Schottland: Das Beste von Natur und Kultur - Bild 2 Schottland: Das Beste von Natur und Kultur - Bild 3 Schottland: Das Beste von Natur und Kultur - Bild 4 Schottland: Das Beste von Natur und Kultur - Bild 5

Schottland: Das Beste von Natur und Kultur

  • Stadtbesichtigungen Glasgow, Edinburgh und Iverness
  • malerischer Loch Lomond und sagenumwobener Loch Ness
  • raue Bergwelt um Glencoe
  • West Highland Way
  • Besichtigung einer Whysky-Destillerie und einer Kiltschneiderei
  • Stirling Castle

Reise-Charakteristik

  • 11-tägige Wanderkulturreise
  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels an 4 Standorten
  • Natur und Kultur
  • Wander-Niveau: mittelschwer
  • Kleingruppenreise: mit maximal 16 Teilnehmern

11 Tage ab € 2.195,- p.P. im Doppelzimmer

In viele der gewaltigen Glens der nördlichen Highlands mit ihren stillen Seen führen keine Straßen. Oft sind wir allein als Wanderer. Lachse wandern im Sommerhalbjahr die wilden Flüsse hinauf zu ihren Laichplätzen. Hirsche und Raubvögel sind zahlreich. Mit Glück sehen wir Schulen der weltweit nördlichsten Delfinpopulation. Das gute Quellwasser dient unzähligen Destillerien zur Herstellung der berühmten Whiskys. Oft wildromantisch gelegen sind die Burgen der einst mächtigen und stolzen Clans. Traditionen wie Highlandtänze und Pipebands werden von Jung bis Alt mit viel Freude gelebt.

 

1. Tag: Ankunft in Edinburgh

Treffen am Flughafen Edinburgh und gemeinsamer Transfer zum Hotel im City Center von Glasgow. DasAbendessen ist an den beiden ersten Abenden nicht inkludiert, da es eine breite Auswahl an Pubs und Restaurants vor der Tür gibt. Unsere Reiseleitung gibt Ihnen Tipps, hat aber für den ersten Abend vorsorglich Plätze in einem Restaurant oder Pub in der Umgebung reserviert.

2. Tag: Glasgow entdecken

Heute verbringen wir den Vormittag gemeinsam in Glasgow, die größte Stadt Schottlands, die noch vor 100 Jahren mit ihrem Schiffbau, der Schwerindustrie und den Reedereien nach London die wichtigste und wohlhabendste Stadt im UK war. Zahlreiche prächtige Bauten der Industriemagnaten sind erhalten und wieder toll restauriert. Vormittags machen wir einen Rundgang mit einem einheimischen Stadtführer zur Einführung und Orientierung mit Tipps für den Nachmittag, den Sie zur freien Verfügung haben. Neben bedeutenden Kunstschätzen können Sie den botanischen Garten mit seinem riesigen viktorianischen Glashaus bestaunen. Der Nachmittag und der Abend stehen zur freien Verfügung.

3. Tag: über den West Highland Way zum Loch Lomond

Auf dem Weg nach Norden erreichen wir den West Highland Way, der uns über den Conic Hill führt, einen kahlen Bergrücken nahe den Ufern des Loch Lomond. Freistehend und 400 m hoch bietet er Blicke nicht nur über den Loch, sondern bis zu den Inneren Hebriden im Atlantik! Schließlich nehmen wir ein Boot und kreuzen den Loch Lomond bis Luss, von wo wir mit dem Bus in die zentralen Highlands aufbrechen.

Streckenlänge 12 km; Gehzeit ca. 3 - 4 Stunden; Aufstieg 300 m; Abstieg 400 m; HA 100 m

4. Tag: über den Devil's Staircase zum Loch Leven

Wir fahren ins vielleicht schönste und imposanteste Highlandtal, Glencoe. Eine weitere Etappe des West Highland Ways geht über die Devil's Staircase (ein leicht zu gehender Serpentinenweg) zur Ostspitze des Loch Leven. Die Berge wirken deutlich höher als sie sind, die Landschaft scheint endlos weit. Bis zum Meer blicken wir über den Fjord Loch Leven und auf der anderen Seite auf die Bergkette „Three Sisters''“, zwischen denen die McDonald's in Kriegszeiten ihr Vieh im Lost Valley versteckten. Sie können nun den Nachmittag im schönen Hotel verbringen, oder Sie kommen noch mit zum imposanten Grey Mare's Waterfall. Einen Tee oder ein Pint im Dorfpub schaffen wir vielleicht auch noch.

Streckenlänge 9 km; Gehzeit ca. 3 Stunden; Aufstieg 400 m; Abstieg 500 m; HA 200 m / Zusatz: Streckenlänge ca. 3 km; Gehzeit ca. 1 Stunde; Auf - und Abstieg 50 m; HA 10 m

5. Tag: Wanderung zu den höchsten Bergen und tiefsten Tälern

Begleitet vom Anblick des über Ihnen thronenden höchsten Berges Großbritanniens, dem Ben Nevis, führt Sie diese Wanderung in ein Flusstal, das bereits als Kulisse für die Filme „Rob Roy“ und „Braveheart“ diente. Je nach Fitness und Gruppengröße kann die Wanderung variieren. (11 km, +-400 m, HA 150 m, GZ 3,5 Std.) Ganz fitte Wanderer können den Ben Nevis besteigen, müssen sich dann aber bei einem frühen Aufbruch ein Taxi für die Anfahrt teilen und können mit der Gruppe dann wieder zurückfahren.

Streckenlänge 17 km; Gehzeit ca. 7,5 Stunden; Auf - und Abstieg 1.360 m; HA 300 m

6. Tag: Panoramatour durch die westlichen und nördlichen Highlands

Wir fahren heute eine der schönsten Strecken Schottlands, einmal die Westküste hinauf und durch die westlichen und nördlichen Highlands. An besonders schönen Orten wie dem Eilean Donan Castle halten wir an für kurze Fotostopps. Wir machen eine kurze Wanderung oberhalb des Loch Alsh. Es eröffnen sich uns immer wieder Blicke auf die umliegenden Berge der Highlands und der gegenüberliegenden Isle of Skye, der größten Insel der inneren Hebriden. (5 km, +- 210 m, GZ 2 Std.) (F, A)

Streckenlänge 5 km; Gehzeit ca. 2 Stunden; Auf - und Abstieg 210 m

7. Tag: Besuch des sagenumwobenen Loch Ness sowie einer Whisky-Destillerie

Loch Ness einmal anders - auf guten Wanderwegen steigen wir zum Höhenkamm oberhalb des zweitgrößten schottischen Sees auf. Hier oben sind nur selten andere Wanderer unterwegs. Ohnehin kommen vergleichsweise wenig Touristen zum Ostufer. Immer wieder geben die urigen Laubmischwälder Blicke frei auf den tief unter uns liegenden See. An den tosenden Wasserfällen von Foyers vorbei geht es hinunter zu seinen Ufern. Wer mag, kann nach Nessie tauchen, die in den zahlreichen Unterwasserhöhlen des mehr als 300 m tiefen Sees ideale Verstecke findet. Auf dem Rückweg besichtigen wir die Glen Ord Distillery und erfahren, wie das berühmte Nationalgetränk hergestellt wird. Ein schöner Abschied aus den Highlands.

Streckenlänge 11 km; Gehzeit ca. 4 Stunden; Auf - und Abstieg 400 m

8. Tag: Stadt, Land, Küste

Über die mit Brücken verbundenen Inseln im Ness spazieren wir ins Zentrum von Inverness. Dort besichtigen wir eine Kiltschneiderei, wo wir die Fertigung der Nationaltracht beobachten können und viel über sie erfahren. Nach der Mittagspause fahren wir bis zur Spitze der Halbinsel Black Isle, wo wir an der Küste wandern bis Cromarty, einem perfekt erhaltenen Handels- und Fischerstädtchen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Auf dem Weg haben wir vielleicht das Glück (gezeitenabhängig), die nördlichste Delfinpopulation der Welt bei der Jagd zu beobachten.

Distanz über den Tag ca. 8 km; Gehzeit ca. 2,5 Stunden; Auf - und Abstieg 50 m

9. Tag: in die Geschichte Schottlands eintauchen

Morgens machen wir Halt am berühmten Schlachtfeld von Culloden sowie der neolithischen Kultstätte Clava Cairns. Auf dem weiteren Weg nach Edinburgh besuchen wir Stirling Castle, das fast 700 Jahre lang eine der wichtigsten Festungen der schottischen Könige war. Natürlich war auch Maria Stuart hier. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Dunbar, wo wir noch kurz Zeit für einen Spaziergang zum Hafen oder Strand haben.

10. Tag: Edinburgh entdecken

Per Bahn fahren wir 25 Minuten in die City von Edinburgh. Wir machen mit Ihnen einen Orientierungsrundgang. Anschließend lohnt sich der kurze Spaziergang auf einen der erloschenen Vulkane, auf denen die Stadt liegt. Von oben sehen wir hinter den verwitterten Sandsteinbauten des „Athens des Nordens“ das Meer schimmern und die Ausläufer der Highlands am Horizont. Die Entscheidung, welche der zahlreichen Sehenswürdigkeiten Sie sich näher ansehen, wird schwer fallen. Wer jedoch gar nicht in die Stadt möchte, findet auch in Dunbar mit dem Castle, der Bellhaven Brewery, dem Hafen und den Stränden Interessantes und Entspannendes vor.

11. Tag: Abreise

Nach einem gemütlichen Frühstück nehmen wir Abschied von Schottland. In ca. 1 Std. erreichen wir den Flughafen Edinburgh.

 

Unsere Leistungen

  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels an 4 Standorten
  • Verpflegung: 10 x schottisches oder kontinentales Frühstück, 8 x Abendessen mit 3-Gänge-Wahlmenü mit vegetarischer Option
  • 5 geführte Wanderungen
  • 2 geführte Rundgänge zur Orientierung und Einführung in Glasgow (mit lokalem Reiseführer) & Edinburgh (Reiseleitung)
  • Besichtigung einer Kiltschneiderei mit Ausstellung zur schottischen Nationaltracht
  • Inklusive Eintrittsgeld für Whiskeydestillerie (mit Probe), Stirling Castle
  • Bootsfahrt auf dem Loch Lomond
  • alle Transfers an den Tagen mit festem Programm
  • Jeweils ein Sammeltransfer von und zum Flughafen Edinburgh (siehe unten)
  • ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung
  • Tipps und Organisationshilfe durch die Reiseleitung für den freien Tag

Anreise nicht enthalten. Enthalten ist jeweils ein Sammeltransfer ab/nach Flughafen Edinburgh bei Hin-und Rückreise: Am Anreisetag um ca. 13:30 Uhr, am Abreisetag um ca. 09:30 Uhr (Flüge ab 12:30 Uhr erreichbar)
ACHTUNG: Bitte keine Flüge mit Umstiegszeiten in Amsterdam von unter 1,5 h buchen!

11 Tage ab € 2.195,- p.P. im Doppelzimmer

Reisezeit Preis p.P. Preis p.P. Einzelzimmer * Freie Plätze
16.07.2020 - 26.06.2020 €2.195,- p.P. €2.515,- p.P. > 4 Durchführung gesichert!
30.07.2020 - 09.08.2020 €2.195,- p.P. €2.515,- p.P. > 4 Durchführung gesichert!
13.08.2020 - 23.08.2020 €2.195,- p.P. €2.515,- p.P. > 4 Durchführung gesichert!
27.08.2020 - 06.09.2020 €2.195,- p.P. €2.515,- p.P. > 4 Durchführung gesichert!
03.09.2020 - 13.09.2020 €2.195,- p.P. €2.515,- p.P. > 4 Durchführung gesichert!

Einzelzimmer* / Halbes Doppelzimmer

Auf Anfrage halbe Doppelzimmer buchbar bis 8 Wochen vor Reisebeginn, kommt eine weitere Person hinzu, erstatten wir den Einzelzimmerzuschlag.

Mindestteilnehmerzahl

Maximal 16 Teilnehmer.

Zahlungsmodalitäten

Anzahlung 20%, Restzahlung bis 28 Tage vor Reisebeginn

Wetterbedingte Änderungen

Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Reiseleiter vorbehalten.

Nicht enthaltene Leistungen

Anreise nicht enthalten. Enthalten ist jeweils ein Sammeltransfer ab/nach Flughafen Edinburgh bei Hin-und Rückreise: Am Anreisetag um ca. 13:30 Uhr, am Abreisetag um ca. 09:30 Uhr (Flüge ab 12:30 Uhr erreichbar)
ACHTUNG: Bitte keine Flüge mit Umstiegszeiten in Amsterdam von unter 1,5 h buchen!

Reisehinweise

So wohnen wir:

in Glasgow: Bei den Terminen 1 und 4-7 wohnen wir in einem 3-Sterne-City-Hotel im Stadtzentrum. Obwohl mitten im Zentrum ist das Hotel relativ ruhig und versteckt gelegen. Zu Fuß erreichen Sie jedoch die Sauchiehall Street sowie das Einkaufszentrum Princes Square und befinden sich direkt am Puls der Stadt. Bei den Terminen 2,3 und 8 wohnen wir ebenfalls in einem 3-Sterne-City-Hotel im Stadtzentrum nur 4 Gehminuten vom Hauptbahnhof und etwa 10 Minuten zu den Buchanan Galleries entfernt, wo Sie gemütlich durch die Straßen schlendern können.

in Glencoe übernachten wir Im hübschen Weiler Ballachulish an der Mündung vom Loch Leven zum Loch Linnhe in einem ehemaligen Bischofssitz. Dieser bietet tolle Ausblicke auf Loch Leven und die dramatische Bergkulisse dahinter. Das Haus bietet Schwimmbad und Whirlpool. Direkt vor der Haustür gibt es zahlreiche gute Wandermöglichkeiten. Der Dorfpub ist nur einen Spaziergang entfernt.

in Dingwall: hier wohnen wir in einem ruhig gelegenen, typisch schottischen 3-Sterne-Hotel, nur wenige Minuten vom Zentrum der Stadt entfernt.

bei Edinburgh: 25 Minuten Bahnfahrt vom Zentrum entfernt im Hafenstädtchen Dunbar befindet sich ein charmantes, typisch schottisches 3-Sterne-Hotel. Zu Fuß erreicht man den Bahnhof in nur 3 Minuten, den Fischerhafen und die Strände in 10 Minuten.

atmosfair

Für Ihren Hin- und Rückflug entstehen klimarelevante Emissionen. Durch einen freiwilligen Beitrag an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de

Land Emissionen Kompensation
Island: ca. 1.200 kg CO2 EUR 29,-
Irland: ca. 580 kg CO2 EUR 14,-
Italien: ca. 718 kg CO2 EUR 17,-
Süd-Spanien: ca. 1.019 kg CO2 EUR 24,-
Kanaren: ca. 1.674 kg CO2 EUR 39,-
Mallorca: ca. 568 kg CO2 EUR 14,-