Wanderreise mit Silvesterfeuerwerk der Superlative

Freiburg, Oktober 2009: picotours empfiehlt Silvester auf Madeira zu verbringen. Anmeldeschluss für die 10tägige Reise ist der 22. November 2009. Alle Besucher der Messe Caravan und Touristik International in Leipzig können sich vom 18. bis 22. November 2009 noch den Frühbucherrabatt sichern. Die Besucher erleben die Höhepunkte Madeiras.

Wenn es einen Ort gibt, an dem man das Leben zu feiern versteht, dann ist das Madeira. Am Ende jeden Jahres erinnert man sich so lebhaft, wie es das Gedächtnis eben zulässt, an die zurückliegenden 365 Tage.

Die Vorbereitungen für das Jahresende sind auf Madeira ab Juni im Gange. Einen Monat lang findet jedes Wochenende ein Probelauf für das spektakuläre Silvester-Feuerwerk statt und 4 Nationen konkurrieren in einem imposanten Wettbewerb um die Austragung des Silvester-Feuerwerks.

Mit seinem milden Klima ist Madeira ein paradiesischer Flecken Erde. Farbenfroh betört die "Insel des ewigen Frühlings" die Besucher. Romantische Quintas, bezaubernde Gärten und Parks, einsame Levadas – Madeira umschmeichelt Leib und Seele. Beim Wandern entlang der Levadas erwartet Aktivreisende eine üppige Blütenpracht, denn Orchideen wie Frauenschuh, Kamelien, Agaven, Baumaloe (verwandt mit der Aloe Vera) und bis zu 4 m hohe rot-leuchtende Weihnachtssterne säumen die Wege entlang der stetig fließenden Kanäle, die die Blumeninsel durchziehen. Wer ihnen folgt gelangt zum Herz der Insel.

Wandern ist ein Muss während dieser Jahreszeit auf Madeira. Schon um die kulinarischen Leckerbissen, die die Besucher während dieser Zeit erwarten, nicht allzu sehr ins Gewicht fallen zu lassen. Man braucht nur der Nase nach zu gehen und trifft automatisch auf herzhafte Suppen, dampfende Eintöpfe, in Wein und Knoblauch gegartes Schweinefleisch und süß duftendes Honiggebäck. Im Dezember werden die Cherimoyas (Zuckeräpfel) geerntet und zu köstlichen Desserts verarbeitet.

Die Stimmung am Silvestertag selbst ist freudig und erwartungsvoll. In den Gassen Funchals werden kleine Stände mit Leckereien aufgebaut. Gefeiert wird bei angenehm milden Temperaturen im Freien. Die Einheimischen versammlen sich an den Miradouros (Aussichtspunkten) und grillen bis Mitternacht. Dann ist es endlich so weit: Überall in Funchal werden gleichzeitig die Feuerwerkskörper gezündet. Das Silvesterfeuerwerk ist Höhepunkt des Jahres, weltberühmt und der ganze Stolz Madeiras. Die Inszenierung kommt einem Theaterstück gleich und lockt viele Besucher in die Bucht Funchals. Wie ein leuchtender und funkelnder Regen aus Millionen Sternen erstrahlt der Himmel in allen Regenbogenfarben. Zum Finale prasselt ein Blitzlichtgewitter herunter. Es flackert und donnert über die ganze Insel. Das überwältigende Feuerwerk zählt zu den schönsten und größten Europas.

Der Reiseveranstalter picotours aus Freiburg organisiert aus diesem Anlass eine 10tägige Gruppenreise über Silvester auf Madeira. Die Höhepunkte der Reise sind eine Wanderung durch die bizarre Vulkanlandschaft am Ostkap und die Panorama-Wanderung auf die höchsten Gipfel. Die Besucher verbringen einen Tag im UNESCO-Weltkulturerbe Rabacal und laufen durch urwald-artige, unberührte Lorbeerwälder und tiefe Täler zu einem spektakulären Wasserfall und den 25 Quellen im Märchenwald von Rabacal. Außerdem steht eine Wanderung entlang der Forellen-Levada auf dem Programm sowie eine Tour entlang der spektakulären Nordküste.

Aufenthaltsort ist das sonnige Örtchen Ribeira Brava an der Südküste Maderias. Sehenswert sind hier vor allem die Kirche, das Rathaus und das ethnografische Museum. Allgemeiner Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen ist die Markthalle hinter der Uferpromenade. Im Erdgeschoss preist der Fischhändler frische Ware aus dem Inselfang an. Vor allem der schwarze Degenfisch (espada preta) zieht mit seinem furchteregenden Äußeren die Blicke auf sich. Oben auf der Galerie finden Obstfans ein Angebot an exotischen Früchten, das seines Gleichen sucht. Am Nachmittag lohnt es sich am Passeio Maritimo auf einer der breiten Steinbänke Platz zu nehmen und die Nachmittagssonne mit Blick auf's Meer zu genießen. Der Atlantik hat bis zu 20 Grad und mit etwas Glück kann man noch baden.

Die Standort-Wanderreise beinhaltet den Flug ab Frankfurt, 9 Übernachtungen mit Halbpension, alle Transfers auf Madeira und 6 geführte Wanderungen. Preis pro Person: € 1.340,-

Mehr Informationen im kostenlos anforderbaren Katalog:
picotours, Eschholzstraße 84, D-79115 Freiburg.
Telefon: 0761 45 87 893
E-Mail: katalog@picotours.de
Internet: www.picotours.de

Hinweis für Redaktionen: Unter www.picotours.de/presse.html haben wir Fotomaterial zum Download bereitgestellt. Bitte geben Sie bei Abdruck picotours als Quelle an. Gern helfen wir Ihnen unter Tel. +49 761 45 87 893 weiter.

(5.293 Zeichen. Abdruck kostenlos. Beleg erwünscht. Weiteres Bildmaterial auf Anfrage)

 

Der Spezialveranstalter PICOTOURS

Seit 2008 bietet der Spezialreiseveranstalter PICOTOURS Aktivreisen in kleinen Gruppen und individuell an. Aktiv sein und Entspannen, Land und Leute kennen lernen in familiärer Atmosphäre ist die klare Philosophie von PICOTOURS. Der Veranstalter verspricht unberührte Natur und die Kultur der Bewohner zu vermitteln. Der Besuch von Festen und Märkten sowie das Kennenlernen der regionalen Küche zählen dabei ebenso zum Programm wie die Wanderungen durch das größte, zusammenhängende Lorbeerwald-Gebiet Europas, welches 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Das Reiseprogramm ist ausgerichtet auf das Madeira-Archipel mit der Hauptinsel Madeira und der kleinen Nachbarin Porto Santo. Zwei Trauminseln, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während auf Madeira Steilküste und Berge bis fast 2000m anzutreffen sind, verfügt Porto Santo über einen traumhaften 9 km langen Sandstrand und ist demnach ideal als Badeinsel. Wander-, Trekking und Mountain-Bike-Reisen mit unterschiedlichem Niveau bilden den Schwerpunkt.

Von Beginn an bietet PICOTOURS auch Reisen für feste Gruppen und Vereine. Ob für Volkshochschulen, den Schwäbische Albverein oder das AOK Sport-Gesundheitszentrum in Leipzig: PICOTOUS entwickelt mit den jeweiligen Organisatoren vor Ort ein individuelles Programm bei dem kulturelle Begegnung mit Land und Leuten, Wandern, Sehenwürdigkeiten und Freizeit ganz nach den Wünschen der Gruppe kombiniert werden.

2009 wurde der Bereich der Individualreisen weiter ausgebaut. Als Madeira-Spezialist bietet PICOTORS seinen Gästen umfangreiche Beratung und Service. Die Gäste stellen ihren Urlaub selbst zusammen und fast jeder Kundenwunsch kann realisiert werden. Neu im Programm sind ein individuelles Trekking mit Gepäcktransport und zwei Mietwagenrundreisen: Ideal für Paare, die auf eigene Faust, die Insel erkunden möchten. Für Aktivurlauber organisiert PICOTOURS auch Tauchen, Wal- und Delfinbeobachtung und Motorradurlaub nach Maß. Außerdem bietet der in Südbaden beheimatete Reiseveranstalter in Kooperation mit zwei Unternehmen vor Ort ein offenes Wander- und Ausflugsprogramm, bei dem sich Urlauber ein Paket aus drei oder mehr Touren selbst zusammenstellen können. Die Gäste werden im Hotel abgeholt und laufen in geführten Kleingruppen mit sympathischen, einheimischen Reiseleitern, wobei PICOTOURS ausschließlich zertifizierte Wanderführer zulässt. Die Unterbringung erfolgt in kleinen, familiär geführten Hotels oder in landestypischen Quntas und Land- und Herrenhäusern inmitten der Natur gelegen und meist umgeben von herrlichen Gärten.

Für das Jahr 2010 ist geplant, das Programm zu erweitern. Sowohl der Bereich der Aktiv- und Erlebnisreisen, als auch der Wellnessbereich soll ausgebaut werden.

Die Gründung von PICOTOURS erfolgte 2008 als Einzelfirma. Die spannenden Reiseideen wurden 2007 bei einem Portugal-Urlaub geboren. Die Gründerin ist selbst begeisterte Weltenbummlerin und hat ihr Hobby zum Beruf gemacht. Mit Organisationstalent und Engagement hat die 37-jährige Diplom-Betriebswirtin (BA) viele Hoteliers und Partner auf Madeira von ihrem ersten Programm überzeugt und mit ihrer Leidenschaft für Wandern und Aktivurlaub auf schönen Inseln angesteckt.

Am Firmensitz in Freiburg im Breisgau sind 2 freie Mitarbeiter damit beschäftigt, zu beraten, die Reisen zu organisieren und die entsprechenden Dokumente für die Gäste zu erstellen. Die professionelle Durchführung der Reisen auf Madeira erfolgt in enger Abstimmung mit madeirensischen Reiseleitern vor Ort, die auch die Tourenplanung und Hotelauswahl verantworten. Es ist geplant diese Zusammenarbeit weiter auszubauen und ein Deutsch-Portugiesisches Joint-Venture zu gründen, das auch die Partner vor Ort stärker am Erfolg des Unternehmens beteiligt.

PICOTOURS fördert die Stiftung Fundacao Cecilia Zino auf Madeira. Ein Projekte für Mädchen aus sozialschwachen Familien. Die 25 Mädchen im Alter zwischen 4 und 14 Jahren werden von Dominikanerinnen betreut und können in einem Mädchenhaus unterkommen, bis sich ihre familiäre Situation wieder entspannt hat oder eine neue Familie für Sie gefunden ist.

PICOTOURS ist engagiert im Freiburger forum anders reisen. Alle Aktivitäten des Touristikunternehmens sind nach einem strengen Kriterienkatalog für umweltfreundliches und sozialverantwortliches Reisen ausgerichtet. Ziel von PICOTOURS ist es die politischen Rahmenbedingungen für sanften Tourismus zu verbessern. Gemeinsam mit einheimischen Partnern setzt sich das Unternehmen für die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus ein.

Firmenname: PICOTOURS
Firmensitz: Eschholzstraße 84 / 79115 Freiburg
Telefon: +49 (0) 761 / 45 87 893
Fax: +49 (0) 761 / 70 73 975
Email: mail@picotours.de
Internet: www.picotours.de
Geschäftsführende Gesellschafterin: Sabine Heller
Branche: Reiseveranstalter
Vertrieb über Reisebüros: 10% bis max. 17% auf Gruppenreisen,
7% bis max. 10% auf Individualreisen
Aktueller Katalog: Madeira 2010

Linkes Bild: Silvesterfeuerwerk auf Madeira (Bildquelle Madeira Tourist Office)
Rechtes Bild: Wandern auf Madeira (Bildquelle picotours)

Zurück

Ihre Suche lieferte keine passenden Ergebnisse.