Wanderstudienreise Porto und Umgebung - Bild 2 Wanderstudienreise Porto und Umgebung - Bild 3 Wanderstudienreise Porto und Umgebung - Bild 4 Wanderstudienreise Porto und Umgebung - Bild 5 Wanderstudienreise Porto und Umgebung - Bild 6 Wanderstudienreise Porto und Umgebung - Bild 7 Wanderstudienreise Porto und Umgebung - Bild 8

Wanderstudienreise Porto und Umgebung

Die Höhepunkte dieser Gruppenreise:

  • Eine der unberührtesten Regionen des Landes entdecken
  • Ausgesuchtes 3-Sterne-Hotel mitten im historischen Ribeira Viertel
  • Eine spektakuläre Schluchtenwanderung auf Holzstegen
  • Besichtigung der UNESCO Weltkulturebe-Städte Guimaraes und Braga
  • Geführter Stadtrundgang mit qualifizierter Reiseleitung in der Metropole Porto

Reise-Charakteristik

  • 7-tägige Wanderstudienreise
  • Standorthotel in Porto mitten im Ribeira Viertel
  • Umfangreiches Ausflugs- und Besichtigungsprogramm
  • Wandernievau: mittel
  • Kleingruppenreise: maximal 16 Teilnehmer

8 Tage Standort-Wanderreise p.P. schon ab 1190 €

Das ist die passende Reise für Natur- und Kulturliebhaber. Wir entdecken das unberührte Nordportugal auf dieser Wanderstudienreise Porto und Umgebung in einer kleinen Wandergruppe mit Gleichgesinnten. Die lebendigen Welterbestädte Porto, Braga und Guimaeres erzählen von ihrer historischen Bedeutung für Portugal. Wir besichtigen weltliche und kirchliche Baudenkmäler aus allen Epochen seit dem Mittelalter. Unsere Wanderung über die längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt führt auf Holzstegen in die spektakuläre Schlucht des Flusses Paiva. Bei iner Küstenwanderung von Strand zu Strand lernen wir die Atlantikküste nördlich von Porto kennen. Ein optionaler Bootsausflug folgt dem Fluss Douro durch die tief eingeschnittenen Täler eines der ältesten Weinbaugebiete der Welt. Genügend Zeit für eigene Erkundungen bleibt natürlich auch. Bem-vindo in Nordportugal.

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Portugal!

Der Transfer bringt Sie vom Flughafen Porto zu unserem zentral gelegenen Stadthotel da Bolsa - nur 100m entfernt vom prachtvollen Börsenpalast. Lernen Sie Ihre Mitreisenden bei einem Willkommensgetränk und einem gemeinsamen Abendessen kennen in einem landestypischen Lokal kennen.

2. Tag: Schluchtenwanderung auf Holzstegen

Nach dem gemeinsamen Frühstück fahren wir zum Aussichtspunkt Miradouro de Catapeixe. Von hier aus bietet sich uns ein atemberaubender Blick auf die Ilha do Castelo. Die Insel liegt an der Mündung des Paiva in den Douro, einem der längsten Flüsse der iberischen Halbinsel. Eine 480m lange, transparente Hängebrücke, führt über die 150m tiefe Schlucht. Nichts für schwache Nerben. Die anschließende Wanderung bei den Passadicos do Paiva ist nicht weniger spektakulär. Auf Holzstegen windet sich der 8 Kilometer lange Weg durch die Schlucht hinunter zum Ufer des Flusses Paiva.

Höhenunterschied ca. 200 m, Streckenlänge: 8 km, Gehzeit ca. 3 Stunden, Wanderniveau: anspruchsvoll, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

3. Tag: Stadtbesichtigung Porto

Heute wandern wir in Porto, der Welterbe-Stadt und Heimat des Portweins. Ein besonderes Highlight ist der Bahnhof Sao Bento. Die 20.000 Azulejo-Kacheln an den Wänden beeindrucken als monumentales Kunstwerk. Weiter geht es zum höchsten Turm Portos, dem Torre dos Clerigos sowie der weltberühmten Jugendstil-Bücherei Lello. Wir bummeln durch die Altstadt Portos mit mehr als 1.500 Baudenkmälern und einladenden Plazas. Über die elegante Bogenbrücke Ponte Dom Luis I. wechseln wir vom historischen Uferstadtteil Ribeira über den Douro nach Vila Nova de Gaia. Hier haben sich die zahlreichen Portweinkellereien angesiedelt, die uns zum Besuch einladen.

4. Tag: Küstenwanderung von Strand zu Strand

Lust auf Picknick am Meer? Vorab besorgen wir in einem regionalen Lebensmittelgeschäft die nötigen Leckereien. Dann verlassen wir Porto Richtung Leca da Palmeira. Unsere Route führt entlang der Küste von Strand zu Strand. Am schönsten Abschnitt der Wanderung um Porto machen wir einen ausgedehnten Stop für unser gemütliches Picknick.

Streckenlänge: 16 km, Gehzeit ca. 3,5 Stunden

 

5. Tag: Tagesausflug nach Braga und Guimaraes

Der Tag beginnt wieder mit einem gemeinsamen Früstück. Auf dem Programm unserer Wanderstudienreise Porto und Umgebung stehen heute geschichtsträchtige Städte. Guimaraes gilt als die Wiege Portugals. Der erste König des Landes, Alfonso Henriques, soll hier geboren sein. Die mittelalterliche Stadt steht seit 2001 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Wir genießen den schönsten Blick auf Stadt und Umgebung vom Monte da Penha, bevor wir weitereisen nach Braga, der Stadt der Kirchen.
Dort zieht uns die auf den östlichen Hügeln der Stadt gelegene, wunderschöne Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte in ihren Bann. 581 Stufen der Monumentaltreppe führen hinauf zur imposanten Basilika. Oder die Drahtseilbahn aus dem Jahr 1882. Sie bringt uns nur mit Wasserkraft betrieben hinauf zum heiligen Weltkulturerbe.

6. Tag: Freier Tag und Zeit für einen Bootsausflug auf dem Douro

Heute haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Schlenden Sie durch die verwinkelten Gassen von Porto und lassen Sie den Tag bei einem Glas Wein ausklingen oder begeben Sie sich auf einen ganztägigen Bootsausflug auf dem Fluss Douro (optional). Von Porto nach Regua windet sich der der Douro durch die steilen Hänge einer der ältesten Weinbauregionen der Welt, die ebenfalls zum Weltkulturerbe zählt. Frühstück und Mittagessen wird an Bord serviert. Die Rückfahrt nach Porto findet im Zug statt.

7. Tag: Abreise

Unsere Wanderstudienreise Porto und Umgebung endet heute. Nach dem Frühstück findet der Transfer mit dem Minibus oder Taxi zum Flughafen Porto statt. Möchten Sie noch mehr von Porto und Umgebung oder eine andere Region Portugals kennenlernen? Gerne verlängern wir Ihre Reise individuell.

3-Sterne-Hotel da Bolsa in Porto

Das Hotel Boa Vista befindet sich im Herzen von Porto im historischen Viertel Ribeira und bietet einen idealen Ausgangspunkt zur Erkundung der Stadt. Die klimatisierten Zimmer sind schallisoliert und verfügen über einen Fernseher sowie ein privates Bad. Viele historische Sehenswürdigkeiten und Restaurants befinden sich nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Lassen Sie den Abend bei einem Glas Wein aus der Region an der gut sortierten Hotelbar ausklingen.

Unsere Leistungen

  • Flughafentranfers ab/an Porto
  • 6 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer mit DU/WC im 3-Sterne-Hotel da Bolsa
  • 4 geführte Wanderungen und Ausflüge, davon eine Stadtbesichtigung in Porto sowie ein Tagesausflug nach Guimaraes und Braga inkl. Fahrt mit der Standseilbahn
  • Begrüßungsgetränk am ersten Abend
  • Erfahrene, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
  • Reisesicherungsschein

Gerne buchen wir auch den Flug von Ihrem Wunschflughafen ab Basel, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien und Zürich für Sie. Bitte rechnen Sie ca. 250 bis 400 Euro für den Hin- und Rückflug ein.

Optional: Bootstour auf dem Douro inkl. Frühstück und Mittagessen € 90 Euro pro Person

8 Tage Standort-Wanderreise p.P. schon ab 1190 €

Reisezeit Preis p.P. Preis p.P. Einzelzimmer * Freie Plätze
28.04.2022 - 04.05.2022 €1.190,- p.P. €1.450,- p.P. Durchführung gesichert!
26.05.2022 - 01.06.2022 €1.190,- p.P. €1.450,- p.P. Durchführung gesichert!
15.09.2022 - 21.09.2022 €1.190,- p.P. €1.450,- p.P.
06.10.2022 - 12.10.2022 €1.190,- p.P. €1.450,- p.P.

Einzelzimmer* / Halbes Doppelzimmer

Es steht auf der Wanderstudienreise Porto und Umgebung nur ein begrenztes Kontingent an Einzelzimmern zur Verfügung. Gerne bieten wir Alleinreisenden auf unserer Wanderstudienreise Porto und Umgebung  ein „halbes“ Doppelzimmer. Bitte beachten Sie, dass wir dies aus organisatorischen Gründen nur bis zwei Monate vor Beginnn der Portugal Wanderreise anbieten können. Wenn Sie ein halbes Doppelzimmer buchen möchten, suchen wir hier auf der Website aktiv nach einem Reisepartner für Sie. Sollte sich kein gleichgeschlechtlicher Reisepartner finden, zahlen Sie nur 50% des Einzelzimmer-Zuschlags oder können von der Algarve Gruppenreise zurücktreten.

Gerne möchten wir Sie auch auf unsere Azoren Single Wanderreise hinweisen.

Mindestteilnehmerzahl

Kleingruppenreise: Minimum 8, Maximum 16 Teilnehmer

Die durchschnittliche Teilnehmerzahl beträgt 8 Personen. Die Zusammensetzung unserer Gruppen ist in der Regel bunt gemischt – das finden wir besonders reizvoll, um im Urlaub auch einmal neue Perspektiven und Sichtweisen kennenzuleren. Alleinreisende und Paare, ältere und jüngere… was alle Teilnehmer verbindet ist die Freude an der Natur, die Lust am gemeinsamen Erleben und das Interesse an Land und Leuten. Unsere zertifizierten, deutschsprachigen Reiseleiter verstehen sich darauf, eine Gruppe zu bilden und alle Reisenden gut zu integrieren. Dazu veranstalten wir unter anderem ein gemeinsames Info-Meeting am ersten Abend oder am Morgen des zweiten Tages der Reise. Unsere Reiseleiter geben viele Tipps und Infos an die Gruppe über das Reiseland als auch, was Sie abends nach unseren Wandertouren und Ausflügen noch gemeinsam unternehmen können. Sollte die Mindestteilneherzahl nicht erreicht werden, hat picotours bis 28 Tage vor Reisebeginn das Recht von der Reise zurückzutreten. Bereits geleistete Anzahlungen erhalten Sie selbstverständlich unverzüglich erstattet. Sollte dieser Fall eintreten informieren wir Sie meist schon deutlich früher per E-Mail, um mit Ihnen gemeinsam eine Lösung zu finden, wie wir Ihre Wunschreise zu Ihrer Zufriedenheit (ab 2 Personen) realisieren können.

Zahlungsmodalitäten

Anzahlung 20%, Restzahlung bis 28 Tage vor Reisebeginn

Wetterbedingte Änderungen

Wetterbedingte Änderungen sind jederzeit möglich. Die Entscheidung obliegt der Reiseleitung vor Ort.

Reisehinweise

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Ihrer Wanderstudienreise Porto und Umgebung

Für wen ist die Wanderstudienreise Porto und Umgebung geeignet?

Die Reise ist perfekt für alle, die eine ausgewogene Mischung zwischen Natur, Kultur und Aktivität erleben möchten. Sie erfahren viel über die Geschichte und die Lebensart der Menschen aus Porto und Umgebung und Sie besuchen UNESCO-Weltkuturerbestädte und -Landschaften.

Was macht das Wandern um Porto so besonders?

In Nordportugal verdichten sich unterschiedlichste Landschaften auf kleinem Raum: Von den weiten Stränden der Atlantikküste über die spektakulären Flusslandschaften der Flüsse Paiva und Douro hin zu den Hügeln um Guimaraes und Braga, die perfekte Bauplätze für trutzige Burgen und imposante Kirchen boten. Die Stadt Porto lebt von der langen Geschichte, den mehr als 1.500 Baudenkmälern und der geschäftig entspannten Lebensart ihrer Bewohner. Im Laufe Ihrer Wanderstudienreise Porto und Umgebung erfahren Sie viel über die weit zurückreichende Geschichte Nordportugals als Wiege der Nation. Dazu kommt das angenehme Klima im Frühjahr und Herbst. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten.

Welche Sehenswürdigkeiten lerne ich auf der Wanderstudienreise Porto und Umgebung kennen?

Spektakuläre Schluchtenwanderung

Das erste Highlight der Wanderreise ist die Lage unseres Hotels Boa Vista. Der Blick geht über die Dächer der Stadt auf die Mündung des Douro in den Atlantik. Weiter im Osten hat sich der Fluss Paiva tief in die Felsen der Umgebung eingeschnitten und dabei eine einzigartige Naturlandschaft mit reicher Flora und geschützten Tierarten geschaffen. Die Paiva Walkways entlang der Schluchtwände sind eine Sehenswürdigkeit für sich. Über eine Strecke von acht Kilometern klammern sich die Holzstege an die Felsen. Eine architektonische Meisterleistung. Zuvor verschaffen Sie sich einen Überblick über die Landschaft vom Aussichtspunkt "Miradouro de Catapeixe“, mit Blick auf die Mündung des Paiva in den Douro.

Welterbe-Tal am Fluss Douro

Eine weitere Flusslandschaft lernen Sie während des Bootausfluges auf dem Douro kennen. Der Fluss windet sich durch die steilen Hänge eines der ältesten Weinbaugebiete der Welt. Hierher stammen die Trauben für den originären Portwein.

Historische Städte Braga und Guimaraes

Auf Ihrer Wanderstudienreise lernen Sie die hinreißenden Städte Porto und in der Umgebung Braga und Guimaraes kennen, alle mit UNESCO-Welterbe-Zertifizierung. Guimaraes gilt als die Wiege Portugals. Von hier aus befreite Alfonso Henriques weite Teile des heutigen Portugals von der Herrschaft der Mauren. Der Charme Guimaraes‘ gründet nicht nur auf der Vielzahl historischer Baudenkmäler sondern auch auf den reizvollen Gässchen und weiten Plätzen im Zentrum des Ortes.

Die Stadt der Kirchen, das ist Braga. Braga kann man beim Wandern um Porto nicht auslassen. Besonders reizvoll und imposant ist die Basilika Bom Jesus do Monte. Von der Wallfahrtskirche aus haben Sie einen fabelhaften Blick über die Stadt und die Landschaft. Eine monumentale Treppe mit 581 Stufen führt im Zickzack den Hügel hinauf. Alternativ benutzen Sie den Elevador Bom Jesus. Die mit Wasserballast betriebene Drahtseilbahn verrichtet ihren Dienst seit 1882.

Porto - die heimliche Hauptstadt Portugals

Start- und Zielpunkt Ihrer Wanderstudienreise Porto und Umgebung ist die geschäftige Metropole Porto. Man sagt sie sei die heimliche Hauptstadt Portugals. Auf jeden Fall ist Sie die Heimat des aromatischen Portweins, meist aus den roten Trauben aus dem Alto Douro gekeltert. Beim Wandern in Porto durchstreifen Sie nicht nur die historischen Stadtviertel Ribeira und Vila Nova de Gaia am Ufer des Douro. Hier wird der Blick dominiert durch die Fachwerk-Bogenbrücke Ponte Dom Luis I. Elegant verbindet die Konstruktion eines Schülers von Gustav Eifel die beiden Seiten des Douro. Am Bahnhof Sao Bento werden Ihnen die blauen Azulejos an den Wänden auffallen. Ein Kunstwerk aus 20.000 Kacheln. Der 75m hohe Glockenturm der barocken Igreja dos Clerigos kann über 240 Stufen bestiegen werden.

Wie ist die Anforderung für das Wandern um Porto?

Das Wandern um Porto ist nicht als olympische Qualifikation ausgelegt. Die Wanderungen sollen Spaß machen und Sie sollen Zeit zum Genießen haben. Trittsicherheit sollten Sie mitbringen, da die Routen größtenteils über Wanderwege in der Natur führen. Eine eigene Kategorie bildet die Schluchtenwanderung über die Paiva Walkways. Die ca. acht Kilometer lange Strecke führt über Holzstege. Für manchen stellt der Blick in die Schlucht eine Herausforderung dar. Am besten wandern Sie in gut eingelaufenen Wanderstiefeln. Bitte achten Sie auf ausreichend Trinkflüssigkeit und Sonnenschutz.

Was muss ich über das Wandern in Kleingruppen wissen?

Wandern in Kleingruppen bedeutet Wandern mit Gleichgesinnten. Sehr häufig führt das Wandern auf gleichen Wegen zu Freundschaften über die Reise hinaus. Es schweißt zusammen die traumhaften Erlebnisse auf dieser Reise miteinander teilen zu können. Die Teilnehmerzahl auf unserer Wanderstudienreise Porto und Umgebung liegt zwischen mindestens 8 und maximal 16 Gästen. So können die Reiseleiter auf die individuellen Bedürfnisse der Gruppenmitglieder eingehen.

Wie ist unsere Reiseleitung in Porto und Umgebung für mich erreichbar?

Ihre Reiseleiter stammen in der Regel aus Nordportugal. Sie sprechen mindestens deutsch und portugiesisch. Sie bringen Ihnen Land, Leute, Kultur und Geschichte von Porto und Umgebung näher, haben die besten Tipps für die Einkehr unterwegs und Vorschläge für Ihre freie Zeit. Die Reiseleiter sorgen für einen stimmungsvollen Ablauf Ihrer Reise vor Ort. Während der Ausflugszeiten sind Ihre Reiseleiter jederzeit für Sie ansprechbar.

Für alle Fragen rund um die Buchung Ihrer Wanderstudienreise Porto und Umgebung oder eine individuelle Verlängerung ist weiterhin das Reiseteam von picotours in Freiburg der richtige Ansprechpartner.

Wie ist das Wetter während der Reisezeiten in Porto und Umgebung?

Wir haben die Wanderstudienreise Porto und Umgebung auf die schönsten Zeiten des Jahres im Frühling und Herbst gelegt. Das spart die Hochsaison in Porto aus und wir haben perfektes Wanderwetter. Im April ist die Landschaft frisch ergrünt und überall leuchten bunte Blüten, die Herbstwanderung läuft in den goldenen Oktober und die Weinlese hat begonnen. Die Temperaturen sind im besten Wanderbereich, durchschnittlich zwischen 18°C und 22°C. Die Winterregen haben den Herbst in Portugal noch nicht erreicht und haben den Winter im April bereits hinter sich. Also, die passenden Zeiten für perfekte Wanderungen.

Habe ich ausreichend freie Zeit zur Erkundung von Porto und Umgebung?

Während der Woche dieser Wanderstudienreise Porto und Umgebung ist ein Tag zur freien Verfügung eingeplant. Sie haben ausreichend Zeit um Porto oder das Umland auf eigene Faust zu erkunden. Vielleicht möchten Sie einmal durch die Gassen Portos schlendern, eine Ausstellung besuchen und einen Fado-Abend in einem der vielen Clubs erleben. Sollten Sie darüberhinaus freie Zeit wünschen, besprechen Sie das gerne mit Ihrem Reiseleiter.

Wie komme ich sprachlich auf der Wanderstudienreise Porto und Umgebung zurecht?

Falls Sie kein Portugiesisch sprechen, kein Problem. Meist kommen Sie mit Englisch, oft auch mit Spanisch weiter. Überraschend häufig treffen Sie in Portugal Menschen, die schonmal in Deutschland gearbeitet haben und Deutsch verstehen. Natürlich spricht auch Ihr Reiseleiter beim Wandern um Porto deutsch.
Im Internet haben wir für Sie die wichtigsten portugiesischen Wörter zusammengestellt. Sie werden staunen was ein herzliches „Bom Dia“ ausrichten kann. Ansonsten hilft immer: lächeln und sprechen mit Händen und Füßen.

Ich bin Vegetarier. Was muss ich beim Wandern um Porto beachten?

Bitte informieren Sie uns mit Ihrer Buchung über Ihren Wunsch vegetarisch zu speisen. Die portugiesische Küche ist sehr fleisch- und fischlastig. Dazu gibt es meist Gemüse und Kartoffeln. Aber machen Sie sich keine Sorgen. Die Portugiesen sind sehr gastfreundlich. Nordportugal ist der Gemüsegarten der Nation. Ihre Gastgeber werden ein vegetarisches Angebot für Sie zusammenstellen.

Ich möchte gerne mehr von Portugal kennenlernen. Kann ich meine Wanderstudienreise Porto und Umgebung verlängern?

Eine unserer großen Stärken ist die Flexibilität in der individuellen Anpassung Ihrer Reise. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Portugal nach Ihren Wünschen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Weiterreise per Zug oder Mietwagen von Porto über die historische Studentenstadt Coimbra nach Lissabon, die vielleicht schönste Hauptstadt Europas? Oder Sie lernen den Süden Portugals bei einer Etappenwanderung mit Gepäcktransfer auf dem Fischerpfad entlang der Costa Vicentina kennen. Stöbern Sie gerne in den vielen weiteren Angeboten auf unserer Portugal-Seite.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug nach Portugal entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 924 kg pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 22 EUR an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de

Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

04.11.2021 von Lui

Reise-Bewertungen :

  5/5 (30 Bewertungen)

Wir hatten anderthalb Jahre auf diese Reise gewartet, mussten wegen Corona immer wieder verschieben. Aber auch das ging völlig problemlos. Die Reise war super organisiert, bis auf einen Transfer hat alles wunderbar geklappt. Wir buchen gerne wieder mit picotours.

Weitere Kundenmeinungen