Wandern auf der Azoren-Insel Flores mit Shuttleservice

Wandern auf der Azoren-Insel Flores mit Shuttleservice

Die Wanderungen lassen sich bei einem Aufenthalt in der Aldeia da Cuada auf Flores zubuchen.

Die Pakete beinhalten die Transfers zwischen der Aldeia da Cuada und dem Start- und Zielort der Wanderungen. Falls Sie geführte Wanderungen bevorzugen, wählen Sie bitte unser Wanderpaket mit Guide.

Von den Kraterseen zum Naturschwimmbecken

Miradouro das Lagoas – Poco do Bacalhau (7,3 km – 3h00min)

Die Wanderung beginnt mit der Aussicht auf die Kraterseen Lagoa Negra und Lagoa Comprida im Inselinneren von Flores. In den folgenden drei Stunden erwarten Sie etwa 500 Höhenmeter Abstieg (teilweise über Steinstufen), inklusive toller Panoramen auf Weidenlandschaften, das Meer und das Städtchen Faja Grande. Die Route endet an einem etwa 90 m hohen Wasserfall, dessen Becken zu einem erfrischenden Bad einlädt.

Wanderung entlang der Südwestküste

Lajedo – Aldeia da Cuada (– Faja Grande) (13,5 km – 3h30min)

Diese Streckenwanderung beginnt an einem Aussichtspunkt bei Lajedo und führt Sie an der Südwestküste Flores entlang. Der vorwiegend abwärts führende Wanderweg überrascht Sie mit fantastischen Ausblicken auf die grünen, von Steinmauern eingerahmten Weiden, die zum Meer hin sanft abfallen. Ein Abstecher zum Lagoa das Patas belohnt mit dem Blick auf dutzende Wasserfälle, die in den versteckt liegenden See hinabbrausen. Wer möchte, läuft direkt zur Aldeia da Cuada, ansonsten führt der Weg nach Faja Grande.

Die Steilküste im Norden Flores

Ponta Delgada – Faja Grande (13 km – 4h30min)

Ausgehend von der Kapelle Nossa Senhora da Guia in Ponta Delgada führt Sie dieser Wanderweg entlang der Nord-West-Küste Flores bis nach Faja Grande. Auch am Albarnaz-Leuchtturm, dem westlichsten Leuchtturm Europas kommen Sie vorbei. Einige Passagen sind recht steil und die Tour ist insgesamt eher anspruchsvoll, dafür bieten sich besonders schöne Ausblicke auf die Inseln Maria Vaz und Corvo.

Preise:
50,- Euro pro Person bei 2 Personen
33,- Euro pro Person bei 3 Personen

 
 

Unsere Leistungen

  • Zertifizierter Guide, englischsprachig
  • Transfers zwischen Aldeia da Cuada und Start/Ende der Wanderungen

Info

  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Die durchschnittliche Zahl der Teilnehmer liegt bei zwei Personen

An diesen Wochentagen möglich

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
  • Donnerstag
  • Freitag
  • Samstag
  • Sonntag

Preise

Preis pro Person: 50,00 €

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

21.06.2022 von Birgit Siegert

Reise-Bewertungen :

  5/5 (89 Bewertungen)

Es hat alles super geklappt und wir hatten eine sehr schöne Zeit in Lissabon, auf Pico und Sao Miguel! Angefangen beim zentralen und schönen Hotel in Lissabon und die superfreundlichen, zuverlässigen und überpünktlichen Transferfahrer vom und zum Flughafen. Weiterflug nach Pico und Übernahme des Wunschautos hat prima geklappt. Die ausführliche und sehr hilfreiche Wegebeschreibung zur ersten Unterkunft, Aldeia de Fonte, auf Pico, die ebenfalls sehr schön war. Hier könnte man darauf hinweisen, dass das Standardzimmer keine Möglichkeit bietet, sich irgendwo außerhalb des Bettes aufzuhalten, insbesondere keine Terrasse. Da lohnt sich sicherlich der Aufpreis für ein Komfortzimmer.
Auch der Weiterflug nach Sao Miguel hat problemlos geklappt. Beim Autoverleih war es ein Vorteil, bei Autoatlantis zu buchen und nicht bei Ilho Verde, wo viel mehr Kunden Schlange standen... Wieder unser Wunschauto bekommen, alles gut. Für die Fahrt zur Quinto da Mo in Furnas wäre eine weitere Wegbeschreibung hilfreich gewesen, dank google haben wir es auch so geschafft. Luis war ausgesprochen freundlich und hat uns erstmal eine ausführliche Einführung in die Anlage mit allen Angeboten gegeben, sowie auf einem Plan die Sehenswürdigkeiten der Insel erläutert. Die Anlage und das Haus waren toll, und für uns war es super, dass man zu Fuß zum See und verschiedenen Thermalbadequellen gehen konnte. Als Ausgangsort für die Erkundung der Insel ist es allerdings nicht unbedingt optimal, weil man in alle Richtungen ziemlich weit fahren muss, und schon 25 Minuten bis zur Autobahn braucht. Trotzdem würden wir wieder dorthin gehen.
Auch die Autorückgabe und der Rückflug waren schließlich relativ problemlos, allerdings ist wegen der knappen Umsteigezeit von nur 1 Stunde, und dazu 15 Minuten Verspätung schon ab Ponta Delgada, unser Gepäck in Lissabon hängengeblieben. Es hat dann 4 Tage gedauert, bis es zuhause geliefert wurde... Andererseits waren wir froh, nicht noch 4 Stunden in Lissabon rumzusitzen, um auf den nächsten Flug nach München zu warten.

Alles in allem ein wirklich schöner Urlaub, wir haben viel gesehen und konnten uns in den Unterkünften gut erholen. Vielen Dank nochmal für die gute Planung und Organisation!

Weitere Kundenmeinungen