Quinta das Vinhas - Bild 2 Quinta das Vinhas - Bild 3 Quinta das Vinhas - Bild 4 Quinta das Vinhas - Bild 5 Quinta das Vinhas - Bild 6 Quinta das Vinhas - Bild 7 Quinta das Vinhas - Bild 8 Quinta das Vinhas - Bild 9 Quinta das Vinhas - Bild 10

Quinta das Vinhas Sterne: 4

Calheta / Estreito da Calheta

In der sonnigsten Ecke Madeiras, im Südwesten in Arco da Calheta, liegt dieses kleine Juwel aus dem 17. Jahrhundert. Die Quinta das Vinhas ist umgeben von Weinbergen und bietet Blick auf den Atlantik. Das Anwesen erstreckt sich über 40.000 m², den größten Anteil davon machen Weinreben aus (organisch kultiviert).

Lage

Die Quinta das Vinhas befindet sich bei Estreito da Calheta, 35 Minuten von Funchal und 50 Minuten vom Flughafen entfernt. Sandstrand sowie Restaurants und Bars befinden sich ca. 3 km entfernt. Das Meer ist bei Calheta in 5 Fahrminuten erreichbar, die Küste bei Jardim do Mar nach 10 Minuten Fahrtdauer.

Ausstattung

Zur Anlage Quinta das Vinhas gehören das traditionelle Haupthaus, Haus Isabel und Ferienhäuser. Außerdem 2 Außenpools und großzügige Gartenanlagen mit Agapanthus, Strelizien und Trompetenblumen. Das Haupthaus aus dem Jahre 1685 ist seither in Familienbesitz, wurde 1996/97 komplett saniert und 2017 renoviert.

Zimmer im Haupthaus und Haus Isabel
Im Haupthaus erwarten 6 liebevoll-romantisch eingerichtete Zimmer und En-Suite-Bad mit Dusche die Gäste. In der oberen Etage befinden sich 3 der Zimmer sowie das Esszimmer (die alte Küche), der Aufenthaltsraum und das Lesezimmer (ehemaliger Gebetsraum). Die Gäste kommen in den Genuss historischen Flairs, ohne dabei etwa auf WLAN, Telefon oder Föhn verzichten zu müssen. Der Großteil der Möbel ist antik und ein interessanter Stilmix: jede der bisherigen Hausherrinnen stiftete ihren Beitrag.

Das Haus Isabel ist separater Anbau des Haupthauses. Hier befinden sich 3 geräumige Doppelzimmer mit privatem Balkon/Terrasse und Meerblick. Das Haus befindet sich direkt vor einem Weinberg und kann auch komplett mit der Küche gemietet werden. WLAN in den Zimmern vorhanden.

Tee und Kaffee stehen den Gästen jederzeit zur Verfügung.

Am kleinen Außenpool wird nach einem Wandertag entspannt. Bademäntel und Badetücher werden gestellt.

Ferienhäuser
Zur Anlage gehören auch Ferienhäuser, auf 2 Erwachsene und 2 Kinder ausgelegt und mit der Möglichkeit zur Selbstverpflegung (auf Anfrage Frühstück und Abendessen im Haupthaus möglich). Der Zugang erfolgt über einen kleinen Weg durch die Weinberge, es gibt eigene Stellflächen für PKW. Wie im Haupthaus gibt es auch hier WLAN gratis. Im Garten befinden sich exotische und subtropische Pflanzen und ein großer Außenpool. Bademäntel und Pooltücher werden gestellt.

Die 13 Cottages unterscheiden sich allesamt ein wenig voneinander. Gemein ist ihnen ein Schlafzimmer, ein Aufenthaltsraum mit Kamin, Kitchenette und Bad mit Dusche, Föhn und kosmetischen Produkten. Die Bettengröße der Doppelbetten ist 2m x 1,95 m, es gibt auch Einzelbetten.

Typ Apartment: Das Schlafzimmer in den 4 Häusern dieses Typs ist separiert vom Aufenthaltsraum.
Typ Mezzanine: In den 9 Häusern dieses Typs liegt das offene Schlafzimmer auf eigener Etage unter dem Dach

Einmalig: Zusätzlich gibt es für Gäste noch das restaurierte “Farmer’s House” mit 2 Schlafzimmern und einem Badezimmer im ersten Stock, offener Küche und Aufenthaltsraum im Erdgeschoss.

Atmosphäre

In der historischen Küche und im gemütlichen Aufenthaltsraum des Haupthauses genießen Sie das besondere Ambiente bei einem Tee, einem Glas Madeirawein oder beim Lesen am Kamin.

Das Frühstück wird in Buffetform im Haupthaus serviert. Dabei kommen vorwiegend lokale und selbstgemachte Produkte auf den Tisch, wie hausgemachter Joghurt, Marmeladen und Kuchen.

Das Abendessen wird gemeinsam und gesellig am großen Tisch im Esszimmer eingenommen. Es besteht aus einem täglich variierenden Menü mit lokalen Zutaten.

Besonderheit

Für Weinliebhaber: Gäste sind eingeladen in den Weinbergen zu spazieren oder sich an der Ernte zu beteiligen, wenn ihnen danach ist. Die Quinta bietet Weinproben mit Experten, sowie Wein und Rum Workshops, kommentierte Rundgänge und Wein-Dinner.

Im Haupthaus und in den Ferienhäusern werden die Zimmer täglich gereinigt, Bettzeug und Handtücher dreimal pro Woche gewechselt. Den Besitzern der Quinta liegt die Umwelt sehr am Herzen. Sie nutzen u.a. Solarenergie und ökologisch abbaubare Putzmittel.

Tipp

Buchen Sie Ihre komplette Reise mit picotours. Wir bieten Ihnen neben der gewünschten Unterkunft mit Flair auch gleich die passenden Flüge, Transfers, Mietwagen und Ausflüge mit an.

Der Aufenthalt in der Quinta das Vinhas kann z.B. kombiniert werden mit dem Reiseprogramm

Im Südwesten Madeiras werden Sommerträume wahr: In den Quintas da Madeira

 

nachhaltig weil

Nachhaltig weil:
Tradition und kulturelles Erbe wird bewahrt. Ökologisch abbaubare Reinigungsmittel, natürliche Baumaterialien, Verzicht auf Klimaanlage. Weinfelder und Gärten der Quinta werden biodynamisch und nachhaltig bebaut.

 

Unterkunftsart

  • Boutique-Hotel
  • Ferienhaus
  • Land- / Herrenhaus, Quinta

Verpflegung

  • Frühstück
  • Halbpension

Ausstattung

  • Außenpool
  • Garten
  • Parkplatz gratis
  • Restaurant
  • W-LAN gratis
  • Bibliothek

Zimmer-Ausstattung

  • Balkon / Terrasse
  • Heizung
  • Küche / Kochnische
  • Meerblick
  • Föhn
  • W-LAN gratis
Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

05.11.2020 von Heike und Guido G.

Reise-Bewertungen :

  5/5 (42 Bewertungen)

17 Tage Madeira (4 individuelle Wandertouren) + Porto Santo (Strandurlaub) sowie 3 Tage Funchal – einfach traumhaft und ideal, um dem „Corona-Wahnsinn“ zu entgehen

Eigentlich hatten wir mit Frau Viesel von Pico Tours unsere 2. Portugalreise, von Nord nach Süd, individuell zusammengestellt, die dieses Jahr so leider nicht wie geplant stattfinden konnte ☹.

Da wir unseren Sommerurlaub aber sehr nötig hatten und er nicht ausfallen sollte haben wir mit Frau Bertram von Pico Tours eine ebenso traumhafte Madeira/Porto Santo-Reise zusammengestellt. In kürzester Zeit hatten wir alles geplant (Wunschhotels, die besten zu uns passenden Wandertouren und alle Transfers vor Ort), dank der hervorragenden Fachkenntnisse des Teams von Pico Tours.

Die Entscheidung zum 2. Mal mit Pico Tours nach Madeira zu fliegen war mehr als richtig, auch wenn jemand wie ich (insbesondere in Corona-Zeiten) nicht so gerne fliegt. Die Regionalregierung Madeira‘s und die Leute vor Ort gehen im Alltag extrem vorbildlich und sorgsam mit den vorherrschenden Hygienevorschriften um. Nur wer einen negativen Test nachweist oder den Test bei Einreise mit negativem Ergebnis (nach 12 Std.) besteht, darf sich auf Madeira frei bewegen. Wir haben uns deshalb immer sicher gefühlt, nach dem Motto „Wann, wenn nicht jetzt!“

Vielleicht gerade weil zur Zeit das Reisen nur zögerlich und zurückhaltend stattfindet, hatten wir einen Urlaub OHNE jegliche Menschenmassen. Unglaublich aber gerade unsere Gipfeltour von Pico Ariero zum Pico Ruivo war nur von wenigen Wanderern besucht, bei allerbestem Wetter und ganz OHNE Wolken. Was für ein Wander- und Reiseglück !

Das hat sich ebenso in Funchal bemerkbar gemacht, weil es KEINE Kreuzfahrtschiffe gab. Sonst hätten diese Schiffe ihre Menschenmassen im Hafen ausgespuckt und als breite Fußgängerwalzen die gesamte Inselhauptstadt übervölkert. Zwar schlecht für’s Geschäft der Insulaner, doch es war (für uns) genau richtig.

Die Betreuung vor Ort, durch das Team von Albano Aktiv (Cristela, Andreia, Joao) war nicht nur hochprofessionell, stets pünktlich sondern auch mega-sympathisch. Menschen, die wir ins Herz geschlossen haben fanden wir auch beim Hotelpersonal auf Porto Santo. Wir waren im Hotel & Spa Porto Santo (zur Zeit leider ohne Spa), dessen gepflegte Gartenanlage und ruhige Lage mit direkten Meerzugang zum 9 km langen feinsandigen Strand perfekt für uns war !!! Hierfür hatten wir ganze 9 Tage, die wir zwischen Meer, Hotelpool und der genau dazwischen liegenden Bar Atlantico sehr chillig verbringen konnten. 9 Tage also, die keinesfalls zu lang waren ????.

Überhaupt, bei allgemein vorherrschenden Temperaturen von um die 24° C hatte die Atlantik-Wassertemperatur auf Porto Santo ebenso 24° C. Dies und die tollen Wellen sorgten dafür, dass man kaum mehr aus dem Wasser kam ! Gerade wegen dem ganz-jährig milden Klima, ist Madeira ideal, um seinen Urlaub dort zu verbringen. Vor allem jetzt und in den nächsten 6 Monaten, die wir hier in Deutschland auf den Frühling warten.

Auch bei kleineren Schwierigkeiten wurde uns von Albano Aktiv + Pico Tours sofort mit Lösungen geholfen. So gab’s z.B. in Funchal ein tolles Hotel-Upgrade, da unsere ursprünglich geplante Residencial wegen ‚Unterbelegung‘ geschlossen war. Wir hatten dann den größten Balkon des ganzen Hotels. Danke!

Wir kommen zum Fazit, wenn verreisen, dann nach Madeira/Portugal – mit Pico Tours.

P.S.: vielen Dank für die Rückerstattung der stornierten LH-Tickets nach Portugal

Weitere Kundenmeinungen