Rota Vicentina - Fernwandern auf dem Fischerweg in Portugal - Bild 2 Rota Vicentina - Fernwandern auf dem Fischerweg in Portugal - Bild 3 Rota Vicentina - Fernwandern auf dem Fischerweg in Portugal - Bild 4 Rota Vicentina - Fernwandern auf dem Fischerweg in Portugal - Bild 5 Rota Vicentina - Fernwandern auf dem Fischerweg in Portugal - Bild 6 Rota Vicentina - Fernwandern auf dem Fischerweg in Portugal - Bild 7

Rota Vicentina - Fernwandern auf dem Fischerweg in Portugal

  • Alentejo
  • Portugal im Winter
  • Wandern in Portugal

Der vielleicht schönste Wanderweg in Portugal ist der Fischerweg, auf portugiesisch Rota Vicentina, im Naturpark Costa Vicentina. Spektakuläre Klippen- und Dünenlandschaft und traumhafte Strände prägen das Bild an einem der wenigen noch fast völlig unberührten Küstenabschnitte Europas. In diesem Lebensraum nisten Fischadler und Weißstörche in den Felsen. Fischotter haben hier einen ihrer letzten natürlichen, marinen Lebensräume. Wir haben für Sie die fünf schönsten Etappen auf dem Fischerweg in Portugal arrangiert. Sie verbringen die Tage in der Natur, abends haben Sie Gelegenheit Land und Leute kennenzulernen. Sie übernachten in familiär geführten Häusern in einladenden Örtchen entlang Ihrer Fischerweg-Etappen. Eine gemütliche Einkehr ist nie weit entfernt.

Reise-Charakteristik

  • Fernwandern auf dem Fischerweg
  • Trekkingreise über 8 Tage
  • Inklusive Gepäcktransfer
  • Genießen Sie die portugiesische Gastfreundschaft in charmanten, landestypischen Unterkünften
  • Spektakuläre Küsten- und Dünenlandschaft im Naturpark Costa Vicentina

8 Tage auf dem Fischerweg p.P. ab 640 €

So verläuft Ihre Reise auf einem der schönsten Wanderwege Portugals

1. Tag: Ankunft an der Costa Vicentina

Auf Wunsch holen wir Sie am Flughafen in Lissabon oder Faro ab und bringen Sie nach Vila Nova de Milfontes. Hier verbringen Sie die Nacht vor Ihrer ersten Etappe auf dem Fischerweg in Portugal.

2. Tag: Sie wandern von Porto Covo nach Vila Nova de Milfontes

Ihre erste Wanderung startet in Porto Covo und führt Sie an Kiesel- und Sandstrände und durch unberührte Dünenlandschaft. Zwischendurch überraschen kleine einsame Buchten auf dem Fischerweg in Portugal. Genießen Sie am Fort Sao Clemente den imposanten Ausblick auf die Flussmündung des Mira und den Atlantik.

20 km, ca. 7 Std. Gehzeit, ca. 167 Hm


3. Tag: Von Vila Nova de Milfontes nach Almograve überqueren Sie den Fluss Mira

Die zweite Fischerweg-Portugal-Etappe startet in Vila Nova de Milfontes - wenn Sie möchten - mit einer Bootsfahrt zum Strand Furnas. Auf dem historischen Wanderweg in Portugal genießen Sie die mediterrane Vielfalt der Pflanzen und Macchie. Die spezielle Vegetation zieht viele Vogelarten an. Zwischen März und Oktober können Sie auf dieser Etappe des Fischerwegs dem akrobatischen Flug der Mauersegler zusehen – ein einmaliges Naturschauspiel.

15 km, ca. 5 Std. Gehzeit, ca. 88 Hm


4. Tag: Von Almograve in den Fischerort Zambujeira do Mar

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Transfer nach Almograve. Beim Wandern an Portugals Küste sehen Sie heute rot gefärbte Dünen und traditionelle Fischerdörfer. Kiefernduft und Meeresbrise aktivieren Ihre Geruchsnerven. Störche, Wanderfalken, Dohlen und Felsentauben nisten auf den Klippen am Fischerweg. In Zambujeira do Mar locken Fischrestaurants und traumhafte Sandstrände.

22 km, ca. 7 Std. Gehzeit, ca. 203 Hm


5. Tag: Wanderung von Zambujeira do Mar zum Strand von Odeceixe

Das heutige Highlight beim Wandern auf dem Fischerweg in Portugal ist der Aussichtspunkt Ponta em Branco mit umwerfender Aussicht über das Meer und die wilden Felsen an der Küste. In den Dünen hinterlassen Mauswiesel, Steinmarder, Dachs und Ginsterkatze ihre Spuren im Sand. Ihre Fischerweg-Portugal-Etappe endet in einer wunderschönen Bucht bei Odeceixe – ideal für ein Sonnenbad oder eine Abkühlung im Meer.

18 km, ca. 7 Std. Gehzeit, ca. 283 Hm


6. Tag: Ein Tag zum Faulenzen oder Wandern?

Legen Sie einen Badetag ein oder unternehmen Sie eine Strandwanderung. Für eine Extratour empfehlen wir Ihnen den Rundweg um Odeceixe. Tauchen Sie in die ländliche Costa Vicentina ein. Hier gibt es Sie noch, Schäferidylle, bunte Gemüsegärten und liebenswert gastfreundliche Portugiesen.


7. Tag: Rundweg Pontal da Carrapateira

Im Dorf Carrapateira, dem Ausgangspunkt für diesen Rundweg der Rota Vicentina, wird die Verbundenheit der Menschen mit dem Meer spürbar. Verweilen Sie ein wenig bevor Sie zum Wandern an Portugals Küste aufbrechen. In den Dünen duften wilder Thymian, Mittelmeerstrohblumen, Rosmarin, Lavendel und Zistrosen. Auch heute reiht sich wieder ein Aussichtspunkt an den nächsten. Der Blick auf die Strände Bordeira und Amado ist großartig. Bei Ausgrabungen wurden Reste einer maurischen Fischersiedlung freigelegt. Nachmittags bringen wir Sie nach Sagres. Ein guter Ort um die Wanderung an Portugals Küste ausklingen zu lassen.

10 km, ca. 3,5 Std. Gehzeit, ca. 100 Hm


8. Tag: Abreise oder Verlängerung der Rota Vicentina

Heute heißt es Abschied nehmen vom Fischerweg in Portugal. Gerne können Sie die Wanderreise verlängern und noch einmal 5 Etappen anhängen. Oder Sie entspannen bei einigen Strandtagen an der Algarve. Das Alternativprogramm wäre ein Städtetrip nach Lissabon, der vielleicht schönsten europäischen Hauptstadt.

Unsere Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in landestypischen Unterkünften bzw. 1x 4-Sterne Hotel
    • 3x Vila Nova de Milfontes
    • 1x Zambujeira do Mar
    • 2x Odeceixe
    • 1x Sagres
  • Alle Transfers lt. Programm inkl. Gepäcktransfer
  • Reiseunterlagen, Wegbeschreibungen und Kartenmaterial

ab € 620,- pro Person im Doppelzimmer inkl. Flug (Nebensaison November - März)
ab € 650,- pro Person im Doppelzimmer inkl. Flug (Hochsaison April - Mai + September - Oktober)

 

- Durchführung ab 2 Personen -

 

Gerne arrangieren wir auch ein Verlängerungsprogramm an der Algarve für Sie.

 

Gerne buchen wir auch den Hin- und Rückflug ab/bis Basel, Frankfurt Stuttgart, München, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln, Zürich oder Wien für Sie.

 

Hinweis: Anreise nur Sonntags und Mittwochs möglich. Reise von Mitte Dezember bis Ende Januar und Juni-August nicht buchbar.

 

Reisehinweise

Aufenthaltsorte: Vila Nova de Milfontes, Zambujeira do Mar, Odeceixe, Sagres oder Lagos
Niveau: Das Niveau der Wanderungen auf dem Fischerweg in Portugal ist mittel bis anspruchsvoll
Gehzeit: Ca. 4 - 8 Stunden pro Wandertag, ca. 10 - 22 km und 80 - 280 Hm pro Tag
Anforderungen: Zum Wandern auf dem Fischerweg in Portugal setzten wir Trittsicherheit, Ausdauer und gut eingelaufenes Schuhwerk voraus.
Anreise: Die Flüge nach Lissabon und ab Faro sind inklusive. Je nach Saison, kann es zu kleineren Aufpreisen kommen.
Teilnehmerzahl: Mindestens 2 Personen
Transfer-Möglichkeiten: Gerne arrangieren wir einen Transfer zum Beginn und Ende der Tour auf dem Fischerweg in Portugal nach Ihren Wünschen.
Wetterbedingte Hinweise: In den Sommermonaten zwischen Juni und Mitte September kann es im Alentejo sehr heiß werden, Temperaturen bis zu 40°C sind dort keine Seltenheit. Aufgrund gesundheitlicher Risiken bieten wir unsere Rota Vicentina Reise in diesem Zeitraum nicht an. Unser Tipp zum Küstenwandern für die Sommermonate: Die Azoreninsel Santa Maria bietet einen Fernwanderweg, der in 5 Tagen um die Insel führt.
Hinweis: Anreise nur sonntags und mittwochs möglich.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Wandern auf der Rota Vicentina


Was macht den besonderen Reiz meiner Wanderung auf der Rota Vicentina aus?

Die Wanderung auf dem Fischerweg führt auf etwa 450 km entlang der Südwest-Küste Portugals. Sie ist Teil der Naturparke Südwest-Alentejo und Costa Vicentina. Die Costa Vicentina ist einer der letzten unerschlossenen Küstenabschnitte Europas. Freuen Sie sich auf einen leuchtend klaren Sternenhimmel und grandiose Sonnenuntergänge am süd-westlichen Ende des europäischen Kontinents. Denn hier befindet sich eines der wenigen Lichtschutzgebiete weltweit.
Die Abgeschiedenheit der dramatischen Steilküsten und der menschenleeren Dünen bietet vielen Vogelarten eine Heimat. Hier brüten beispielsweise Weißstörche und Wanderfalken auf wagemutigen Nestern. Wandern entlang Portugals Küste bietet unvergleichliche Sinneseindrücke zwischen tosender Brandung, Heidelandschaften und Pinienwäldern. In den traditionellen Dörfern Ihrer Fischerweg-Portugal-Etappen erleben Sie die unaufdringliche Gastfreundschaft der wenigen Bewohner dieses Landstriches.
Hier sind unsere TOP 10 Gründe für eine Wanderung auf der Rota Vicentina.

Was ist die beste Reisezeit zum Wandern auf der Rota Vicentina? Kann ich den Fischerweg in Portugal auch im Sommer laufen?

Der Frühling ist die schönste Jahreszeit zum Wandern auf dem Fischerweg in Portugal. Zwischen Februar und Mai blüht die Natur auf und das Wetter ist um 18°C angenehm warm. Auch der Herbst bietet milde Temperaturen mit rund 25 Grad. Ein Bad im Meer ist zu dieser Zeit immer noch möglich, da der Atlantik nur sehr langsam abkühlt. Während der Sommermonate steigen die Temperaturen auf bis zu 40°C. Zu dieser Zeit ist das Wandern auf dem Fischerweg nicht empfehlenswert.

Wie ist das Niveau der Wanderungen auf der Rota Vicentina? Gibt es besondere Anforderungen, was den Fischerweg in Portigal betrifft?

Das Wanderniveau auf der Rota Vicentina ist unterschiedlich, je nach Teilstrecke. Das Niveau auf dem historischen Weg ist leicht, während es auf dem Fischerweg an der Küste eher mittel bis anspruchsvoll ist. Die Gehzeit liegt bei 4 – 8 Stunden bei einer Strecke von 10 – 22 km und 80 – 280 Höhenmetern pro Tag. Ein gewisses Maß an Ausdauer fordern die häufig sandigen Untergründe. Am besten laufen Sie auf dem Fischerweg in Portugal in gut eingelaufenen Wanderschuhen.

Ich würde die Rota Vicentina gerne allein wandern. Ist das möglich?

Aus Sicherheitsgründen bieten wir die Wanderung auf den Fischerweg-Portugal-Etappen nicht zur Selbstwanderung für Alleinreisende an. Ist es nicht auch viel schöner seine Reiseerlebnisse mit Gleichgesinnten zu teilen? Vielleicht finden Sie ja noch einen Mitwanderer für den Fischerweg?
Allein reisenden Wanderern empfehlen wir die Rundwanderungen bei Aljezur. Auf dieser Reise wandern Sie von einem festen Standort aus die spannenden Rundwege der an der Costa Vicentina. Mit dem Mietwagen sind Sie flexibel.

Welche Ausrüstung empfehlen Sie zum Wandern auf der Rota Vicentina?

Für jede der Tageswanderungen auf der Rota Vicentina sollten Sie ausreichend Wasser und Proviant mitnehmen. Nicht alle Etappen des Fischerweges bieten Cafés oder Einkaufsmöglichkeiten. Für die Wanderungen auf der Rota Vicentina empfehlen wir gut eingelaufene Wanderschuhe. Sonnenschutz und, für alle Fälle, leichte Regenkleidung sollten Sie immer dabei haben. Beim Wandern an Portugals Küste überqueren Sie viele einladende Strände. Badekleidung und ein Handtuch sollten noch Platz im Rucksack finden.

Sind die Wege des Fernwanderwegs Rota Vicentina gut markiert? Kann man sich auf dem Fischerweg in Portugal verlaufen?

Die Rota Vicentina ist in beide Richtungen sehr gut markiert und die Orientierung an der Küste fällt leicht. Eine große Anzahl freiwilliger Helfer kontrolliert und erneuert die Wegzeichen an der Rota Vicentina durchgängig. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie von uns eine Karte und die Beschreibung der Fischerweg-Portugal-Etappe für jeden Tag. Damit sind Sie gut ausgerüstet. Die Küste ist fast immer in Sichtweite. Der Verlauf der Strecke auf dem Fischerweg ist leicht zu verfolgen.

Gibt es die Möglichkeit die Touren der Rota Vicentina auch abzukürzen oder bei einer Wanderung zu pausieren?

Es ist möglich einzelne Tagestouren Ihrer Rota Vicentina Wanderung zu verkürzen. Ihr Fahrer kann Sie an einem verabredeten Treffpunkt abholen oder zu einem späteren Einstieg bringen. Auch ein zusätzlicher Tag Pause ist ohne Problem möglich. Falls es dadurch zu Mehrkosten kommen sollte, bezahlen Sie diese direkt bei Ihrem Fahrer vor Ort.

Kann ich den Fischerweg in Portugal auch mit meinen Kindern wandern? Für welches Alter sind die Wanderungen geeignet?

Ja, auch Kinder, die es gewohnt sind zu wandern, werden von der Rota Vicentina begeistert sein. Gerade im Herbst, wenn der Atlantik gut aufgewärmt ist, laden die Sandstrände zu einer Badepause ein. Da die Gehzeiten pro Tag mit ca. sechs Stunden relativ lang sind, sollten Sie evtl. in Erwägung ziehen, ob Sie die Etappen des Fischerweges auf vier Stunden Gehzeit verkürzen. Für Familien mit kleineren Kindern empfehlen wir Eselwandern an der Algarve. So können die kleineren Kinder auch mal getragen werden. Sicher eine willkommene Abwechslung und ein Spaß für die ganze Familie.

Wo genau liegen die Hotels oder Unterkünfte an der Rota Vicentina? Kann ich zum Wandern auf dem Fischerweg in Portugal direkt von der Unterkunft starten?

Die Unterkünfte zwischen den Wanderungen Ihrer Reise auf der Rota Vicentina liegen in Vila Nova de Milfontes, Zambujeira do Mar, Odeceixe und Sagres. Je nach Tagestour starten Sie direkt von Ihrem Hotel aus oder Sie werden von Ihrem Fahrer an den Startpunkt der Wanderung gebracht.

Wird in den Hotels auf der Rota Vicentina Halbpension angeboten?

Leider bieten die kleinen, landestypischen Häuser entlang der Wanderroute keine Halbpension an. Aber das nächste Restaurant ist meist in Laufnähe oder in nur wenigen Minuten mit dem Taxi erreichbar. In Ihren Reiseunterlagen finden Sie genaue Infos, wie Sie sich gut und günstig verpflegen können entlang der Rota Vicentina.

Bietet picotours Transfers vom Flughafen zum Startpunkt der Rota Vicentina? Oder ist es möglich einen Mietwagen zu nehmen, um nach Vila Nova de Milfontes zu kommen?

Wir arrangieren gerne für Sie einen Transfer zum Beginn und auch zum Ende der Tour auf der Rota Vicentina. Ganz nach Ihren Wünschen. Ein Transfer von Lissabon nach Vila Nova de Milfontes liegt bei etwa € 118,- pro Person, die Rückfahrt von Sagres nach Faro kostet ca. € 71,- pro Person. Natürlich können Sie sich für die Anreise zum Fernwanderweg der Rota Vicentina auch einen Mietwagen leihen. Die Einwegmiete eines Mietwagens der Kategorie B liegt bei etwa € 140,-. Die nächstgelegenen Mietwagenstationen befinden sich in Lissabon, Faro, Vila Nova de Milfontes und Lagos.

Welcher Flughafen liegt am günstigsten zur Rota Vicentina?

Für Ihre Fischerweg Portugal Anreise liegt der Flughafen von Lissabon sehr günstig. Für die Rückreise empfehlen wir Ihnen den Airport von Faro an der Algarve.


Wie ist die An- und Abreise zum Startpunkt der Rota Vicentina organisiert? Gibt es öffentliche Verkehrsmittel vom Flughafen zum Fischerweg und zurück?

Die An- und Abreise für die Wanderung auf der Rota Vicentina können Sie problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln organisieren. Die Tickets kaufen Sie direkt vor Ort am Fahrkartenautomaten bzw. beim Busfahrer. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.rede-expressos.pt, www.eva-bus.com und www.cp.pt.


Vom Flughafen Lissabon fahren Sie mit der Yellow Bus Tours Linie 2 zur Busbahnhof Station Sete Rios. Alternativ können Sie auch mit der Roten Metro Linie nach Sao Sebastao fahren, von wo aus Sie auf die Blaue Linie umsteigen um zur Station Sete Rios zu gelangen. Von hier aus starten 4x täglich die Rede Expressos Busse nach Vila Nova de Milfontes.


Vom Flughafen Faro nehmen Sie die Bus-Linie 16 zum Terminal Rodoviario. Von dort aus fährt ein Bus oder Regional Zug nach Lagos. Ab Lagos verkehrt einmal täglich die Rede Expressos Bus Linie 80 nach Vila Nova de Milfontes.


Für Ihre Abreise von Sagres nach Faro, fahren Sie mit der Bus-Linie 47-48. Die Busse fahren zwischen 6:00 und 16:00 Uhr. Von Lagos aus geht es weiter mit dem Regional Zug oder Bus (von 7.00 – 17.00 Uhr) zur Station Terminal Rodoviario. Von dort fährt dann alle 30 – 60 Minuten ein Bus der Linie 16 zum Flughafen Faro.


Um von Sagres nach Lissabon zu gelangen, fahren Sie wieder mit der Bus Linie 47-48 von Sagres nach Lagos. Von hier fährt zwischen 07.45 und 18.15 Uhr ein Bus nach Lissabon Sete Rios. Von dort aus können Sie mit der Metro Linie Vermelha zum Flughafen Lissabon fahren.

Ist es möglich meinen Wanderurlaub um einige Tage am Strand zu erweitern?

Sehr gerne organisieren wir für Sie die Verlängerung Ihrer Reise. Egal ob Badeurlaub an der Algarve oder die Wanderung auf dem 2. Teil der Rota Vicentina, sprechen Sie uns einfach an.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug nach Portugal entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 924 kg pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 22 EUR an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de

Verlängerungsoption 1: Hotel Memmo Baleeira

Ein Tag am Ende zur Entspannung ist Ihnen zu kurz und Sie wollen die Wanderreise gerne um ein paar Tage verlängern ohne das Hotel wechseln zu müssen?
Wie wäre es mit einer Verlängerung in dem Hotel Memmo Baleeira in Sagres?

Gerne können wir Ihnen zusätzliche Nächte hinzubuchen ab 50,00 Euro pro Person/pro Nacht.

Verlängerungsoption 2: Hotel in Lagos

Sie möchten lieber in Lagos am Ende Ihrer Wanderreise sein und dort eine Verlängerung anhängen?

Verlängern Sie Ihre Reise doch im Costa d'Oiro Ambiance Village und erkunden Sie die schöne Altstadt von Lagos.

Gerne buchen wir Ihnen zusätzliche Nächte ab 45,00 Euro pro Person/pro Nacht.

Verlängerungsoption 3: Verlängerung am Meer

Sie wollen nach Ihrer Wanderreise lieber noch ein paar Tage direkt am Strand verbringen?

Gerne organisieren wir Ihnen einen Transfer nach Albufeira, hier können Sie ein paar entspannte Tage im Hotel Portobay Falesia verbringen.

Zusätzliche Nächte sind ab 65,00 Euro pro Person/pro Nacht buchbar.

Bitte teilen Sie uns Ihren Verlängerungswunsch im Anfrage-Formular mit.

Diese Portugal Reisen könnten Sie auch interessieren:

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

03.11.2020 von Ingrit Guettler

Reise-Bewertungen :

  5/5 (25 Bewertungen)

Wir haben vom 1.-15. Oktober 2020 eine einzigartig schöne Reise in Nord- und Zentralportugal verlebt. Start war in Porto im herausragenden Hotel PortoBay Flores, ein echtes 5-Sterne-Hotel, danach ging es mit dem Mietwagen nach Lamego, dort Adelslandgut Rural Casa dos Viscondes da Varzea, ein mit Antiquitäten in allen Räumen vollgestopftes Haus, großes Zimmer mit großem Bad, aber ohne Heizung und etwas feucht. . Weiter nach Cerdeira in die Quinta da Palmeira. Ein wunderschönes Hotel mit sehr gepflegten Anlagen und einem tollen Pool. Das Zimmer und das Bad waren sehr groß, komfortabel und modern eingerichtet. Herausragend das abendliche Überraschungsmenü. Letzte Station in Alcobaca war das Challet Fonte Nova, nur wenige Meter vom berühmten Kloster entfernt. Besonders gutes Frühstück. Das Zimmer war ebenfalls sehr groß, und noch größer das Marmorbad. Es fehlte auch hier an nichts. In allen Hotels war der Service besonders freundlich und hilfsbereit. Es waren coronabedingt sehr wenige Gäste in den Hotels. Die Besichtigungen der Burgen und Klöster gestalteten sich daher auch sehr unkompliziert. Nord- und Zentralportugal sind ein absolutes Reisehighlight. Wir werden sobald wie möglich wieder nach Porto fliegen. Unsere Tour war wie immer sehr gut von Picotours vorbereitet. Tipp für den Mietwagen: die vorhandenen Navies führten fast immer in die Irre. Besser das eigene Handy mit google Navy benutzen. Das klappte sehr gut.

Weitere Kundenmeinungen