Kapverden Urlaub auf der Insel Sal - Bild 2 Kapverden Urlaub auf der Insel Sal - Bild 3 Kapverden Urlaub auf der Insel Sal - Bild 4 Kapverden Urlaub auf der Insel Sal - Bild 5 Kapverden Urlaub auf der Insel Sal - Bild 6 Kapverden Urlaub auf der Insel Sal - Bild 7 Kapverden Urlaub auf der Insel Sal - Bild 8

Kapverden Urlaub auf der Insel Sal

Die Kapverden Insel Sal lockt mit glitzernd weißen Sandstränden. Die Insel Sal ist das Mekka für alle Surfer, Kitesurfer und Strandliebhaber. Die Unterwasserwelt ist tropisch und bunt. Als Badeinsel bietet Sal Kapverden-Urlaubern die höchsten Standards was den Hotelkomfort und die touristische Infrastruktur wie z. B. Restaurants betrifft. Abends und nachts genießt man kapverdische Musik in den Cafés und Bars von Santa Maria. Die Traumstrände der Insel laden ein zu ausgedehnten Strandspaziergängen zu den Salinen oder zum schier endlosen Strand von Ponte Preta. Auf einem Küstenweg führt eine zweistündige Tour zu den Salinen von Pedra Lume. Bei einem Bad in der Sole lässt sich die Salzproduktion hautnah erleben.

Die Kapverden Insel Sal ist ein ganzjähriges Reiseziel und jede Reisezeit hat ihren Reiz. Klimatisch besonders angenehm ist ein Kapverden Urlaub auf der Insel Sal im Spätherbst und Winter. Dann ist das Meer am wärmsten und ideal zum Baden. Mit etwas Glück hat es geregnet und die Insel wird für einige Monate in ein grünes Kleid getaucht. Im Sommer können auf der Insel Sal Temperaturen bis zu 35 Grad und eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit herrschen. Wie auf der Nachbarinsel Boavista können auf der Insel Sal Meeresschildkröten in dieser Zeit bei der Eiablage beobachtet werden.

Ein Kapverden Urlaub auf der Insel Sal hat für fast jeden etwas zu bieten. Kilometerlange Sandstrände für Sonnenanbeter, diverse Wassersportangebote, die Salinen von Pedra Lume mit ihrem heilsamen Salzwasser und nicht zuletzt die kleinen Geschäfte und Boutiquen in Santa Maria. Dazu ist die Insel Sal mit Direktflügen ab Deutschland relativ gut zu erreichen, sodass sich trotz der 6,5 Flugstunden auch ein kürzerer Kapverden Urlaub mit acht Tagen lohnt.

Die Höhepunkte Ihres Kapverden Urlaubs auf der Insel Sal:

  • Der endlos erscheinende, feinsandige Badestrand von Santa Maria
  • Besuch der Fischerdörfer Palmeira und Murdeira
  • Bad und Fotostop am Naturschwimmbecken Buracona mit dem "blauen Auge" in einer unterirdischen Höhle
  • Besuch des "Mirage", einer Fata Morgana durch aufgewirbelten Sand
  • "Wellness" in den Salinen von Pedra Lume, deren Wasser als besonders wohltuend gilt
  • Shopping in den unzähligen Boutiquen und Souvenirgeschäften von Santa Maria

In unserem Paket sind Flughafentransfers und eine ganztägige Inselrundfahrt bereits enthalten:

  • Ganztägige Rundfahrt auf der Insel mit englischsprachiger Reiseleitung: Rundfahrt zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Insel Sal, unter anderem nach Palmeira, Espargos, dem Naturschwimmbecken Buracona, der einzigen landwirtschaftlich nutzbaren Fläche Terra Boa und den Salinen von Pedra de Lume (5,- € Eintritt, zahlbar vor Ort)

Direktflüge auf die Insel Sal starten je 1 x wöchentlich von Hannover, Köln/Bonn, Frankfurt, Stuttgart, München, Basel/Mulhouse, Hamburg, und Düsseldorf. Via Lissabon wird die Insel Sal mit der TAP täglich von Deutschland, Österreich und der Schweiz angeflogen. Da diese Flüge häufig mit längerem Aufenthalt in Lissabon verbunden sind, bietet sich ein mehrtägiger Stopover an, bevor Sie weiterfliegn auf die Insel Sal.

Ausflüge & Wanderungen

Reisehinweise

Kap Verde Insel-Steckbrief: Sal

Keine andere Insel der Kaverden hat eine derartige touristische Veränderung hinter sich wie die Insel Sal. Aus dem Nichts wurde die Insel Sal für den Tourismus entdeckt – als Paradies im Atlantik. Kapverden-Spezialisten mit viel Reiseerfahrung werden sagen, dass die Insel reichlich wenig mit dem ursprünglichen „Cabo Verde“ zu tun hat. Wer sich jedoch für Wind-, Kitesurfen und Wellenreiten interessiert oder einfach Lust hat auf Badeurlaub an endlosen Sandstränden, der ist auf der Insel Sal goldrichtig!

Immerhin waren es auch die Surfer, die dieses kleine Paradies um 1970 für sich entdeckt haben – und Sie sind immer noch da. Hier an der Ponta Preta wurden schon Windsurf-Weltmeisterschaften ausgetragen. Ein weiterer Top-Spot, der wahscheinlich bisher noch ein Geheimtipp ist, dürfte die Bucht Baía do Joaquim Petinha sein.

Ende der 90‘er kamen auch die großen Reiseveranstalter auf de Trichter und es wurden mehr und mehr All Inclusive Resorts erbaut. Kein Wunder, denn im Vergleich zu den Kanarischen Inseln gibt es auf den Kapverden auch im Winter Sonnengarantie. Und an den weitläufigen Stränden der Insel Sal findet sich auch in der Hochsaison für Jedermann ein ruhiges Plätzchen.

Sonnentage pro Jahr auf Sal: ca. 350
Einwohner Sal: ca. 35.000
Größe der Insel Sal: Fläche: 216 km², Länge: 30 km, Breite 12 km
Der höchste Berg auf Sal: Monte Grande: 406 m
Der Flughafen von Sal: Der nach dem Zweiten Weltkrieg auf der Insel Sal als Zivilflughafen fertiggestellte Aeroporto Internacional Amílcar Cabral trägt den Namen des Nationalhelden der Kapverden. Der internationale Flughafen liegt in der Nähe der Inselhauptstadt Espargos. Er hat erheblich zur Entwicklung der Insel Sal und Ansiedlung einer wachsenden Bevölkerung beigetragen.
Die beste Reisezeit für Sal:

Die Insel Sal ist einer der trockendsten Plätze der Erde mit beständigem Nord-Ost-Wind. Dank weiter, feiner Sandstrände und Flachwassergebiete ist Sal seit den 1990er Jahren ein beliebtes Revier für Surfer, Taucher und Badegäste. Santa Maria ist ein ganzjährig beliebtes Reiseziel. Die Temperaturen liegen tagsüber stets zwischen 25 und 28 Grad. Heißere Temperaturen herrschen von Jul bis Okt und es kann zu dieser Zeit auch etwas regnen. Den Rest des Jahres über ist es warm und meist trocken. Meeresschildkröten lassen sich gut von Mai bis Sep beobachten, während die besten Bedingungen zum Kitesurfen von Dez bis Apr herrschen.

Fisch - frisch auf den Tisch

Hier zum Kai von Santa Maria bringen die Fischer ihren frisch gefangenen Fisch und von hier wird er direkt weiterverkauft an die die Restaurants der Umgebung. Entsprechend lebhaft geht es zu. Hier wird lautstark gefeilscht und geschäftig gehandelt, organisiert und abtransportiert. Die Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten kommen auf der Insel Sal auf alle Fälle auf ihre Kosten. Unser Tipp: Kosten Sie auf der Insel Sal den bekannten „Garuppa“ an, eine Art Barsch, der durch seine rote Haut mit kleinen blauen Punkten gekennzeichnet ist. Außerdem sollten Sie Thunfisch oder Schwertfisch probieren. Die meisten Restaurants auf der Insel Sal liegen in Santa Maria. Zu empfehlen sind hier wirklich viele... Probieren Sie die (nicht ganz günstigen) Langusten und danach einen frisch gebrühten Fogo-Kaffee - den gibts auch auf der Insel Sal ;-)

Sal hat sie... die perfekte Welle

Pfeilschnell jagen die Kitesurfer und Surfer unter den Augen der schläfrigen Sonnenanbeter am Strand der Insel Sal über das Wasser. Eine schnelle Wende, Fahrt aufnehmen und schon kann das Adrenalin wieder durch den Körper strömen. Hier, an der Punta Preta, auf der Kapverden-Insel Sal werden Surferträume wahr, hier können sich die Besten hemmungslos dem Geschwindigkeitsrausch hingeben. Und danach an den Strandbars der Insel Sal mit Gleichgesinnten über Wind und Wellen fachsimpeln. Fast das ganze Jahr hindurch bläst der Nordostpassat – verlässlich, stetig, treu, und wenn er mal Pause macht, löst ihn der Harmattan ab, ein heißer Wüstenwind, der die Luft mit feinem Saharasand trübt. Im Sommer ist dann der feuchtheiße Südwestwind an der Reihe, der die Hoffnung auf Regen für die Insel Sal mit sich bringt.

Blühendes Leben in Santa Maria

Die schönsten Strände finden Sie in Santa Maria und auch das Ambiente drum herum lässt keine Wünsche offen: Gemütliche Restaurants laden auf der Insel Sal in Santa Maria zum Verweilen ein. Pastellfarbene Häuschen erfreuen das Auge. In den Boutiquen und Geschäften von Santa Maria auf der Insel Sal finden Sie hübsche Souveniers und alles, was zum Urlaubsshopping gehört, während das Waagehaus am Hafenkai einen Blick in frühere Zeiten gewährt. Früher wurde hier das Salz abgewogen. Das belebte Santa Maria Festival (Sep) feiert Kap Verdes Liebe zum Tanz und zur Musik. Die zu den Hotels gehöhrenden Strandbars auf der Insel Sal sind oft auch für Nicht-Hotelgäste geöffnet und bieten erfrischende Drinks, Salate und kleine Snacks. Es lohnt sich, sich ein wenig umzuhören, wo am Abend kapverdische Live-Musik gespielt wird – ein super Erlebnis – Feiern auf kapverdisch!


Die Geschichte der Insel Sal auf Kap Verde

1460:

Entdeckung der Insel Sal durch Heinrich den Seefahrer, Inbesitznahme unter dem Namen „Llana“ = „flache Insel“.

15. - 17. Jahrhundert

Erste Besiedlung durch Hirtensklaven, später kamen Siedler zur Salzgewinnung.

19. Jahrhundert

Anlage der sehr ergiebigen Saline im Krater von Pedra Lume. Hauptziel der Salzexporte waren die englischen und belgischen Kolonien in Afrika sowie Lateinamerika.

1930:

Eröffnung einer Thunfischfabrik, um einen etwas größeren Teil der Bevölkerung authark zu ernähren, da Salzgewinnung und Viehzucht längst nicht ausreichten

Seit 1990:

Bescheidener Wohlstand durch den Tourismus auf der Insel Sal. Der Lebensstadard der meisten Bewohner ist höher als auf den anderen Kapverdischen Inseln.

 

Besondere Badefreuden

Wo sind die Salinen, in denen jahrelang Salz abgebaut wurde? In Pedra de Lume. Die Salinen auf der Insel Sal waren früher sehr bedeutend. Salz war ein kostbares Gut. Die Salzlake dient heute noch zu Therapiezwecken bei Hautkrankheiten. Für ein kleines Eintrittsgeld darf in den Salzseen gebadet werden; wer schon mal am Toten Meer war, weiß um die wohltuende Wirkung. Die Felsbucht Buracona, eine Felsbucht aus Basalt gebildet, liegt weit im Norden der Insel Sal und eignet sich für einen Tagesausflug. Der Weg auf den holprigen Sträßchen dorthin ist nicht ganz einfach zu bestreiten. Aber der Blick um die Mittagszeit bei ruhigem Meer ist unglaublich schön: Wenn der Lichteinfall stimmt, sieht der Grund der Bucht aus, wie ein blaues Auge. Daher hat die Bucht auch ihren Namen „Olho Azul“.

Und Action...

Genießen Sie die kilometerlangen Strände der Insel Sal auf ausgedehnten Spaziergängen, beim Joggen, bei einer morgentlichen Yoga Einheit oder beim Beach-Volleyball. Sie möchten auch Land und Leute kennenlernen? Nichts leichter als das. Zum Beispiel beim Fußballspiel zum Sonnenuntergang oder bei ausgelassenen Tänzen und Sprüngen, wenn Sie es dem Mädchen auf unserem Bild gleichtun. Zu Wasser bietet die Insel Sal Jetski und Waterski-Angebote, zu Land Buggy- und Quad- Touren. Zwischen einer und vier Stunden lang kann man sich hier den Motor-Spaß unter brutzelnd heißer Sonne mit grandiosen Aussichten gönnen. Wer es auf dem Wasser etwas ruhiger angehen lassen möchte, geht angeln oder begleitet die Fischer. Für Pferdenarren werden auch Exkursionen zu Ross angeboten – bei ein- bis zweistündigen Ausritten findet man hier sein Glück auf dem Rücken der Pferde.

Die Geografie der Insel Sal

Die Insel Sal ist eine der kleineren der Kapverdischen Inseln, liegt am nordöstlichen Rand des Archipels und ist ca. 50 Mio Jahre alt und vulkanischen Ursprungs. Die weitgehend flache Insel Sal mit Kalkplateaus und ihrer Dünenlandschaft wird von einigen Zeugenbergen und abgewitterten Vulkanschloten überragt. Im Norden der Insel Sal überwiegen Lava-Felsküsten und Strände mit schwarzem Lavasand, während der Süden durch kilometerweite feinsandige helle Strände, flache Dünen und aufgelassene Salinen gekennzeichnet ist. Einzelne Oasen mit windzerzausten Dattelpalmen wie zum Beispiel Fontona dienten in der Vergangenheit dem Gartenbau und der Viehzucht.


Die häufigsten Fragen zum Kapverden Urlaub auf der Insel Sal

Wie und wie lange fliegt man auf die Insel Sal bzw. auf die Kapverden?

Die reine Flugzeit auf die Insel Sal beträgt ca. 6,5 Stunden.  Kombinieren Sie Ihren Kapverden Urlaub auf der Insel Sal doch mit ein paar Tagen Lissabon und tauchen Sie schon einmal ein in die portugiesische Kultur und Lebensart, die Sie zum Teil auch auf der Kapverden-Insel Sal wiederfinden werden. Die Direktlüge für Ihren Kapverden-Urlaub auf Sal starten je 1-2 x wöchentlich von folgenden deutschen Flughäfen (Winterflugplan 01.11.18 - 30.04.19):

Montag: Düsseldorf
Dienstag: -
Mittwoch: München
Donnerstag: Stuttgart
Freitag: Köln/Bonn und Hamburg
Samstag: Frankfurt, Düsseldorf
Sonntag: Hannover
 

Wann ist die beste Reisezeit für Kapverden Insel Sal?

Die Insel Sal auf den Kapverden ist ein ganzjähriges Reiseziel. Auch im Winter können Sie sich auf Sonne und sommerliche Temperaturen um die 25 Grad freuen. Durch den Nordostpassat weht häufig eine frische Brise, sodass man gar nicht bemerkt, wie intensiv die Sonne auf der Kapverden Insel Sal ist. Die beste Reisezeit für einen Kapverden Urlaub auf Sal ist von Oktober bis Dezember. Die Temperaturen sind nicht so heiß wie im Sommer, wo auf Sal bis zu 32 Grad erreicht werden können. Der Atlantik ist in den Herbstmonaten am wärmsten und es herrschen beste Bedingungen zum Baden auf der Insel Sal wie auch auf den gesamten Kapverdischen Inseln.

Was kann man auf den Kapverden und speziell auf der Insel Sal unternehmen?

Neben Sonne, Strand und Meer hat die Kapverden Insel Sal einiges zu bieten. Ob Sie selbst aktiv sind und Windsurfen oder Kite-Surfen, Boadyboard oder Stand-up Paddeln oder nur zusehen ... die Strände der Kapverden Insel Sal sind perfekt geeignet für jede Art von Wassersport. Weitere Highlights sind das Naturschwimmbecken Buracona im Norden der Insel, das "Mirage", eine Fata Morgana und die Salinen von Pedra de Lume. Die Insel Sal ist perfekt geeignet für lange Strandspaziergänge und von Juli bis etwa Ende September können wie auch auf der Nachbarinsel Boavista Schildkröten beobachtet werden.

Wir möchten keine All-Inclusive-Hotels auf den Kapverden. Ist das auf der Insel Sal überhaupt empfehlenswert? Gibt es gute Restaurants?

Ja. In Santa Maria, wo sich die meisten Hotels befinden, gibt es zahlreiche gute Restaurants. Besonders empfehlenswert sind das italienische Restaurant Marea, das für sein Thunfischsteak berühmt ist und das Sabores, das internationale und portugiesische Küche anbietet. Zu kapverdischen Rythmen tanzen können Sie in der Diskothek Pirata im Ortseingang von Santa Maria gegenüber dem Hotel Pontao.

Landestypisches Hotel oder All-Inclusive-Resort? Welche Art der Unterkunft würden Sie für einen Kapverden Urlaub auf der Insel Sal empfehlen?

Um die Vielfalt der Restaurants in Santa Maria kennen zu lernen, empfehlen wir auf der Insel Sal, nur Übernachtung mit Frühstück zu buchen. Es gibt mehrere gute Hotels mit direkter Strandlage, von denen Sie den Ort Santa Maria bequem zu Fuß erkunden. Unsere Empfehlungen in Santa Maria sind die Hotels Morabeza und Odjo d'Agua. Beide Hotels verfügen über eine langjährige Tradition und zählen zu den beliebtesten Unterkünften der Kapverden. Eine weitere gute Option ist das Dunas de Sal, das ca. 15 Minuten Fußweg vom Ortskern entfernt liegt und ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug auf die Kapverden entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 2.600 kg pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 60,- EUR an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de

Unsere Leistungen

  • Direktflüge mit TUIfly ab Frankfurt oder vielen anderen Abflughäfen
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Flughafentransfers
  • Ganztägige Inselrundfahrt inkl. Mittagessen (i.d.R. englischsprachig)
  • Touristenvisum
Hotel Morabeza (Doppelzimmer Meerblick):
01.11.18 - 19.12.18: ab 1.360,- € p.P.
20.12.18 - 06.01.19: ab 1.870,- € p.P.
07.01.19 - 12.04.19: ab 1.660,- € p.P.
13.04.19 - 28.04.18: ab 1.870,- € p.P.
29.04.19 - 15.07.19: ab 1.310,- € p.P.
 
Dunas de Sal (Doppelzimmer Standard):
01.11.18 - 17.12.18: ab 1.130,- € p.P.
18.12.18 - 10.01.19: ab 1.540,- € p.P.
11.01.19 - 12.04.19: ab 1.080,- € p.P.
13.04.19 - 30.04.19: ab 1.340,- € p.P.
 
Odjo d'Agua (Doppelzimmer Meerblick):
01.11.18 - 21.12.18: ab 1.240,- € p.P.
22.12.18 - 06.01.19: ab 1.690,- € p.P.
07.01.19 - 12.04.19: ab 1.440,- € p.P.
13.04.19 - 28.04.19: ab 1.690,- € p.P.
29.04.19 - 30.09.19: ab 1.190,- € p.P.
 
Hotel The Budha Beach (Doppelzimmer Meerblick):
01.11.18 - 21.12.18: ab 1.310,- € p.P.
22.12.18 - 06.01.19: ab 1.620,- € p.P.
07.01.19 - 12.04.19: ab 1.330,- € p.P.
13.04.19 - 30.04.19: ab 1.550,- € p.P.
 
Oásis Belorizonte (Bungalow Standard All Inclusive):
01.11.18 - 21.12.18: ab 1.310,- € p.P.
22.12.18 - 06.01.19: ab 2.120,- € p.P.
07.01.19 - 12.04.19: ab 1.440,- € p.P.
13.04.19 - 30.04.19: ab 1.590,- € p.P.
 
Gerne buchen wir auch eine Verlängerung auf der Insel Sal oder weiteren Kapverdischen Inseln für Sie.

8 Tage | Insel Sal inkl. Flug p.P. im Doppelzimmer ab 1.180,- €

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

07.01.2019 von Ursula Maier
4/5 (6 Bewertungen)

Das Azoren Inselhopping im Frühjahr 2018 hat uns sehr viel von Sao Miguel, Sao Jorge, Pico und Faial gezeigt. Wir durften auf großen Wanderungen die verschiedensten Landschaften, wie auch Menschen und Essen ausgiebig kennenlernen. Sehr gut organisiert von Pico Tours mit einer hervorragenden Reiseleiterin auf Sao Miguel sagen wir jederzeit wieder.

Weitere Kundenmeinungen
Kontakt
X

Haben Sie Fragen?

Unser Team für den Bereich Kapverden hilft Ihnen gerne weiter.

Rufen Sie uns an: 0761 - 45 892 893

Kontaktformular

Kontaktdaten / Ladenlokal

Unsere Ansprechzeiten:
Montag - Freitag:
9:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr

Kevin Neumann
Kevin Neumann