gehen Sie einfach der Nase nach und freuen Sie sich auf gesellige Abende mit Einheimischen.

Probieren Sie dazu eine Weinspezialität aus der Region: den Vino Verde. Der grüne Wein wird nur hier angebaut. Eine weitere Spezialität im Norden von Portugal, in Porto und am Strand der grünen Küste ist die Caldo Verde, eine sämige Kartoffel-Kohl-Suppe. Überall auf Ihrer Reise von Porto an die Costa Verde wird Ihnen Bacalhau auffallen, getrockneter und gesalzener Kabeljau.

Der Norden Portugals ist der Gemüsegarten des Landes. Sie bekommen überall frische Salate und unterschiedliche Gemüse. Falls keine vegetarischen Gerichte auf der Speisekarte stehen, sprechen Sie das Personal an. Portugiesen sind überaus aufmerksame und hilfsbereite Gastgeber.

Das Frühstück hat in Portugal eine untergeordnete Bedeutung. Meist reicht ein süßes Gebäck. Kein Portugiese verzichtet allerdings auf seinen Kaffee. Besuchen Sie doch einmal das Belle-Epoque-Cafe Majestic in Porto um echte Kaffee-Kultur zu erleben.

Wie ist die Gesundheitsversorgung in Porto und am Strand?

Portugal hat ein gut ausgebautes Gesundheitssystem. Viele Ärzte haben im Ausland studiert und sprechen Englisch. Falls Sie einen Arzt aufsuchen müssen, benötigen Sie die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Das Netz an Farmacias (Apotheken) ist dicht gesponnen. Fast jeder Strand in Porto und Umgebung ist bewacht und für erste Hilfe ist schnell jemand zur Stelle.

Kann ich meine Reise – Porto und Strand verlängern?

Flexibilität in der Reiseplanung ist eine der Stärken von picotours. Nehmen Sie unser Reiseangebot als Basis und teilen Sie uns Ihre Änderungs- oder Verlängerungswünsche mit. Wir machen Ihnen gerne ein passendes Angebot. Zum Beispiel eine Kombination aus Ihrer Reise Portugal - Porto und die Strände der grünen Küste und der Weiterfahrt mit dem Zug über Coimbra nach Lissabon.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug nach Portugal entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 924 kg pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 22 EUR an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

02.07.2021 von Ellen und Matthias W. aus Mainz

Reise-Bewertungen :

  5/5 (27 Bewertungen)

Liebes Team von picotours,

nun sind wir schon wieder einige Tage zu Hause und ich möchte es nicht versäumen, mich auf diesem Weg bei Ihnen sehr herzlich für die ausgezeichnete Organisation der Reise (Peneda-Geres-Nationalpark) zu bedanken.

Ein rundum perfekte Reise, es hat alles ausgezeichnet geklappt - trotz Corona-Zeiten, was keine Selbstverständlichkeit ist.

Die gesamte Tour war "rund" und wir waren mit allem sehr zufrieden. Eine ausgesprochen schöne Wandertour mit guten Hotels und sehr gutem Essen.

Haben Sie vielen Dank, liebe Frau Sanati-Far, dass wir so eine schöne Tage in Portugal erleben konnten. Es war bestimmt nicht die letzte Reise, die wir mit Ihnen gemacht haben.

Herzliche Grüße aus Mainz
Ellen und Matthias W.

Weitere Kundenmeinungen