H10 Hotel Lanzarote Princess - Bild 2 H10 Hotel Lanzarote Princess - Bild 3 H10 Hotel Lanzarote Princess - Bild 4 H10 Hotel Lanzarote Princess - Bild 5 H10 Hotel Lanzarote Princess - Bild 6 H10 Hotel Lanzarote Princess - Bild 7 H10 Hotel Lanzarote Princess - Bild 8 H10 Hotel Lanzarote Princess - Bild 9

H10 Hotel Lanzarote Princess Sterne: 4

Lanzarote / Playa Blanca

Das H10 Hotel Lanzarote Princess ist Ideal für einen entspannten Urlaub – und genau so ideal für einen aktiven Urlaub. Durch die im Süden Lanzarotes sind Sie schnell an den Stränden, und schlendern auch zu Fuß zu verschiedenen Restaurants, Bars und Shops. Als Ausgangspunkt für erlebnisreiche Kurztrips, wie beispielsweise eine Fahrt zu den Märkten mit frischem Obst und anderen lokalen Produkten auf der ganzen Insel, eignet sich das Hotel sehr gut.

Lage

Das H10 Hotel Lanzarote Princess befindet sich nur 300 Meter entfernt von dem beliebten Strand Playa Dorada und etwa 10 Gehminuten vom Playa Blanca. Die Unterkunft liegt eingebettet inmitten wunderschöner Gärten und im Zentrum Playa Blancas. Die Einkaufsstraße Calle Limones ist nur 500m entfernt. Von Tapas-Bar bis Meeresfrüchten – in der Umgebung des H10 Lanzarote Princess wird jeder fündig; die Restaurants sind zu Fuß erreichbar. Ein kleiner Spaziergang zum Hafen bringt wunderschöne Aussichten mit sich.  Verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie die atemberaubenden Feuerberge, werden nach einer etwa 15 minütigen Autofahrt erreicht.

Ausstattung

Die Zimmer verfügen über einen Schreibtisch und einen Fernseher; natürlich gehört zu jedem der Räume ein eigenes Badezimmer. Föhn und Safe stehen in Ihrem Zimmer bereit. Alle Räume haben entweder einen Balkon oder eine Terrasse. Im hoteleigenen Restaurant können Sie dabei zuschauen, wie die kanarischen Köche Ihr Essen zubereiten. Im Garten der Unterkunft gibt es ein weiteres Restaurant und eine gemütliche Bar. Für Lesebegeisterte hält das Hotel eine Bibliothek bereit.

Spa und Wellness

Der große Außenpool ist ideal für Sonnenanbeter. Das H10 Hotel Lanzarote Princess bietet Ihnen neben einem Fitnessraum und einer Sauna auch ganzjährig einen Innenpool. Das Angebot an Massagen können Sie gegen eine kleine Gebühr wahrnehmen. Tischtennis, Minigolf und Billard gehören zu den Sportangeboten der Unterkunft.

Unterkunftsart

  • 4-Sterne Hotel

Verpflegung

  • Frühstück
  • Halbpension

Ausstattung

  • Außenpool
  • Fitnessraum
  • Garten
  • Restaurant
  • Bar/Snackbar
  • Innenpool
  • Parkplatz gratis
  • W-LAN gratis
  • Wellness/Spa

Zimmer-Ausstattung

  • Balkon / Terrasse
  • Safe
  • W-LAN gratis
  • Föhn
  • Klimaanlage
Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

01.12.2021 von Jürgen Weinreich

Wir haben vom 05.11-22.11. die Azoren bereist.
Es war eine sehr kurzfristige Entscheidung. Das Team von Picotours hatte 14 Tage bis zur Abreise. Wir entschieden und für drei Inseln Faial, Pico und Sao Miguel nebst eine Übernachtung in Lissabon auf der Hinreise und zwei Übernachtungen auf der Rückreise, da wir Lissabon nich nicht kannten. Es hat alles super geklappt, Umsetzung unserer individuellen Wünsche, Unterbringung, Mietwagen. Alles war gut geplant ind vorbereitet. Doch dann kam es anders! Beim Anflug des ersten Etappenziels, der Insel Pico starker Sturm, ausweichen auf Faial. Von dort Transfer durch TAP Airline zum Hafen und dann Fähre. Unser Auto wartet aber am Flughafen in Pico. Kurzer Anruf bei Pico, Auto wartet an Der Fähre. Super! Mit den Flügen sind die Azoren aber bekannt, das da kurzfristig umgeplant wird. Denn man sagt nicht um sonst, das von den Azoren unser Wetter herkommt. Alles dem Kunden zu Gute. Man muss wenn man die Inseln bereist, zu jeder Zeit mit allen Wettern rechnen. Mit Leihwagen kein Problem. Lange Hose, kurze Hose, Regenjacke, Wanderschuhe, Badeschuhe. Man braucht das alles vor allem wenn man ab November reist. Es war trotz oft viel Regen ein traumhafter Urlaub. Das alles gut geklappt hat, liegt auch daran, das Pico ein kleines Unternehmen ist. Dort kann nan mehr auf den Kunden eingehen und auch nach Feierabend und am Wochenende noch Abhilfe leisten. Bei einem Großen Anbieter muss man mal Samstag 19:00 versuchen jemanden zu erreichen!Wir werden garantiert nochmals dort hinfahren. Aber anders! Sao Miguel als erstes, dort länger bleiben, 5Tage sind für diese Insel zu kurz. Es wird auch früher im Jahr sein. Mitte Oktober spätestens. Wir sind Taucher un Segler, für beides passte im November das Meer nicht, zu viel Wind und Welle. Ich kann hier nur nochmals für Picotours als Reiseunternehmen für individuelle Reisen aussprechen. Alles war toll und gut geplant. Nebst schneller Hilfe. Weiter so!! Vielen Dank an das Team

Weitere Kundenmeinungen