Pico-Besteigung auf der Azoreninsel Pico

Pico-Besteigung auf der Azoreninsel Pico

Geführte Tageswanderung (Dauer ca. 8 Std.) zur Pico-Besteigung. Der Aufstieg auf den majestätischen Vulkan, der sich sanft aus dem Atlantik erhebt, ist kaum zu erahnen. Die Tour beginnt steil, anfangs auf guten Pfaden, dann führt der Weg über Schutt und Geröll. Nebel und Regen können rasch aufziehen, was die Orientierung schwierig macht. Starten Sie am frühen Morgen, um den Gipfel (2.350 m) möglichst wolkenfrei zu erreichen und die herrliche Aussicht über die ganze Insel genießen zu können.

Sie können zwischen folgenden den Touren auswählen: Pico-Besteigung am Tag, Pico-Besteigung in der Nacht zum Sonnenaufgang oder Pico-Besteigung mit Übernachtung und Sonnenauf- und Untergang.

Unsere Leistungen

  • Erfahrener, ortskundiger Wanderführer, englischsprachig
  • Lunch-Box mit Fisch-und/oder Fleisch-Sandwich, Früchten, etwas Süßem und Wasser
  • Abholung in Madalena (Insel Pico)
  • Rücktransfer nach Madalena
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung

Auf Anfrage

  • Nacht-Besteigung ab 22 Uhr, um den Sonnenaufgang zu erleben
  • Start der Tour um 18 Uhr mit Übernachtung sowie Beobachtung des Sonnenunter- und Aufgangs

Info

  • Mindestteilnehmerzahl: ab 1 Person. Die durchschnittliche Zahl der Teilnehmer liegt bei sieben Personen

Preise im Detail

Tour Pico-Besteigung:

  • 1 Person: 255,- € p.P.
  • 2 Personen: 128,- € p.P.
  • 3 Personen: 85,- € p.P.

Tour Nachtaufstieg Pico:

  • 1 Person: 408,- € p.P.
  • 2 Personen: 205,- € p.P.
  • 3 Personen: 136,- € p.P.

Pico-Besteigung mit Übernachtung:

  • 1 Person: 483,- € p.P.
  • 2 Personen: 243,- € p.P.
  • 3 Personen: 163,- € p.P.

An diesen Wochentagen möglich

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag

Preise

Preis pro Person: 205,00 €

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

13.12.2020 von BiggiRo

Reise-Bewertungen :

  5/5 (68 Bewertungen)

Wir buchten bei PicoTours eine Individualreise Ende Oktober bis Mitte November für 3 Inseln: São Miquel, Pico und Santa Maria. Es hat trotz Corona-Beschränkungen und Umbuchung durch TAP auf den Vortag beim Rückflug alles wunderbar funktioniert. Das PicoTours Team, Frau Helwig, stand uns immer mit Rat und Tat zur Seite und hat uns überaus kompetent beraten. Selbst als wir von Ponte Delgado nach Pico fliegen wollten und der Flug aufgrund der Wetterlage storniert wurde und wir erst am Folgetag nach Pico fliegen konnten, hatten wir telefonischen Kontakt mit ihr. Wir wurden kostenfrei im Hotel Marina Atlántico von der Fluggesellschaft SATA mit Transfer/Abendessen und Frühstück eingebucht. Die Reise war insgesamt sehr schön. Jede Insel hat ihren eigenen Charme. Auf Pico und Santa Maria waren zu diesem Zeitpunkt wenige Touristen in der Nachsaison unterwegs. Wir waren speziell auf Pico tauchen und haben es genossen, nur mit unseren Tauchguide, Ben, zu dritt unterwegs zu sein, besser konnten wir es nicht haben. Der eine oder andere Ausflug konnte aufgrund der Wetterlage, wie eine Waltour in Ponte Delgada, nicht durchgeführt werden, aber dann hat es auf Pico geklappt, nur, dass die Wale nicht mehr zu sehen waren, aber zumindest sahen wir einige Delfine. Ab November sind die Wale bereits weitergezogen.

In Sachen Corona hat der 2. Test am 6. Tag der Einreise auf Pico wunderbar geklappt. Man musste sich direkt nach dem Test auch nicht in Quarantäne begeben. Wir hatten am Folgetag schon die Rückmeldung vom Gesundheitszentrum per Mail erhalten, beide negativ, so dass unserer Weiterreise nach Santa Maria auch nichts im Wege stand. Auch auf Santa Maria waren wir tauchen. Die Insel ist wesentlich kleiner als Pico, auch ruhiger, aber wir hatten trotzdem auch hier schöne Erlebnisse.

Alles in allem waren wir sehr zufrieden und es wird sicherlich eine weitere Reise auf die Azoren geben. Mal sehen, wann.

Vielen Dank für die sehr gute Betreuung, Frau Helwig.

Weitere Kundenmeinungen