Sanftes Whale Watching auf den Azoren - Bild 2 Sanftes Whale Watching auf den Azoren - Bild 3 Sanftes Whale Watching auf den Azoren - Bild 4 Sanftes Whale Watching auf den Azoren - Bild 5 Sanftes Whale Watching auf den Azoren - Bild 6 Sanftes Whale Watching auf den Azoren - Bild 7 Sanftes Whale Watching auf den Azoren - Bild 8

Sanftes Whale Watching auf den Azoren

  • Azoren Angebote
  • Insel Pico & Faial
  • Whale Watching

Es ist für Sie schon immer ein Traum gewesen, den größten Säugetieren der Welt ganz nah zu kommen? Für alle Fans von Walen und Delfinen ist die Insel Pico auf den Azoren das Reiseziel in Europa. Erleben Sie mit uns eine unvergessliche Woche inmitten des Atlantiks mit erlebnisreichen Whale Watching Ausfahrten.

Die beeindruckende Landschaft zwischen dem majestätischen Pico und den grün-schwarzen Weinbergen, die besondere Gastfreundschaft der Menschen sowie die maritime Artenvielfalt machen Pico zu einem Eldorado für Wal- und Naturliebhaber. Rund um das Jahr sind bis zu 28 verschiedene Wal- und Delfinarten zu sehen, wobei der Pottwal, der gewöhnliche Delfin, der große Tümmler sowie der Flecken- und Rundkopfdelfin am häufigsten vorkommen.

Reise-Charakteristik

  • 9 Tage auf den Azoreninseln Pico & Faial
  • 5 Whale Watching Touren gemäß internationaler Guidelines
  • Meeresbiologen mit an Bord
  • 3-stündige Ausfahrten mit häufigen Sichtungen von Pottwalen, Gewöhnlichen Delfinen, Großen Tümmlern, Altantischen Fleckendelfinen, Rundkopfdelfinen und Kruzflossen Grindwalen
  • 100% Klimaschutz inklusive - Kompensation aller Flugemission durch atmosfair

 

9 Tage Whale-Watching auf den Azoren schon ab € 1.219

Reiseverlauf

1. Tag Ankunft auf Pico Azoren

Schon beim Landeanflug wird Ihr Blick an dem majestätischen Gipfel Montanha do Pico hängenbleiben – der höchste Berg Portugals ist nicht zu übersehen. Nach Ankunft empfängt Sie unserer Transferfahrer direkt am Flug- oder Fährhafen. Genießen Sie die entspannte Fahrt über die Insel zur Unterkunft.

2. - 7- Tag: Pico: Ein Eldorado für Wal- und Delfinliebhaber

Die nächsten Tage stehen ganz im Zeichen der Wale und Delfine. Die Whale Watching Touren starten in Lajes do Pico. Durch die Artenvielfalt, Häufigkeit der Sichtungen und den kurzen Anfahrtswegen zu den Aufenthaltsorten der Meeressäuger, zählt Lajes zu einem der besten Plätze weltweit für eine Wal- und Delfinbeobachtung.

Vor der ersten Tour findet ein ca. 30-minütiges Briefing statt. Wir erfahren mehr über die über den Lebensrau, das Verhalten und das Ökosystem der 25 Wal- und Delfinarten, die sich in den küstennahen Gewässern vor der Insel Pico tummeln. Danach starten die Touren täglich um 10 Uhr. Der Skipper lenkt uns zu den von Land gesichteten Walfontainen, wo wir den beeindruckenden Meerestieren ganz nah kommen. Am häufigsten sind bei Whale Watching Touren auf den Azoren Pottwale, Finnwale, Blauwale und Buckelwale zu sehen. Unzählige Delfine werden unseren Weg kreuzen und wenn wir Glück haben, begleiten uns diese ein Stück während der rasanten Fahrt im Zodiac-Boot. Auch die Sichtung von Wasserschildkröten ist auf den Azoren keine Seltenheit und verspricht ein ganz besonderes Erlebnis. Nach ca. drei Stunden geht die Ausfahrt zu Ende. Anschließend lädt Sie unsere Crew noch in die Basis „BOCA“ (Base d‘Observacao dos Cetaceos dos Acores) auf eine kleine Erfrischung ein um die Erlebnisse der letzten Stunden gemeinsame Revue passieren zu lassen.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie doch das Walmuseum in Lajes, das Ihnen Einblicke in die Geschichte und das Leben der Menschen auf den Azoren bietet. Möchten Sie aktiv sein? Dann leihen Sie sich an der Basis kostenfrei Mountainbikes und starten Sie eine individuelle Entdeckungstour über die Insel Pico. Alternativ führt Sie ein einfache Wanderung zum Whale-Watching Aussichtsturm Queimada rund um den Ort Lajes. Zusammen mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie viele Tipps, wie Sie Ihre Zeit auf Pico gestalten.

8. Tag: Überfahrt nach Faial

Den letzten Tag starten Sie mit einer 30-minütigen Fährüberfahrt auf die Nachbarinsel Faial. Drehen Sie sich noch einmal um und winken dem beeindruckenden Pico zu, der vom Wasser aus in seiner vollen Pracht zu sehen ist. Angekommen auf Faial wird Sie die lebendige Hafenpromenade sofort in ihren Bann ziehen. Spazieren Sie an den bunt bemalten Hafenmauern entlang und bestaunen Sie die vielen Kunstwerke aus aller Welt. Jeder, der den Hafen von Faial „ersegelt“ darf sich hier verewigen. Der Spaziergang führt Sie weiter durch enge Gassen mit vielen kleinen Geschäften hinauf zum 145m hohen Vulkan Monte de Guia. Von hier oben genießen Sie einen herrlichen Blick auf das charmante Städtchen und die Umgebung. Zur Abkühlung empfiehlt sich ein letztes erfrischendes Bad im Atlantik an dem Stadtstrand „Porto Pim Bay“.

Haben Sie Lust auf eine Inselrundfahrt? Gerne buchen wir vorab einen Mietwagen für Sie, damit Sie die kleine Azoreninsel Faial ganz individuell entdecken. Ein absolutes Muss ist der Besuch des Vulcao dos Capelinhos. Hier entstand durch den letzten Vulkanausbruch im Jahre 1957/1958 eine neuer Inselteil, der bis heute mit schwarzer Asche übersät ist. Auch das unterirdische Besucherzentrum lohnt sich.

Lassen Sie den Abend ganz nach Seefahrer-Manier mit einem Gin-Tonic auf der Terrasse des bekannten Cafe Peter Sport ausklingen. Lauschen Sie den Geschichten der Segler aus aller Welt.

9. Tag: Adeus às baleias e golfinhos

Auch der schönste Urlaub geht mal zu Ende und nun heißt es Abschied nehmen, von den Walen, den Delfinen und den Menschen. Wir sind uns sicher, dass Sie die beeindruckenden Meeressäuger sowie die gastfreundlichen Einheimischen in Ihr Herz geschlossen haben. Gerne verlängern wir Ihr Azorenabenteuer auch noch auf einer weiteren Insel. Wie wäre es mit Terceira oder Sao Miguel?

Unsere Leistungen

• Internationale Flüge mit TAP ab/bis Frankfurt in der Economy-Klasse via Lissabon (Berlin, Düsseldorf, Genf, Hamburg, München, Wien, Zürich auf Anfrage)
• Flug- oder Fährhafentransfer auf Pico und Faial
• 8 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer in charmanten Unterkünften
• 5 Wal- und Delfinbeobachtungen in Kleingruppen
• Kostenloser Eintritt in des Walmuseum in Lajes
• Kostenfreie Mountainbikes, Schnorchelausrüstung und Seekajaks zum Ausleihen
• 100% Kompensation der Flugemission mit atmosfair
• Reiseführer mit Karte

 

8 Übernachtungen mit Frühstück Rundreise Charme:

  • 7x Whale' come ao Pico | Pico
  • 1x Estrela do Atlantico | Faial
März / Oktober: ab € 1.149,- p. P. im DZ
Mai - Juli / September: ab € 1.219,- p. P. im DZ
April / August: ab € 1.399,- p. P. im DZ

Abreise Mittwoch

Reisehinweise

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit bei der Whale Watching Tour auf Pico – Azoren Wale oder Delfine zu sehe?

In den Gewässern rund um Pico auf den Azoren tummeln sich viele verschiedene Meeresbewohner, die Wahrscheinlichkeit einige von ihnen zu Gesicht zu bekommen ist darum auch so hoch. Lediglich 1 % der Ausfahrten mit dem Boot bleiben gänzlich ohne die Sichtung der beliebten Meeressäuger. Dennoch hält das Meer vor den Azoren auch für diese Ausnahmen Spannung bereit. Hier gilt der Grundsatz „Auf dem Meer gibt es immer was zu sehen!“ Denn auch Vögel, Meeresschildkröten oder sogar Haie können Ihre Wege kreuzen. Von April bis Oktober ziehen viele verschiedene Walarten an Pico vorbei, im Durchschnitt begegnen Ihnen auf der Whale Watching Azoren Tour 2-3 Walarten pro Ausflug.

Erwartungshaltung für eine Whale Watching Tour auf Pico – Azoren

Jedem Teilnehmer einer Wahlbeobachtungstour sollte bewusst sein, dass sie Besucher in der Welt der Meerestiere sind. Eine Garantie für die Sichtungen gibt es nicht, wenn Sie die Wale allerdings zu Gesicht bekommen ist der Zauber nicht in Worte zu fassen. Frei nach dem Motto „Alles kann, nichts muss!“ Jedoch sollten die Vorstellungen auch realistisch sein, die Meeressäuger springen in den seltensten Fällen aus dem Wasser heraus und präsentieren sich in ihrer kompletten Pracht. Viel mehr liegt das Geheimnis darin, die zu erkennenden Buchteile, wie den Kopf oder auch mal nur eine Flosse, in sein eigenes großes Gesamtbild einfließen zu lassen und bei jeder weiteren Whale Watching Tour zu erweitern.

Warum sollte ich mich für diesen Anbieter auf Pico entscheiden?

Besonders stolz sind wir auf unsere Partner auf Pico, der bereits über 30 Jahre Erfahrung auf dem Meer vor Pico hat. Aber was macht ihn so besonders? Dafür gibt es viele Gründe, Zum einen werden kleinere Boote mit Viertaktmotoren für höchstens 12 Personen genutzt um die Geräusche sowie die ausgestoßenen Abgase so gering wie nur möglich zu halten. Außerdem werden die Tiere mit großem Respekt behandelt. Die Boote nähern sich ausschließlich von der Seite, niemals mehr als 3 Besichtigungen bei einer Gruppe Tiere und vor allem keine Verfolgungen. Die Tiere können sich dem Boot nähern oder weiterziehen, diese Entscheidung liegt beim Tier. Des Weiteren werden von unserem Partner vor Ort 0,50€ pro Gast an ökologische Projekte gespendet um die entstandene CO2 Emission zumindest teilweise auszugleichen. Daran nehmen wir uns ein Beispiel und kompensieren bei Ihrem Flug 100 % der Emissionen über atmosfair!

Warum bietet picotours kein Schwimmen mit Delfinen an?

Wir orientieren uns an unserem Partner auf den Azoren, der das Schwimmen mit Delfinen 2017 aus dem Programm genommen hat. Das Schwimmen im offenen Meer bringt nicht nur viele Risiken für die Besucher, sondern ist auch ein äußerst aufdringliches Verhalten gegenüber den Tieren. Ein kurzes Zitat von unserem Partner, mit klaren Worten und der Eigenschaft zur Selbstreflektion: „ (...) Ja, die Begegnung mit den Tieren ist ein Moment seltener und intensiver Schönheit...aber wie in allen Beziehungen sollten die Gefühle beiderseitig sein. Wir sollten unser Verlangen in Frage stellen, und nicht um jeden Preis mit den Tieren im Wasser sein zu wollen (..)“

Wie läuft das Whale Watching auf den Azoren ab?

Wir beginnen unsere erste Tour mit einem ca. 30-minütigen Briefing über die Geschichte des Walfangs und erfahren mehr über die Arten, die auf der Ausfahrt gesichtet werden können. Danach starten die Touren täglich am Vormittag gegen 10 Uhr. Ausgestattet mit wetterangepasster Kleidung und mit einer rasanten Fahrt bringt Sie unser Skipper mit dem 12-Mann Boot auf das offenen Meer. Zwei Beobachter, auch „Vigia“ genannt, lotsen die Boote zu verschiedenen Tiergruppen und ermöglichen so das unglaubliche Erlebnis den Meerrestieren ganz nah zu kommen. Zu den häufigsten Walarten zählen bei der Whale Watching Tour auf den Azoren die Pottwale, Finalwale, Blauwale und Buckelwale. Unzählige Delfine werden unseren Weg kreuzen und wenn wir Glück haben, begleiten wir diese ein Stück auf unserer rasanten Fahrt. Nach der ca. 3-stündigen Tour geht es nochmal für ein kurzes Zusammentreffen in die BOCA (“Base d’Observação dos Cetaceos dos Açores”), die Meeressäuger-Beobachtungsstation. Hier gibt es für jeden Gast eine kleine Erfrischung und die gesehen Tiere werden von der Crew nochmal im Detail erklärt. Ein schöner Abschluss!

Für wen ist die Whale-Watching Tour nicht geeignet?

Die Boote sind schnell und rasant, sie eignen sich perfekt für eine Ausfahrt auf dem Meer. Durch die Geschwindigkeit und die Wendigkeit sind sie außerdem gut geeignet um der Spur der Wale zu folgen. Es handelt sich hierbei um aktive Touren. Das bedeutet auch, dass der Komfort an Bord begrenzt ist. Personen mit eingeschränkter Mobilität, Schwangere, Personen mit dem Krankheitsbild der Osteoporose oder bei Problemen am Ischiasnerv raten wir von der Fahrt dringlichst ab. Vor Ort können Personen mit diesen Einschränkungen von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

Eignet sich die Reise Sanftes Whale Watching auf den Azoren auch für meine Familie?

Was gibt es Schöneres als die zauberhaften Momente auf See und die erträumten Begegnungen mit den Meeresriesen direkt mit den Liebsten zu teilen. Genau darum gibt es kein vorgeschriebenes Mindestalter für die Whale Watching Azoren Tour. Sie kennen Ihr Kind schließlich am Besten und wissen wann es bereit für dieses Abenteuer ist. Grundvoraussetzungen sind das Sitzen für mehrere Stunden, Wetterbedingungen auf dem offenen Meer durchzuhalten und natürlich keine Wasserscheu zu haben. Eine weitere Voraussetzung ist, dass Ihr Kind die Besonderheit der Erlebnisse versteht und schätzen kann. Als Richtwert wird 6-7 Jahre angegeben. Vor Ort bieten wir auch spezielle Aktivitäten für Familine. Die Mountain-Bikes, die Sie ausleihen können, sind mit Kindersitzen ausgestattet.

Was kann ich im Wal Museum von Lajes alles entdecken?

Das ganze Jahr über ist das Walmuseum von Lajes geöffnet und lädt Sie ein, mehr über die Geschichte Picos und den lokalen Walfang zu erfahren. Tauchen Sie in das Leben der Azorianer im 19. Jahrhundert ein, bestaunen Sie die wiederaufgebaute Walverarbeitungsanlage und bestaunen Sie die Exponate des Walfängerhandwerks und die kunstvollen Skulpturen aus Walknochen. Wer möchte, kann sich im kleinen Auditorium den Film "The last whalers" ansehen.

Was kann ich auf Pico, außer den Walen, alles erleben?

Pico ist zwar bekannt für seine ganz besonderen Whale Watching Touren aber das ist längst nicht alles, was Pico für Sie bereit hält. Wer vom kühlen Nass noch nicht genug hat, kann auch ins Wasser eintauchen und die Unterwasserwelt entdecken. Für Pferde-Liebhaber besteht die Möglichkeit die Insel vom Rücken der großen Vierbeiner aus zu erkunden. Und für die Gipfelstürmer unter Ihnen wartet natürlich Portugals höchster Berg. Wandertouren gibt es für jedes Niveau. Oder wie wäre es mit einem Ausflug in Europas größte, vulkanische Höhle? Kosten Sie unbedingt auch die Weine der Insel und besuchen Sie das interessante Weinmuseum in Madalena. Pico bietet eine Vielzahl an Unternehmungen für jeden Geschmack.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug auf die Azoren entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 1600 kg pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 37 EUR an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

13.10.2019 von Mihaela Toma

Reise-Bewertungen :

  5/5 (49 Bewertungen)

Wir hatten einen tollen, erlebnisreichen und erholsamen Urlaub auf den Azoren. Wir verbrachten 11 Tage auf 3 Inseln: Terceira, Faial und Saō Miguel. Mit der Beratung von Herrn Neumann und mit dem Service von Picotours waren wir sehr zufrieden. Es hat alles wunderbar, einwandfrei geklappt: Organisation, Reiseunterlagen und Empfehlungen, Flüge, Mietwagen, Unterkünfte. Die Hotels waren super, sehr nettes Personal, das Frühstück exzellent. Wunderschöne, abwechslungsreiche Landschaften, üppige Vegetation und sehr freundliche Leute. Die unglaubliche Vielfalt der Azoreninsel ist beeindruckend: traumhafte Kraterseen (der grüne und blaue See im Vulkankrater von Sete Cidades und der Kratersee Lagoa do Fogo auf Saō Miguel), dampfende Fumarolen, hübsche Küstendörfer und Städtchen, eine atemberaubende Natur. Wir haben auch 4 Ausritte auf sehr gut ausgebildete Pferde gemacht. Wir können das Picotours Reisebüro und die Azoren Rundreise wärmstens empfehlen. Unsere Erwartungen waren übertroffen.

Weitere Kundenmeinungen