Individuell wandern in Portugals Südwesten - Bild 2 Individuell wandern in Portugals Südwesten - Bild 3 Individuell wandern in Portugals Südwesten - Bild 4 Individuell wandern in Portugals Südwesten - Bild 5 Individuell wandern in Portugals Südwesten - Bild 6 Individuell wandern in Portugals Südwesten - Bild 7

Individuell wandern in Portugals Südwesten

  • Alentejo
  • Algarve
  • Wandern in Portugal

Individuell wandern im Südwesten von Portugal – mit Ihrem Mietwagen können Sie jeden Tag bequem und flexibel von Ihrem Hotel zu den Startpunkten der Wanderungen fahren oder Sie erkunden die traumhaften Strände der Region.
Die Wanderungen sind Teile der Rota Vicentina und führen über den Historischen Weg, den Fischerpfad oder sind eigens angelegte Rundwege. Das Landschaftsbild ist geprägt von Dünenlandschaften, Stränden und spektakulären Klippen. Sie übernachten in Vila do Bispo, einem perfekten Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen.

Reise-Charakteristik

  • 8 Tage, individuelle Wanderreise inkl. Mietwagen
  • Niveau der Wanderungen wählbar
  • Spektakuläre Küsten- und Dünenlandschaft im Naturpark Costa Vicentina

8 Tage individuell wandern p.P. im Doppelzimmer ab € 465,–

Reiseverlauf der Reise Individuell wandern in Portugals Südwesten:

Fischerpfad – Wanderweg Strand Odeceixe:

Ihre Wanderung startet in Odeceixe und führt Sie auf dem Fischerpfad in Richtung Strand. Über einen Feldweg gelangen Sie bis zum Parkplatz oberhalb des  Strandes Odeceixe. Entlang der Küste können Sie den phantastischen Blick auf die eindrucksvollen Steilhänge genießen. Über einen Pfad mit dicht gesäumten Binsen gelangen Sie zur tiefen Schlucht bei Maria Vinagre und schließlich zum Bewässerungskanal des Mira. An dieser Stelle können Sie über den Historischen Weg entlang des Bewässerungskanal nach Odeceixe zurückkehren.
13 km, ca. 4 Std. Gehzeit, ca. 100 Hm

Fischerpfad – Wanderweg Strand Amoreira:

Direkt in Aljezur starten Sie auf dem Historischen Weg und wandern bis kurz vor die Hauptzufahrt zum Strand Carreagem, dort ändern Sie Ihre Richtung und können schon das Meeresrauschen hören. Auf sandigem Untergrund erreichen Sie den Strand Carreagem und weiter Richtung Süden den Strand Amoreira. Entlang eines idyllischen Weges mit Eukalyptusbäumen gelangen Sie zurück zum Historischen Weg und wieder zurück zum Ausgangspunkt in Aljezur.  
16 km, ca. 5 Std. Gehzeit, ca. 90 Hm

Rundweg – Von Bordeira bis zum Meer: 

Auf dieser Wanderung werden Sie die starke Verbindung zwischen dem historischen Dorf Bordeira und der Küste spüren, die das Klima und den Lebensrhythmus kennzeichnet. Entlang des Weges lernen Sie außerdem den eindrucksvollen Pinienwald von Bordeira kennen, der für seine ausgedehnten und fast unüberschaubaren Sanddünen bekannt ist.
13,5 km, ca. 4 Std. Gehzeit, ca. 170 Hm
Beim alten Bauernhof, Monte do Bordalete können Sie die Wanderung auf 6 km verkürzen in dem Sie gerade aus gehen.   

Rundweg – „Endiabrada“ und die einsamen Seen:

Teilweise auf der Etappe Arrifana – Carrapateira des Historischen Weges verlaufend, erlaubt Ihnen diese Wanderung die mediterranen Wälder am Fuße der Serra de Espinhaco de Cao zu erkunden und die wunderschöne Region rund um das charismatische Dorf Bordeira zu erleben.
16 km, ca. 5 Std. Gehzeit, ca. 250 Hm
Nach 3,7 km haben Sie die Möglichkeit im Gebiet Samouqueira abzubiegen und die Wanderung auf 7 km Gesamtlänge zu verkürzen.

Rundweg – Die Hügel von Carrapateira:

Die vielen Panoramaaussichten von den Hügeln – auf die Strände von Amado und Bordeira, die Dörfer Carrapateira und Vilarinha und der gesamten Umgebung bis zum Berg Foia de Monchique – machen diese Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle, die sich an großartigen Aussichten erfreuen.
13,5 km, ca. 4 Std. Gehzeit, ca. 255 Hm

Fischerpfad – Rundweg Pontal da Carrapateira:

Das Dorf Carrapateira als Ausgangspunkt für diesen Rundweg eignet sich bestens für ein längeres Verweilen, um die Verbundenheit der Menschen der Region mit dem Meer nachvollziehen und auf sich wirken zu lassen. Entlang des Weges finden Sie mehrere Aussichtspunkte mit großartigem Blick auf die Hänge und die Strände Bordeira und Amado, wie auch eine Ausgrabungsstätte, die Reste einer saisonal genutzten maurischen Fischersiedlung freilegt.
10 km, ca. 3,5 Std. Gehzeit, ca. 99 Hm

Unsere Leistungen

  • Mietwagen der Kategorie B, ab/bis Flughafen, inkl. Vollkasko ohne Selbstbeteiligung und unbegrenzte Kilometer, 2 Fahrer erlaubt
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück im Landhaus der Aldeira da Pedralva in Vila do Bispo
  • Wandervorschläge für die Region

ab € 465,- pro Person im Doppelzimmer ohne Flug (Nebensaison ab November, Oktober)
ab € 555,- pro Person im Doppelzimmer ohne Flug (Vorsaison Juni - Juli, September)
ab € 830,- pro Person im Doppelzimmer ohne Flug
(Hochsaison August)


Reisehinweise

Welcher Flughafen liegt am günstigsten für den Südwesten von Portugal?

Für Ihre Anreise nach Südwestportugal liegt der Flughafen von Faro sehr günstig. Auch der Flughafen von Lissabon liegt für Südwestportugal gut.

Wie ist die An- und Abreise nach Südportugal vom Flughafen organisiert?

Am Flughafen übernehmen Sie einen Mietwagen und können so direkt zur gebuchten Unterkunft fahren und am Ende der Reise zurück zum Flughafen.

Welche Wanderungen sind in Individuell wandern im Südwesten von Portugal enthalten?

Bei der Reise Individuell wandern im Südwesten von Portugal erhalten Sie eine Auswahl an Wanderungen. Sie entscheiden selbst, welche Wanderung Sie machen möchten, welche Variante der Wanderung Sie wählen und wie schnell Sie laufen. Mit Ihrem Mietwagen können Sie alle Startpunkte der Wanderungen bequem und flexibel erreichen.

Wie ist das Niveau der individuellen Wanderungen im Südwesten von Portugal?

Das Wanderniveau im Südwesten von Portugal ist unterschiedlich je nach gewählter Wanderung. So ist das Niveau auf dem Historischen Weg leicht, während es auf dem Fischerpfad dagegen mittel bis anspruchsvoll ist. Die Gehzeit liegt bei 3–5 Stunden bei einer Strecke von 6–16 km pro Wanderung. Dadurch dass man oft auf sandigem Untergrund wandert kommt man nicht so schnell voran, wie auf gewöhnlichen Wanderwegen. Eine gewisse Ausdauer und gut eingelaufene Wanderschuhe sollten Sie für Ihre Wanderreise mitbringen.

Sind die Wanderwege gut markiert? Kann man sich auf dem Fischerweg verlaufen?

Die Wanderwege der Rota Vicentina sind durchgehend sehr gut markiert und die Orientierung an der Küste fällt leicht. Sie erhalten von uns eine Karte, sodass Sie gut ausgerüstet sind. Die Küste ist fast immer in Sichtweite, sodass Sie dem Verlauf des Fischerwegs ganz einfach folgen können.

Wann ist die beste Reisezeit zum Wandern im Südwesten von Portugal? Kann man den Fischerweg auch im Sommer laufen?

Der Frühling ist die schönste Jahreszeit um den Südwesten von Portugal zu erwandern. Zwischen Februar und Mai blüht die Natur auf und das Wetter ist mit etwa 18 Grad angenehm warm. Auch der Herbst bietet milde Temperaturen mit rund 25 Grad. Baden ist zu dieser Zeit immer noch möglich, da der Atlantik nur sehr langsam abkühlt. Die Sommermonate in denen Temperaturen bis zu 40 Grad herrschen, sind für Wanderungen nicht empfehlenswert.

Welche Ausrüstung empfehlen Sie zum Wandern im Südwesten Portugals?

Für jede der Tageswanderungen im Südwesten von Portugal sollten Sie genug Wasser sowie etwas Proviant mitnehmen, da nicht alle Wanderungen Cafés oder Einkaufsmöglichkeiten bieten. Es empfiehlt sich gut eingelaufene Wanderschuhe zu verwenden und Sonnenschutz, sowie für alle Fälle leichte Regenkleidung, dabei zu haben.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug nach Portugal entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 924 kg pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 22 EUR an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

10.07.2018 von Veronika und Helmut Dörn

Vor 2 Jahren hatten wir bereits mit picotours die Mietwagenrundreise auf den Azoren unternommen.
.Damals waren wir schon sehr von dieser Tour angetan.Im Juni ´18
starteten wir zur großen Mietwagenrundreise von Porto über Lissabon zur Algarve bis
Faro. Auch diesmal gab es keinen Anhaltspunktfür eine negative Kritik. Alles verlief
super. Die Flüge waren pünktlich, der Mietwagen war neu, die Hotels absolut o.K.
In Porto und Lissabon haben wir das Auto stehen lassen, der Verkehr war uns zu
hektisch und wo soll man in diesem Gewühl parken ? Aber es gab andere Möglichkeiten die Städte kennenzulernen, zumal die Hotels sich sehr zentrumsnah
befanden.Bei allenanderen Touren war "Autowandern" angesagt, da wir ja auch nicht mehr zu den Jüngsten zählen. Coimbra haben wir auf Anreise nach Penela
angesteuert. Danach haben wir uns für die große Runde Fatima - Batalha - Nazare- Peniche entschieden. Im Alentejo erfolgte eine ähnliche und auch sehr
schöne Rundfahrt. An der Algarve mußte unser Fahrzeug natürlich auch viel leisten. Insgesamt sind somit 2200 km zusammen gekommen, haben etwa knapp
1000 Fotos geschossen, um Freunden und Bekannten einen Eindruck von unserer Reise vermitteln zu können.

Weitere Kundenmeinungen
Kontakt
X

Haben Sie Fragen?

Unser Team für den Bereich Portugal hilft Ihnen gerne weiter.

Rufen Sie uns an: 0761 - 45 892 892

Kontaktformular

Kontaktdaten / Ladenlokal

Unsere Ansprechzeiten:
Montag - Freitag:
9:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr

Franziska Bertram
Franziska Bertram
Saskia Faller
Saskia Faller
Lena Mehlhorn
Lena Mehlhorn