Portugal Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora - Bild 2 Portugal Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora - Bild 3 Portugal Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora - Bild 4 Portugal Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora - Bild 5 Portugal Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora - Bild 6

Portugal Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora

  • Alentejo
  • Lissabon & Umgebung
  • Portugal Weinreisen

Lassen Sie sich bei dieser Weinreise rund um Evora verzaubern von langen Alleen mit Oliven und Korkeichen in einer sanften Hügellandschaft. Im Frühling blüht ein bunter Flickenteppich. Sie übernachten in stilvoll hergerichteten Pousadas und Quintas. Die einfache Küche, basierend auf Olivenöl und frischen Kräutern, wird Sie ebenso begeistern wie die fantastischen Weine der Region Alentejo. Die jahrhundertealte Kulturlandschaft ist Heimat der Welterbe-Stätten in Evora, Mafra und Lissabon.

Reise-Charakteristik

  • 10-tägige Mietwagen-Rundreise durch die Regionen Setubal, Alentejo und Lissabon
  • Individuelle Portugal Weinreise mit Flair
  • Historische Unterkünfte: Wohnen in restaurierten Klöstern, Herrenhäusern und Burgen
  • UNESCO Weltkulturerbe-Stätten in Lissabon, Evora und Mafra
  • Paradiesische Landschaften: Sado-Mündung, Porto Alegre und, Atlantik-Küste, Korkeichenalleen sanfte Hügel der Region Alentejo

10 Tage Mietwagen-Rundreise p.P. im Doppelzimmer inkl. Flug ab 1.050 €

Reiseverlauf:

1. + 2. Tag: Auf der Sonnenroute die Weine aus Palmela und Setubal entdecken

Bereits um 600 v.Chr. kultivierten die Phönizier Wein in des Flusstälern des Tejo und des Sado. Heute gehören die Weine Portugals zu den Besten der Welt. Bei Liebhabern bekannt sind der Moscatel de Setubal und der der DOC Palmela, ein Wein mit ausgeprägten Kirscharomen aus der spät reifenden Rebsorte Castelao. Kosten Sie Ihren Lieblingswein entlang der Weinroute auf der Halbinsel Setubal zu Fischspezialitäten aus der Region.
Außerdem erlebenswert und ganz in der Nähe: Das Naturschutzgebiet Parque Natural da Arrabida, das aus dem 16. Jht.stammende franziskanische Convento da Arrabida, die Strände Praia da Figueirinha und Praia dos Galapinhos, und die Azulejo-Manufaktur in Azeitao. Auf einem Bootsausflug in die Lagune der Mündung des Flusses Sado beobachten Sie Delfine und mehr als 250 Vogelarten.
Entdecken Sie die Geschichte der Stadt Setubal an der Sado-Mündung. Besuchen Sie den Mercado do Livramento oder erkunden Sie Lissabon, Cascais und Sintra. Sie übernachten in der Pousada in Palmela mit phänomenalen 360°-Rundumblick.

Distanz: Flughafen Lissabon Portela – Pousada Palmela ca. 45 km (30 Minuten)

3. - 5. Tag: Weingüter und Weinberge in und um Evora

Ihr Portugal Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora führt Sie weiter in die Weinregion des Alentejo. Die Römer brachten die Reben vor 3.000 Jahren ins Alentejo, das heute in 8 Weinregionen aufgeteilt ist. Auf Ihrem Roadtrip machen Sie Station an bis zu vier Weingütern. Die Route der Alentejo-Weine beginnt in der UNESCO-Stadt Evora.
Rund um Evora laden traumschöne Landschaften und traditionelle kleine Orte zu Erkundungen ein.

Wandern Sie auf Ihrer Weinreise durch die Korkeichenwälder des mittelalterlichen Städtchens Redondo. Sie besuchen das Töpferdorf Corval südlich von Redondo. In der Enoteca de Redondo verkosten Sie für einen kleinen Obulus eine große Auswahl an regionalen Weinen und Spezialitäten. Das Weinmuseum führt Sie durch die Weintradition des Alentejo und zeigt eine Sammlung an Töpferwaren. Eine hervorragende Weinverkostung genießen Sie in der Adega Cooperativa de Redondo. Auch die Weinorte Vila Vicosa und Monsaraz sind einen Abstecher wert.

Fahrzeit: Palmela - Evora ca. 1,5 Stunden

6. + 7. Tag: Portalegre – die Hauptstadt des Korks

Die alten Reben der Region Portalegre gelten als die besten der Region Alentejo. Die heutige Fahrt Ihres Portugal Roadtrips – Wein und Welterbe rund um Evora führt in die Kleinstadt Portalegre. Die Kork- und Holzindustrie spielen eine große Rolle. Das Castelo aus dem 17. Jht. bietet einen fantastischen Ausblick vom höchsten Punkt des Ortes. Besuchen Sie das Mosteiro de Sao Bernardo aus dem 16. Jht. Die Kirche mit blauen Azulejos und einem gotischen Kreuzgang ist sehenswert.
Portalegre befindet sich am Rand des Naturparks Serra de Sao Mamede mit historischen Dörfern, Weinbergen und üppig grünen Gebirgslandschaften von bis zu 1025 m Höhe.
Die Römerstadt Ammaia und der archäologischen Park bei Castelo de Vide stehen für die lange Geschichte der Region. In der Umgebung befindet sich das Städtchen Marvao mit weiß gekalkten, blumengeschmückten Häuschen. Genießen Sie auf der Burg in über 800m Höhe die grandiose Aussicht über den Naturpark.
Weitere Weingüter befinden sich in Alter do Chao und bei Crato.

Fahrtzeit: Evora – Portalegre ca. 1 Stunde (ca. 100 km)

8. - 10. Tag: Windmühlen, Wein und Weltkulturerbe

Heute liegt eine längere Strecke vor Ihnen. Das mittelalterliche Obidos ist nur wenige Kilometer vom Atlantik entfernt. Hier wird der beste Schaumwein Portugals hergestellt. Auf dem Weg nach Obidos passieren Sie geschichtsträchtige Burgen. Nennenswert sind unter anderem das Castelo Amieira do Tejo und das Castelo de Almourol. Das malerische Obidos mit seinen steilen Gassen und weißen Häuschen hat seinen eigenen Charme.

An der Küste prägen Windmühlen das Bild. Nur wenig weiter im Landesinneren bieten Hügelketten Schutz für einige der besten Weingüter der Region Lissabon. Die DOC-Weine aus Alequer, Arrows, Torres Vedras und Bucelas stehen stellvertretend für die 9 DOC-Gebiete. Sie übernachten in der Quinta dos Machados nahe Mafra. Der Palast-Komplex von Mafra ist seit 2019 Weltkulturerbe der UNESCO. Die historische Bibliothek beherbergt mehr als 40.000 Bände aus dem 16.-18. Jahrhundert.

Fahrzeit Alter do Chao - Obidos ca. 200 km (2 Stunden)
Fahrzeit Obidos - Mafra ca. 70 km (50 Minuten)
Fahrzeit Mafra - Flughafen ca. 35 km (30 Minuten)

Unsere Leistungen

  • Direktflug ab Frankfurt mit TAP in der Economy-Klasse nach Lissabon (Alternative Abflughäfen: Basel, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, München, Zürich, Wien, Zürich)
  • 9 Übernachtungen mit Frühstück in auswählten landestypischen Unterkünften mit besonderem Service (2x Pousada de Palmela – Setubal, 3x M'ar de Ar Muralhas – Evora, 2x Convento d'Alter – Portalegre, 2x  Quinta dos Machados – Mafra)
  • 9 Tage Mietwagen Kategorie B, inkl. Vollkasko o. Selbstbehalt, unbegr. Kilometer, 2 Fahrer erlaubt
  • Reiseunterlagen inkl. Reiseführer mit Karte

ab € 850,- pro Person im Doppelzimmer inkl. Flug (Nebensaison Januar - März)
ab € 1.050,- pro Person im Doppelzimmer inkl. Flug
(Vorsaison April - Juni, Oktober)
ab € 1.280,- pro Person im Doppelzimmer inkl. Flug
(Hochsaison Juli - September)

Preise variieren je nach Buchungsdatum und Verfügbarkeiten der Hotels und der Flüge. Rabatte wie z.B. Frühbucherrabatte sind nicht einberechnet. Sie haben schon einen Flug gebucht oder möchten ohne Flug bei uns buchen? Kein Problem. Gerne bieten wir Ihnen unsere Reise auch ohne Flug an.

Reisehinweise

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur Weinreise mit dem Mietwagen Portugal-Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora


Wann ist die beste Reisezeit für eine Weinreise im Alentejo rund um das Welterbe Evora?

Ideal für eine Mietwagen-Rundreise durch Portugal sind die Monate März bis Juni sowie September und Oktober. Juli und August sind die heißesten Monate in Portugal. Für die Sommerzeit raten wir Ihnen zu einem Badeurlaub direkt an der portugiesischen Küste. Zum Beispiel mit unserer Reise Highlights des Südens - Portugals Küste von Lissabon bis Faro.
Die schönste und erholsamste Zeit für einen Besuch der Region Alentejo, rund um Evora, ist im April oder Mai, wenn alles noch grün und duftend ist, bevor die Hitze und Schwüle der Sommermonate beginnt. Im September und Oktober können Sie die Weinlese miterleben.


Wie weit sind die Stationen dieser Weinreise rund um das Welterbe Evora voneinander entfernt?

Während dieses Portugal Roadtrips rund um Evora fahren Sie im Durchschnitt nicht länger als zwei Stunden von Hotel zu Hotel. Es bleibt also auch an den Reisetagen genügend Zeit, Land und Leute zu erkunden. Genießen Sie die Sehenswürdigkeiten auf Ihrem Weg in aller Ruhe. Wir haben absichtlich nur wenige Stationen in diese Weinreise integriert. Sie haben viel Zeit um sich in Ihren Quintas und Pousadas verwöhnen zu lassen, Weine zu verkosten und die Region bei Ausflügen und Wanderungen zu erkunden.


Welche Sehenswürdigkeiten liegen auf der Route dieser Weinreise?

Unsere Weinreise rund um Evora in der Region Alentejo führt Sie im ersten Teil in die Hügel über dem Portinho da Arrabida der Halbinsel Setubal. Dort liegt das aus dem 16. Jht. stammende Franziskanerkloster Convento de Arrabida. Weiter geht die Reise zur UNESCO-Welterbe-Stadt Evora mit Ihren prunkvollen Rennaissance-Bauten. Westlich von Evora befindet sich die größte Ansammlung megalithischer Monumente, wie z.B. Anta da Candieira. Mögen Sie Töpferkunst? Dann besuchen Sie das Töpferdorf Corval südlich von Redondo.
Redondo selbst hat in seinen Klöstern, Kirchen und Gutshäusern reiche Fliesenkunst sowie vergoldetes Holzschnitzwerk aus dem Barock bewahrt.

Folgen Sie der Route Ihrer Wein-und Kulturreise rund um Evora zu den historischen Schlössern und Palästen von Portalegre. Dort besuchen Sie die traditionelle Teppichmanufaktur. Mittelalterliche Städtchen wie Castelo de Vide, Alegrete und Marvão liegen in der Nähe. Mehr als 40.000 Bände aus dem 16.-18. Jht. beherbergt die historische Bibliothek des Palastkomplexes von Mafra, Weltkulturerbe seit 2019.

Gibt es besondere kulinarische Highlights, die man sich auf dieser Weinreise rund um Evora im Alentejo nicht entgehen lassen sollte?

Die Weine Portugals zählen zur Weltspitze, die Vielfalt ist enorm. Kulinarische Höhepunkte erwarten Sie auf Ihrer Weinreise insbesondere in Mafra und in der Region Setubal. Für alle Liebhaber von frischem Fisch und Meeresfrüchten ist die Halbinsel Setubal mit dem Naturpark Serra da Arrabida und dem einzigartigen Reserva Natural do Estuário do Sado hervorragend. Restaurant-Tipps bekommen Sie mit den Reiseunterlagen.
In den Hotels Ihrer Weinreise und in manchem einfachen Restaurant erwarten Sie wahre Delikatessen zu fairen Preisen, zubereitet und serviert mit Herzlichkeit und Gastfreundschaft.

Wie kann ich auf dieser Weinreise rund um Evora am besten Weine verkosten und kennenlernen?

Viele Weingüter bieten Ihren Besuchern Möglichkeiten zur Besichtigung und zur Weinverkostung. Auf Ihrer Reise rund um Evora erfahren Sie von den Winzern alles über den Prozess der Weinherstellung.
Oft arbeiten die Winzer mit regionalen Restaurants zusammen. So werden Sie häufig zum Essen der regionalen Gerichte den Wein aus der Weinprobe wiederentdecken. Auf ein authentisches kulinarisches Erlebnis. Saude!
Die Route Ihrer Reise ermöglicht Ihnen engen Kontakt zu Kultur und Tradition der Menschen im Alentejo. In Ihren Reiseunterlagen finden Sie unsere Empfehlungen für die Weingüter und Restaurants Ihrer Weinreise.

Wo liegen die Hotels auf der Weinreise durch Alentejo?

Wir haben für Sie liebevoll ausgestattete Quintas und Pousadas ausgewählt. Sie liegen in der Nähe der Weinmuseen und Weinberge Ihrer Reise rund um Evora. Die Sehenswürdigkeiten sind nur einen Katzenprung weit entfernt.
In Palmela erwartet Sie eine fürstlichen Pousada, in Mafra wohnen Sie in einer wunderschönen Quinta. In der Welterbe-Stadt Evora haben Sie die Wahl zwischen einem Charme-Hotel, einem Wein-Hotel und einem tollen Resort.
Für Ausflüge nach Portalegre und den Naturpark Serra de São Mamede sind unsere Unterkünfte in Alter do Chao oder Crato die besten Ausgangspunkte. Die mittelalterlichen Stadtkerne und Burgen und die reich ausgestatteten Paläste und Kirchen in beiden Orten werden Sie begeistern.

Für wen ist diese Weinreise besonders geeignet?

Genuss und Kultur, Geschichte, Kunst und die Liebe zum Wein: Für alle, die sich bei diesen Stichworten angesprochen fühlen, haben wir diese Reise konzipiert. Genießen Sie in vollen Zügen die Geschmäcker und Sehenswürdigkeiten ihres Roadtrips rund um Evora.

Was muß ich in Punkto Mietwagen bei einer Weinreise rund um Evora beachten?

In Portugal gelten ähnliche Verkehrsregeln wie bei uns. Ein Tempolimit auf den mautpflichtigen Autobahnen macht gemächliches Reisen möglich. Bei der Übernahme Ihres Mietwagens erhalten Sie einen elektronischen Zähler, der Ihre Kilometer über Ihre Kreditkarte abrechnet.
Ihr Mietwagen Kategorie B ist ausreichend für 2 Erwachsene. Gerne buchen wir für Sie auf Wunsch eine andere Fahrzeugklasse. Bei Ihrer Reise rund um Evora ist eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt bereits eingerechnet. Sie übernehmen Ihr Fahrzeug in Lissabon. Dort ist auch die Rückgabe. So bleiben Sie während Ihrer kompletten Reise flexibel.

Wir interessieren uns besonders für Natur und landschaftliche Highlights. Wohin sollten wir auf alle Fälle einen Ausflug während der Weinreise rund um Evora einplanen?

Die landschaftliche Vielfalt auf Ihrer Reise durch den Alentejo ist einzigartig. Eine der schönsten Routen Portugals, die Estrada de Escarpa, führt durch den Parque Natural da Arrabida auf der Halbinsel Setubal. Kristallklares Wasser lädt ein zum Bad an den Stränden Praia da Figueirinha und Praia dos Galapinhos.
Der Fluss Sado formt an seiner Mündung in den Atlantik eine naturgeschützte Lagunenlandschaft. Auf einer Bootstour durch das Reserva Natural do Estuário do Sado entdecken Sie Delfine und 250 verschiedene Vogelspezies.
Die sanfte Hügellandschaft im Alentejo lernen Sie auf Ihrer Reise rund um Evora ausgiebig kennen. Zwischen Weinbergen, Olivenhainen und Korkeichenwäldern blühen im Frühjahr die Wiesen und Blumen in den schönsten Farben.
Auf den Wanderwegen durch die bis zu 1.000m hohen Berge im Naturpark Serra de Sao Mamede entdecken Sie eine abwechslungsreiche Pflanzenwelt und seltene Greifvögel.


Ich möchte auf alle Fälle im Meer baden. Wo gibt es die besten Strände in Portugal? Kann ich meinen Portugal Roadtrip – Wein und Welterbe rund um Evora entsprechend verlängern?

Selbstverständlich können Sie Ihre Weinreise rund um Evora verlängern um zum Beispiel die Badeorte bei Lissabon Cascais und Estoril besuchen. Sie verbringen die letzten Tage Ihrer Weinreise durch den Alentejo in Obidos und Mafra. Von dort ist es nicht weit zur Westküste Portugals.
Highlight für alle Strand-Liebhaber ist die Algarve-Küste. Gerne verlängern wir Ihre Weinreise rund um Evora für einen Besuch an die beeindruckenden Steilküsten der Westalgarve. Oder Sie reisen weiter an den Osten der Algarve mit ihren sanften Dünen.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug nach Portugal entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 924 kg pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 22 EUR an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de

Empfehlenswerte Weingüter der Weinreise

Bacalhoa Weine im Örtchen Azeitao

Ein Palast, eingebettet in eine privilegierte Landschaft: Architektur, Dekoration und die Gärten des Palastes wurde im Laufe der Jahrhunderte beeinflusst von den Reisen ihrer Eigentümer nach Europa, Afrika und in den Nahen Osten. Eine Weinprobe in einem Kunstmuseum.

Adega Monte Branco

Luis Louro ist ein junger ambitionierter Winzer der mit seinem Team im Weingut Monte Branco bei Estremoz seit 2004 Weine kreiert, die das volle Potenzial der portugiesischen Rebsorten ausdrücken.

Adega de Borba in Redondo

Für die Weine der Adega de Borba sind natürliche Ressourcen wie Sonnenenergie, sauberes Trinkwasser und gesunde Böden die wichtigste Voraussetzung. Deshalb setzt man hier schon seit 2013 auf eine nachhaltige Produktion. Die 300 angeschlossenen Winzer, die insgesamt 2000 Hektar Rebfläche bewirtschaften, spielen eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Region.

Quinta do Pinto

Die Leidenschaft der Familie für Wein bildet die Grundlage für die Weine der Quinta do Pinto. Die Familientradition wird bereits in der 5. Generation gewahrt von den Geschwistern Rita, Ana und Fancisco, die das Gut leiten. Die Adresse des Weinguts nördlich von Lissabon: Quinta do Anjo | Aldeia Galega da Merceana | 2580 - 081 Alenquer

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

21.01.2020 von Bernd Lang

Reise-Bewertungen :

  5/5 (21 Bewertungen)

Nach ein paar wunderschönenTagen in Lissabon möchte ich es nicht versäumen , mich - auch im Namen meiner Mitreisenden- bei Ihnen für Ihre vorzügliche Organistation der Reise und Beratung bedanken.

Sowohl das Hotel Duque de Loule, als auch die perfekt deutsch sprechende Führerin Maria waren ausgezeichnet. Flug und Transfer haben toll geklappt.
B.L.

Weitere Kundenmeinungen