Azoren Inselparadies im Atlantik - Bild 2 Azoren Inselparadies im Atlantik - Bild 3 Azoren Inselparadies im Atlantik - Bild 4 Azoren Inselparadies im Atlantik - Bild 5 Azoren Inselparadies im Atlantik - Bild 6

Azoren Inselparadies im Atlantik

Die Höhepunkte der 13-tägigen Azoren Trekkingreise:

  • Atmosphäre an der Hafenpromenade in Horta
  • Besteigung des höchsten Berg Portugals
  • Wanderungen zu eindrucksvollen Fajas auf Sao Jorge
  • Kulinarische Köstlichkeiten mit Kaffee, Wein und landestypischer Küche
  • Auf- und Abstieg zu Faials einzigartiger Caldeira
  • Einblicke in die Vulkanologie und in die Geschichte des Walfangs

Reise-Charakteristik

  • 13 Tage
  • Kleingruppenreise, mindestens 6, maximal 16 Personen
  • Geführte Rundreise: 3 Inseln in 13 Tagen
  • Inselhüpfen auf den Azoren
  • Wander-Niveau: anspruchsvoll
  • Wanderdauer: 4-7 Stunden pro Tag
  • Höhenunterschiede: bis zu 1.200m auf- und 1.200m abwärts
  • Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, gute Kondition

50 €
FRÜHBUCHER-
RABATT

13 Tage Azoren Wanderurlaub p.P. im DZ ab € 2.280,-

Entdecken Sie mit uns die Triangulo-Inseln Faial, Pico und Sao Jorge bei 9 mittleren und anspruchsvollen Touren durch eine unvergleichbare Natur. Das Besondere bei uns: Wir bieten Ihnen das Rundum-Sorglos-Paket. Freuen Sie sich auf interessante Begegnungen, kulinarische Köstlichkeiten und als Highlight die gemeinsame Besteigung des Picos, Portugals höchsten Berg.

Reiseverlauf: Azoren Trekkingreise auf den Triangulo-Inseln

1. Tag: Ankunft auf der Azoreninsel Faial

Nach Ihrem Flug über Lissabon auf die Azoren holen wir Sie vom Flughafen ab und bringen Sie zu Ihrer ersten Unterkunft in Faials Inselhauptstadt Horta. Dort angekommen genießen wir das Flair des berühmten Seglerortes und lernen uns bei einer Begrüßungsrunde mit Willkommensgetränk kennen.

2. Tag: Wanderung Praia do Norte und Capelinhos

Unsere erste Wanderung beginnen wir in der Gemeinde Praia da Norte im Nordwesten der Insel. Auf ursprünglichen Wegen wandern wir in Richtung Meer und steigen hinab zur Faja da Praia do Norte. Wir gelangen zu einem kleinen Küstenort und einem versteckten Strand. Entlang der Küste wandern wir weiter durch das Misterio da Praia da Norte, ein weitläufiges Gebiet, welches vor rund 350 Jahren durch den Lavastrom des Cabeco do Fogo (Feuerkopf) entstand. Wir genießen die einzigartige Landschaft und stärken uns mittags bei einem landestypischen Essen in der Nähe. Nachmittags besuchen wir das Museum von Capelinhos und erfahren mehr über die beeindruckende „Mondlandschaft“, welche 1957 durch einen untermeerischen Vulkanausbruch entstand. Gegen Abend nehmen wir die Fähre nach Pico, wo uns eine Weinprobe mit Tapas erwartet.
Mittlere Wanderung, Gehzeit ca. 4 Stunden, ca. 200m auf- und 250m abwärts

3. Tag: Pico: Entlang des Eselwegs

Bevor wir zu unserer heutigen Wanderung aufbrechen legen wir einen Stopp in einem lokalen Supermarkt ein, um unser Proviant für unterwegs einzukaufen. Anschließend fahren wir ins Hochland von Pico, wo unsere Wanderung rund 800 m über dem Meeresspiegel beginnt. Auf unserem Weg hinab zur Küste passieren wir verschiedene Vegetationszonen und Höhenlagen. Zunächst überqueren wir das Lavafeld Misterio da Prainha, welches durch eine vulkanische Eruption im 16. Jahrhundert entstand. Unsere Picknick-Pause legen wir im Naturpark Prainha ein. Frisch gestärkt geht es weiter in Richtung Baia de Canas, welche bei gutem Wetter zum Baden einlädt und zu einer der schönsten Buchten Picos zählt. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Lajes, wo wir das Walmuseums besuchen und Interessantes über die Walfänger-Geschichte der Insel erfahren.
Mittlere Wanderung, Gehzeit ca. 4,5 Stunden, ca. 750m abwärts

4. Tag: Der Osten von Pico

Heute erkunden wir die Ostspitze Picos. Wir starten in Manhenha am einzigsten Leuchturm Picos und wandern rund 1,5 km über die spektakuläre „Lajido“-Lava. Anschließend führt unser Weg durch ein, für Pico typisches, Weinanbaugebiet mit vielen alten Weinkellern (Adegas). Wir passieren eine kleinen Kapelle und wandern bis in die Ortschaft Piedade. Von dort aus ist es nicht mehr weit bis zum kleinen Hafen Porto do Galego, wo unsere erste Etappe endet. Zum Mittagessen kehren wir landestypisch ein und haben noch Zeit, durch die charmanten Küstenorte Calheta do Nesquim und Ribeiras an der Südostküste Picos zu schlendern.
Anspruchsvolle Wanderung, Gehzeit ca. 3,5 Stunden, ca. 30m auf- und 30m abwärts

5. Tag: Küstenwanderung nach Santo Amaro

Wir starten unsere Wanderung in Cais do Galego/ Baia do Calhau und wandern entlang der Küste in Richtung Santo Amaro. Auf dem Weg dorthin passieren wir das Örtchen Ribeirinha und den Aussichtspunkt Terra Alta. Letzterer schenkt uns einen traumhaften Blick aufs Meer und die Nachbarinsel Sao Jorge. Nach unserem Abstieg in die Ortschaft Santo Amaro dürfen wir uns auf ein gemeinsames Mittagessen in einem lokalen Restaurant freuen. Nachmittags bestaunen wir Picos Seen im Inselinneren und haben je nach Wetter Zeit für einen Badestopp in Prainha.
Mittlere Wanderung, Gehzeit ca. 5,5 Stunden, ca. 500m auf- und 500m abwärts

6. Tag: Die Königswanderung der Azoren

Heute treten wir die wohl anspruchsvollste und beeindruckendste Tour unserer Reise an: die Besteigung des Montanha do Pico! Das ist der höchste Berg Portugals und ein gewaltiger Vulkan zugleich. Auf 2.351 Metern liegen uns bei guter Sicht die Zentralinseln zu Füßen.
Anspruchsvolle Wanderung, Gehzeit ca. 6,5 Stunden, ca. 1.200m auf- und 1.200m abwärts

7. Tag: Auf nach Sao Jorge

Bevor wir nach Sao Jorge übersetzten haben wir Zeit für eigene Unternehmungen. Wie wäre es mit einer Bootstour zur Wal- und Delfinbeobachtung?

8. Tag: Von Sao Tome nach Faja dos Vimes

Heute lernen wir die, für Sao Jorge typischen, Landzungen (Fajas) kennen. Bevor wir aufbrechen kaufen wir gemeinsam unser Wanderproviant ein. Rund eine Stunde später starten wir im Südosten der Insel im Örtchen Sao Tome und steigen hinab zur Faja de Sao Joao, wo wir auf einen kleinen, charmanten Küstenort stoßen. Nach einer kurzen Pause folgen wir dem Pfad nach Lourais und werden mit erfrischenden kleinen Wasserfällen, bezaubernden Ausblicken und endemischer Flora belohnt. Weiter geht es bergab zur Faja das Bodes und entlang der Küste bis zur Faja dos Vimes, dem Endpunkt unserer heutigen Tour. Anschließend lassen wir uns einen Besuch im Café Nunes mit seiner eigenen Kaffee-Plantage nicht entgehen!
Anspruchsvolle Wanderung, Gehzeit ca. 4,5 Stunden, ca. 450 m auf- und 950 m abwärts

9. Tag: Serra do Topo nach Faja dos Cubres

Unsere heutige Wanderung beginnt auf ca. 700 m Höhe in Serra do Topo. Auf ursprünglichen Pfaden wandern wir durch einen Nebelwald hinab an die wilde Nordküste zur Faja do Santo Cristo. Der kleine, abgelegene Küstenort besitzt eine natürliche Lagune, welche bei gutem Wetter zum Baden einlädt. Nach einer gemütlichen Pause geht es weiter zur zweiten Landzunge, der Faja dos Cubres. Abends dürfen wir uns auf ein gemeinsames Abendessen freuen.
Mittlere Wanderung, Gehzeit ca. 4 Stunden, ca. 100 m auf- und 800 m abwärts

10. Tag: Wanderung Ponta dos Capelinhos

Nach unserer Rückkehr auf Faial begeben wir uns in den Westen der Insel. Von Capelinhos wandern
wir hinauf zum grünen Hügel Cabeco do Canto und bewundern die eindrucksvolle Aussicht hier oben. Weiter geht es zum Cabeco Verde mit seinen Vulkanhöhlen Caldeirao und Furna do Ruim. Im dicht bewaldeten Naturpark Capelo bestaunen wir die vielfältige Flora und Fauna. Nachmittags erreichen wir den Varadouro Bay, wo wir uns in den natürlichen Meerwasserpools erfrischen.
Anspruchsvolle Wanderung, Gehzeit ca. 4 Stunden, ca. 450 m auf- und 500 m abwärts

11. Tag: Grand Finale

Heute steht eines der Highlights unserer Reise an: Der Auf- und Abstieg zu Faials Caldeira. Entlang einer Levada aus den 60er Jahren wandern wir bis an den Rand des imposanten Kessels und erfreuen uns an der faszinierenden Aussicht. Nach einer kleinen Pause führt unser Weg hinab auf den wilden, vulkanischen Grund. Keine Autos, keine Handys, kein Lärm - nur pure Ruhe und Ursprünglichkeit lassen sich hier unten finden. Wir folgen dem kleinen Weg in Richtung Kratermitte und lassen für einen Moment die Seele baumeln. Anschließend geht es wieder bergauf an den Rand der Caldeira von wo wir zurück nach Horta gebracht werden. Bei einem Gin Tonic im berühmten Peter Café Sport lassen wir die Erlebnisse unserer Reise Revue passieren.
Anspruchsvolle Wanderung, Gehzeit ca. 7 Stunden, ca. 600 m auf- und 350 m abwärts

12. Tag: Zeit zur freien Verfügung

Bevor wir den Rückflug nach Deutschland antreten dürfen wir uns über einen freien Tag in Faials lebhafter Hafenstadt freuen. Unsere Reiseleitung informiert Sie gerne bereits zu Beginn der Reise über mögliche Aktivitäten und Ausflugstipps.

13. Tag: Adeus Azores

Heute heißt es Abschied nehmen von dem grünen Inselparadies im Atlantik. Wir bringen Sie zum Flughafen oder zu Ihrem Verlängerungshotel.

Unsere Leistungen

  • Internationale Flüge mit TAP ab/bis Frankfurt in der Economy-Klasse via Lissabon (Berlin, Düsseldorf, Hamburg,
    München, Wien, Zürich auf Anfrage)
  • Fähre Faial – Pico – Sao Jorge – Faial
  • Begrüßungsgetränk im Hotel, Gin Tonic im Peter Café Sport
  • 12 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer (4x Hotel Horta, 5x Alojamento Bela Vista, 3x Cantinho das Buganvillas)
  • 7x landestypisches Mittagessen/ Picknick
  • 6x Abendessen, 1x Weinprobe mit Tapas
  • 9 geführte Wanderungen und Ausflüge lt. Programm inkl. Besteigung des Montanha do Pico
  • Eintritte lt. Programm inkl. Vulkanzentrum Capelinhos und Walmuseum
  • Alle Transfers lt. Programm in modernen Reisebussen
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung

13 Tage Azoren Wanderurlaub p.P. im DZ ab € 2.280,-

Reisezeit Preis p.P. Preis p.P. Einzelzimmer * Freie Plätze
04.04.2020 - 16.04.2020 €2.680,- p.P. €2.990,- p.P. > 4 Durchführung gesichert!
27.06.2020 - 09.07.2020 €2.430,- p.P. €2.840,- p.P. > 4
19.09.2020 - 01.10.2020 €2.460,- p.P. €2.870,- p.P. > 4
31.10.2020 - 12.11.2020 €2.280,- p.P. €2.530,- p.P. > 4

Einzelzimmer* / Halbes Doppelzimmer

Es steht nur ein begrenztes Kontingent an Einzelzimmern zur Verfügung. Gerne bieten wir Alleinreisenden auf unserer Azoren Wanderreise ein „halbes“ Doppelzimmer. Bitte beachten Sie, dass wir dies aus organisatorischen Gründen nur bis zwei Monate vor Reisebeginn anbieten können. Wenn Sie ein halbes Doppelzimmer buchen möchten, suchen wir hier auf der Website aktiv nach einem Reisepartner für Sie. Sollte sich kein gleichgeschlechtlicher Reisepartner finden, können Sie ein Einzelzimmer buchen oder von der Azoren Wanderreise zurücktreten.

Mindestteilnehmerzahl

Kleingruppenreise: Minimum 6, Maximum 16 Teilnehmer

Die durchschnittliche Teilnehmerzahl beträgt 11 Personen. Die Zusammensetzung unserer Gruppen ist in der Regel bunt gemischt – das finden wir besonders reizvoll, um im Urlaub auch einmal neue Perspektiven und Sichtweisen kennenzuleren. Alleinreisende und Paare, ältere und jüngere… was alle Teilnehmer verbindet ist die Freude an der Natur, die Lust am gemeinsamen Erleben und das Interesse an Land und Leuten. Unsere zertifizierten, deutschsprachigen Reiseleiter verstehen sich darauf, eine Gruppe zu bilden und alle Reisenden gut zu integrieren. Dazu veranstalten wir unter anderem ein gemeinsames Info-Meeting am ersten Abend oder am Morgen des zweiten Tages der Reise. Unsere Reiseleiter geben viele Tipps und Infos an die Gruppe über das Reiseland als auch, was Sie abends nach unseren Wandertouren und Ausflügen noch gemeinsam unternehmen können. Sollte die Mindestteilneherzahl nicht erreicht werden, hat picotours bis 28 Tage vor Reisebeginn das Recht von der Reise zurückzutreten. Bereits geleistete Anzahlungen erhalten Sie selbstverständlich unverzüglich erstattet. Sollte dieser Fall eintreten informieren wir Sie meist schon deutlich früher per E-Mail, um mit Ihnen gemeinsam eine Lösung zu finden, wie wir Ihre Wunschreise zu Ihrer Zufriedenheit (ab 2 Personen) realisieren können.

Gerne möchten wir Sie auch auf unsere Azoren Single Wanderreise hinweisen.

Zahlungsmodalitäten

Anzahlung 20%, Restzahlung bis 28 Tage vor Reisebeginn.

Wetterbedingte Änderungen

Aufgrund der Wetterbedingungen oder sonstiger nicht vorhersehbarer Ereignisse wie z.B. Änderungen des Flug- oder Fährplans kann es trotz sorgfältiger Planung zu Änderungen im Reiseablauf kommen. Wir informieren Sie so schnell wie möglich. Ihre Reiseleistungen ändern sich dadurch nicht. Letzte Änderungen obliegen Reiseleitung vor Ort.

Reisehinweise

Wie ist das Wanderniveau bei dieser geführten Azoren Trekking Reise?

Die Gehzeiten der einzelnen Wanderungen dieser Azoren Reise schwanken zwischen 4 - 7 Std. pro Wandertag. Maximal haben wir 1200 hm pro Tag zu überwinden. Die wohl anspruchsvollsten Wanderungen sind die Besteigung des Montanha do Pico und der Auf- und Abstieg zu Faials Caldeira. Wichtig ist, dass Sie trittsicher und schwindelfrei sind und eine gute Kombination haben. Manchmal gibt es kurze, steile Passagen auf den Azoren und nach Regenfällen kann es auch mal rutschig sein. Wenn es abwärts geht sind Wanderstöcke evtl. hilfreich. Sie sollten feste, knöchelhohe Wanderschuhe dabei haben. Für die Pico-Besteigung ist Kondition gefragt.


Kann ich die Reise Azoren Inselparadies im Atlantik individuell um ein paar Tage verlängern?

Gerne stellen wir eine individuelle Verlängerung der Gruppenreise für Sie zusammen, so können Sie das Azoren Inselparadies im Atlantik in vollen Zügen genießen. Eine Verlängerung bietet sich vor oder nach der Gruppenreise z.B. auf den Inseln Sao Miguel oder Terceira an.
Da die Gruppenflüge dieser Trekkingreise mit einem Umstieg in Lissabon erfolgen, ist dies eine fantastische Gelegenheit einen Kurztrip in einer der wohl schönsten Städte Europas zu verbringen. Sprechen Sie uns einfach an, wir erstellen Ihnen gerne einen Reiseplan mit individueller Verlängerung.


Wie erfolgt der Transfer zwischen den drei Triangulo-Inseln Faial, Pico und Sao Jorge?

Bei unserer geführten Trekkingreise Azoren Inselparadies im Atlantik werden wir entspannt mit der Fähre von Insel zu Insel gebracht. Aufgrund der Nähe der drei Inseln dauern die Fährüberfahrten maximal 50 Minuten. Die Insel Pico erreichen Sie von Faial aus sogar bereits in einer halbe Stunde.


Ist eine vegetarische, vegane, glutenfreie, etc. Ernährung bei der Gruppenreise Azoren Inselparadies im Atlantik möglich?

Auf den Azoren gibt es bei fast allen Mahlzeiten Fisch oder Fleisch, dennoch ist vegetarisches Essen auch während der Trekkingreise kein Problem - Gemüse, Kartoffeln und Yams sind weit verbreitet. Unsere Reiseleiter unterstützen Sie gerne bei der Bestellung entsprechender Gerichte in den Lokalen. Auf vegane oder glutenfreie Küche ist das Azoren Inselparadies im Atlantik noch nicht vollständig eingestellt, aber wo immer es möglich ist, wird selbstverständlich auch bei dieser Reise darauf Rücksicht genommen. Evtl. bringen Sie eine Packung Brot oder Müsli von zu Hause mit, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Diät einhalten können. Auch Trockenfrüchte oder Müsliriegel sind ein Snack, der sich für unterwegs bewährt hat.
Bitte informieren Sie uns im Vorfeld der Reise über spezielle Allergien oder Essenswünsche, damit sich unsere Partner auf der Azoren Rundreise entsprechend darauf einstellen können.


Wie ist die Anreise und ab welchem Flughafen kann man auf die Azoren fliegen?

Das Azoren Inselparadies im Atlantik erreichen Sie mit Flügen ab/bis Frankfurt. Die portugiesische Airline TAP fliegt mit einem Umstieg in Lissabon weiter auf die Azoren. Auf Anfrage sind auch alternative Abflughäfen wie beispielsweise München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Zürich oder Wien möglich, eventuell fällt hierbei ein Aufpreis an.
Für die Anreise zu Flughafen innerhalb Deutschlands können wir auf Wunsch gerne ein Rail & Fly Ticket hinzubuchen.


Wie groß ist die Gruppe und wie ist der Altersdurchschnitt bei unserer geführten Trekkingreise Azoren Inselparadies im Atlantik?

Wir bieten Ihnen diese Reise in exklusiven Kleingruppen ab sechs bis maximal 16 Personen an, so erleben Sie das Azoren Inselparadies im Atlantik hautnah und auf ganz persönliche Art und Weise. Die Altersstruktur unserer Gäste ist recht variabel, in der Regel beträgt der Altersdurchschnitt zwischen 30 und 60 Jahren, jedoch sind Gäste in jedem Alter willkommen und die positive Stimmung bei unseren Azoren-Inselhopping-Reisen lebt von einer gemischten Gruppenstruktur.


Welche zusätzlichen Kosten fallen bei der geführten Trekkingreise Azoren Inselparadies im Atlantik an?

Nicht im Reisepreis der Gruppenreise enthalten sind Getränke zum Essen, Trinkgelder, persönliche Ausgaben sowie Ihre Aktivitäten am freien Tag. Die Getränkepreise sind wie bei uns in Deutschland, in landestypischen Lokalen eher günstiger. Kalkulieren Sie ca. 3 Euro für ein Bier oder ein Glas Wein, ca. 1 Euro für einen Espresso, ca. 1-2 Euro für einen halben Liter Wasser. Für ein Hauptgericht mit Fisch oder Fleisch bezahlt man ca. 10–15 Euro.

Für eine zusätzliche individuelle Verlängerung im Azoren Inselparadies im Atlantik oder in Lissabon erstellen wir Ihnen gerne ein passendes Angebot mit entsprechendem Gesamtreisepreis.


Welche Ausrüstung sollte man bei der Wanderreise Azoren Inselparadies im Atlantik dabei haben?

Wichtig bei unserer geführten Trekkingreise auf den Azoren ist festes Schuhwerk, in dem Sie bequem laufen können und ggf. Wanderstöcke. Da man auf den Azoren alle vier Jahreszeiten innerhalb eines Tages erleben kann, sollte man sowohl eine leichte Regenjacke wie auch Sonnenschutz am besten in einem kleinen Tagesrucksack immer dabei haben. Wir empfehlen Ihnen daher das Zwiebel-Prinzip mit mehreren Kleiderschichten. Da wir auf unserer Azoren Trekking-Reise bei gutem Wetter auch Badepausen einlegen, sollten Sie unbedingt Badesachen dabei haben, um sich im kühlen Nass zu erfrischen.


Kann man auch mal einen Tag pausieren bei dieser Trekkingreise?

Natürlich haben Sie die Möglichkeit einen Tag vom Programm auszulassen und das Azoren Inselparadies im Atlantik auf eigene Faust zu erkunden. Informieren Sie in diesem Fall einfach unsere Reiseleiter vor Ort. Gerne schlagen Ihnen diese alternative Ausflugsziele vor, sodass Sie Ihren Wanderurlaub im Azoren Inselparadies im Atlantik in vollen Zügen genießen können.


Wann ist die beste Reisezeit für das Azoren Inselparadies im Atlantik?

Prinzipiell sind die Azoren zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Von Mai bis Oktober ist das Wetter im Azoren Inselparadies im Atlantik am stabilsten und es gibt nur wenige Regentage. Grundsätzlich ist das Wetter wechselhaft und man sagt, dass man im Azoren Inselparadies im Atlantik an einem Tag alle Jahreszeiten erleben kann. Die Launen des Heiligen Petrus werden Sie auf alle Fälle hautnah erleben. Unsere einheimischen Reiseleiter verstehen sich bestens auf die klimatischen Besonderheiten und gestalten den Ablauf der Reise so flexibel wie möglich, sodass Sie möglichst immer auf der Sonnenseite wandern.

atmosfair

Für den Hin- und Rückflug auf die Azoren entstehen klimarelevante Emissionen in Höhe von etwa 1600 kg pro Person. Durch einen freiwilligen Beitrag von 37 EUR an ein Klimaschutzprojekt tragen Sie zur Entlastung unseres Klimas bei. Mehr dazu: www.atmosfair.de. Bei einigen unserer Azoren-Reisen ist der Klimaschutz zu 100% inklusive. --> Anders Reisen auf den Azoren mit picotours

Unser Entdecker-Tipp für Sie:

Franziska Kaatz:
"Tauchen Sie ein in die Welt der Wale"

Dank Ihrer Unterbringung in der alten Walfänger-Stadt Lajes (Pico) haben Sie die besten Voraussetzungen, um mehr über die sanften Meeressäuger zu erfahren. Wie wäre es mit einer fakultativen Whale-Watching-Tour?

Whale Watching Pico Azoren
Wale vor Pico
Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

17.11.2019 von S.u.H.Rukat

Reise-Bewertungen :

  5/5 (54 Bewertungen)

...mit dem Mietwagen durch San Miguel,Terceira u.Pico.Die Inseln sind tatsächliche Naturpradiese,hervorragende Organisation,ausgezeichnete Hotelauswahl es hat sehr viel Spaß gemacht - auch der Abschluß in Lissabon. Gern mal wieder !!

Weitere Kundenmeinungen