Außergewöhnliche Reiseziele

Reisen zu zweit. Mit Freunden oder Familie. In hochklassigen oder besonders ausgewählten Unterkünften. Den eigenen Weg gehen, Ihren persönlichen Rhythmus genießen. Entspannung, wenn Ihnen nach Entspannen ist. Action, wenn Ihnen der Sinn nach Aufregung steht.

Wir haben für Sie außergewöhnliche Reiseziele und Erlebnisse für Ihre individuelle Reise zusammengestellt. Möchten Sie Ihr Urlaubsziel aus der Luft bestaunen oder von einer Yacht aus? Möchten Sie ganz entspannt privat geführte Wanderungen auf märchenhaften Wegen genießen? Wie wäre es mit einer Massage für Zwei, einer privaten Yoga-Stunde oder einer Panoramarundfahrt in einem Oldtimer? Und anschließend ein Sundowner am Meer oder ein romantisches Dinner im Park?

Das und noch viel mehr bieten wir Ihnen in „außergewöhnliche Reiseziele“. Sie wählen Ihren individuellen Wunschtermin und die Aktivitäten aus unserem Angebot, wir bauen daraus Ihre maßgeschneiderte Lieblingsreise nach Portugal, Madeira oder auf die Azoren. Vielleicht möchten Sie Ihre Unternehmungen lieber vor Ort auswählen? Kein Problem. Sie wünschen, wir organisieren.


 

Außergewöhnliche Reiseziele - Lissabon

Der Praca Commercio in Lissabon am Ufer des Tejo

Zuerst auf eine Bica. Mit einer der unzähligen Kaffeevariationen werden Sie Teil der portugiesischen Kaffeekultur. Lissabon ist deren Hauptstadt. Vielleicht eine der schönsten Hauptstädte der Welt. Weltkulturerbe vermischt sich hier mit urbanem Lifstyle. Die Lage am Fluss Tejo und die Nähe zur Atlantikküste machen Lissabon zu einem Favoriten für außergewöhnliche Reiseziele. In den engen Gassen der historischen Stadtviertel Alfama oder Mouraria hat sich eine junge Szene von Künstlern und Startups etabliert. Die Bairros Chiado und Baixa präsentieren die mondäne Seite Lissabons mit schmuckvollen Bauwerken, exquisiten Boutiquen und Geschäften. Perfektes Shopping. Nachtschwärmer zieht es ins Bairro Alto. Hippe Clubs und traditionelle Fado-Bars – alles beieinander.
Auf der Fahrt zur Küste streifen Sie das verwunschene Sintra mit seinen bunten Palästen und Parks. Am westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, am Cabo da Roca, steht ein kleines Cafe. Darf es noch eine Bica sein?

Außergewöhnliche Reiseziele - Porto und Douro

Lastkähne auf dem Fluss Douro in Porto

Früher gefürchtet für seine Untiefen, heute durch Staustufen gezähmt. Trotzdem hat der Fluss Douro nichts von seiner Faszination verloren. In Schleifen windet er sich durch das älteste Weinbaugebiet der Welt. Einige der besten Trauben der Welt reifen hier. Nicht weit entfernt liegt die Wiege Portugals. In Ponte de Lima haben die alten Römer nicht nur Sandalenspuren hinterlassen. Vom mittelalterlichen Ort Guimaraes aus trieb der spätere König Alfons I. die Gründung Portugals voran. Braga ist die Stadt der Kirchen und Studenten. Eine der wichtigsten Wallfahrtskirchen Portugals, die Santuário de Nossa Senhora dos Remédios, erreichen Sie über mehr als 600 Stufen in Lamego. An der Mündung des Douro liegt Porto, die Stadt des Portweins und heimliche Hauptstadt Portugals. Eine gereifte Metropole mit jugendlichem Charme, historischen Sehenwürdigkeiten und traumhaft gelegenen Cafes am Flussufer. Im Bahnhof Sao Bento beschreiben 20.000 Azulejos die Geschichte Portugals in Blau. Porto und Douro, definitiv außergewöhnliche Reiseziele.

 

Außergewöhnliche Reiseziele - Das Alentejo

Uralte Olivenbäume auf einer Blumenwiese im Alentejo

Störche kreisen über der sanften, blütenbunten Landschaft des Alentejo. Korn wiegt im goldenen Abendlicht. Weiter im Süden trotzen Korkeichenwälder den Jahrhunderten. Das Alentejo ist die vielleicht authentischste Region Portugals. Nur wenige Menschen leben hier. Das macht die Gegend zu einem der seltenen Lichtschutzgebiete weltweit. Die Störche landen an der wilden Küste, wo sie Ihre Nester auf schwindelerregende Felsen in der Brandung gebaut haben. Senkrechte Felsklippen wechseln sich ab mit feinsten Sandstränden.  Jenseits des Flusses Tejo lebt die jahrtausendealte Geschichte des heutigen Portugals. In den Weltkulturerbe-Städten Elvas und Evora zeugen zahlreiche Baudenkmäler von der Römerzeit bis ins Mittelalter von der Bedeutung Alentejos. An der Grenze nach Osten bilden trutzige Schutzburgen auf den Hügeln das historische Bollwerk gegen den Nachbarn Spanien. Um die Burgen herum haben sich malerische Dörfer angesiedelt. Im Frühjahr leuchten die Mandelbäume in weiß und rosa. Im warmen Aufwind steigen die Störche in die Höhe. Auch sie haben ein Gespür für außergewöhnliche Reiseziele.

 

Außergewöhnliche Reiseziele - Die Algarve

Grandiose Küstenfelsen an der Ponta de Piedade bei Lagos in Portugal

Wußten Sie, dass bei den Seepferdchen die Männchen trächtig werden? Die weltweit größte Population der gefährdeten Fische lebt in den Lagunen des Naturparks Ria Formosa im Osten der Algarve. Sie ist die südlichste Region Portugals. Bekannt ist die Algarve für die kontrastreiche und spektakuläre Küste, besonders zu bestaunen an der Ponta de Piedade. Das Meer hat Felsfomationen aller Art in die Felsen geschliffen, Höhlen, Steinbögen, Felsnadeln. Die Steilklippen wechseln mit schönsten Sandstränden. Ein Geschenk mit 300 Sonnentagen im Jahr. In Sagres und Lagos wurden die Karavellen für die Entdeckungsfahrten der portugiesischen Seefahrer gebaut. Geschichte allerorten. Viele Sehenswürdigkeiten der Algarve befinden sich im Hinterland der Küste. Silves war ehemals Hauptsitz der maurischen Herrscher. Tavira und Loule haben noch die beschauliche Ruhe der alten Fischerdörfer. Und dann ist da noch der Medronho, Schnaps aus den Früchten des Erdbeerbaumes. In den Dörfern des malerischen Monchique-Gebirges war das Schwarzbrennen in früheren Zeiten eine Angelegenheit ganzer Dorfgemeinschaften.

Außergewöhnliche Reiseziele - Madeira

Wanderweg auf Madeira zwischen Pico Ruivo und Pico  do Arieiro

Nur 57km beträgt die Ausdehnung der Blumeninsel Madeira. Drum herum nichts als Atlantik. Trotzdem ist die Insel groß. Großartig. Mit unfassbarer Natur und 1.300 km Wanderwegen. Entlang der Levadas - den uralten Bewässerungskanälen -, an den Steilküsten oder in die grandiosen Berge mit Lorbeerwäldern und Wasserfällen. Funchal ist die Hauptstadt der Insel und Shoppingparadies zwischen traditionellen Märkten und Boutiquen. Das Chris‘s ist das beste Restaurant Portugals und auch die Museen Funchals sind Leckerbissen. Ob wohl Sir Winston Churchill und Kaiserin Sissi, nach Ihren zahlreichen Besuchen, Madeira in ihre Liste für außergewöhnliche Reiseziele eintrugen? Sie logierten im Luxus-Hotel Reid‘s Palace, auf dessen Terrasse Sie den britische Einfluß auf der Insel bei einem klassischen Afternoon-Tea erleben. Außergewöhnliche Reiseziele – Madeira gehört unter anderem deshalb dazu, weil das subtropisch milde Klima Weihnachten und Silvester auf der Insel zu einem besonderen Erlebnis macht.

Außergewöhnliche Reiseziele - Die Azoren

Der besondere Urlaub auf den Azoren_Inseln

Neun Inseln, mitten im Atlantik, die Azoren sind außergewöhnliche Reiseziele. Zwei Farben bestimmen das Bild der Azoren: Blau und Grün. Der weite Himmel spiegelt sich im Ozean, das ganzjährig milde Azoren-Wetter sorgt für üppige Vegetation. Die grandiosen Landschaften der Inseln sind Paradiese für Naturfreunde. Vor der Blumeninsel Flores liegt der westlichste Punkt Europas. Ein Drittel der bekannten Walarten lebt in den Gewässern um die Inseln. Perfekt für sanftes Whale Watching. Genießergaumen werden geschmeichelt durch vollmundige Weine vom Fuß des höchsten Berges Portugals auf der Insel Pico. Der beste Gin, heißt es, wird im Cafe Peter Sport auf Horta ausgeschenkt. Hier tauschen die Atlantiksegler ihre Abenteuer mit den Gästen aus. Auf Sao Miguel wird Eintopf in vulkanischer Erde gegart. Probieren Sie „heilige Suppe“ auf den traditionellen Heilig-Geist-Festen Terceiras. Für Entspannung sorgen die zahlreichen Thermalquellen und besondere Unterkünfte.


0/5 (0 Bewertungen)
Kundenmeinungen
X

Kundenmeinungen

07.07.2020 von Gisela Blanc

Guten Tag miteinander,

herzlichen Dank noch einmal für die Organisation dieser Reise unter speziellen Bedingungen.

Wir sind sehr zufrieden mit der Reise, der Organisation vor Ort und insbesondere mit der aufmerksamen und kompetenten Betreuung vor Ort.
Nicholas stand uns stets beiseite, wir fühlten uns sehr aufgehoben und umsorgt. Wir haben sehr viel über Land und Leute erfahren und haben angeregte Diskussionen führen können.
Ausser uns gab es nun wirklich fast keine ausländische Touristen in der Region, der man schon mehr Aufmerksamkeit wünscht!!!
Gerade in diesen nicht gerade einfachen Zeiten. Anregen möchten wir noch, dass man eine Wanderung im Nationalpark Peneda-Gerês im Programm erwähnen oder aufnehmen könnte. Wir haben diese zusätzlich vor Ort gebucht für je 80 Euro.
Inbegriffen ist der Transport hin und zurück und eine ganztägige Begleitung auf der Wanderung. Schon magisch, wenn sich wilde Pferde nähern, während man sein Picknick isst. :-)
Die Landschaft ist traumhaft und es wäre jammerschade dieses Highlight zu verpassen.

Also, wir sind begeistert von Portugal und möchten sicher wieder einmal dieses wunderbare Land besuchen.

Herzliche Grüsse
Gisela Blanc

Weitere Kundenmeinungen
Kontakt
X

Haben Sie Fragen?

Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

Rufen Sie uns an: 0761 – 45 892 890

Kontaktformular

Kontaktdaten / Ladenlokal

Unsere Ansprechzeiten:
Montag - Donnerstag:
08:30 - 18:30 Uhr
Freitag:
08:30 - 18:00 Uhr